1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfahrungen und Fragen zur Radioästhesie

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Sheirdan, 2. April 2005.

  1. Sheirdan

    Sheirdan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    bei manchen Wellnessbetrieben (zB Willi Dungl, Szidonia) wird auch ein Schnupperkurs für Radioästhesie angeboten, zumindest lernt jeder wie man Wasseradern aufspüren kann.

    Dies funktioniert auch sehr gut bei mir und habe mir gleich eine Route zugelegt bzw. hat sie mir der Kursleiter geschenkt.

    Offenbar bin ich empfindlich auf solche Strahlen, den beim Wünschelrouten-Gehen spürte ich wieder eine aktuelle Verzerrung sehr stark, vorallem an einem bestimmten Punkt. Es stellte sich heraus, dass sich dort 2 Wasseradern kreuzen.

    Da ich in der Früh nach dem Schlafen verspannt aufwache, kam mir in den Sinn, dass das vielleicht mit Wasseradern, Erdstrahlen oder atmosphärischen Strahlen zusammenhängen könnte.

    Also habe ich heute, gleich nach dem Wellnessaufenthalt, die Wohnung ausgemessen. Gott sei Dank ist im Schlafzimmer (für mich) keine Wasserader entdeckbar, aber dafür in anderen Räumen, zB dem Wohnzimmer, genau dort, wo die Couch steht :-(

    Nun gibt es ja lt. dem Kursleiter noch Erdstrahlen und atmosphärische Strahlen, die man auch ausmessen sollte. Um alle Strahlung zu erfassen, soll man sich der Reihe nach auf diese Strahlungen einstellen.

    Wasseradern findet lt. ihm fast jeder, nur bei Erdstrahlen oder atmosphärische Strahlen braucht man Erfahrung.

    Da mich das sehr stark interessiert, habe ich einige Fragen dazu:

    • Braucht man wirklich Erfahrung für Erdstrahlen und atmosphärische Strahlen?
    • Kann ich das einfach selber versuchen (bräuchte mich ja nur auf Erdstrahlungen, etc. einstellen, oder?)
    • Wie kann man das Lernen?
    • Wo gibt es in Wien Kurse dazu und was kostet das?
    • Was kostet das Ausmessen einer Wohnung, um mein Ergebnis zu testen?

    Vielen Dank für eure Mühe im Voraus.

    Jeder Hinweis von euch ist Willkommen.

    Danke und

    LG,
    Georg!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen