1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfahrungen mit Plutotransit über Venus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von rubin47, 29. November 2014.

  1. rubin47

    rubin47 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Teltow-Flämming
    Werbung:
    Hallo, wollt mal nachfragen wer alles schon Erfahrungen gesammelt hat mit Plutotransit über die Venus. Bei mir steht er nun fast in Konjunktion mit meiner Venus im Steinbock im 1.Haus. Lg
     
  2. WildSau

    WildSau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    303
    erfahrungen hab ich nur aus zweiter hand. in dem fall wars eine völlig besessene liebesgeschichte, die begonnen hat.
    grundsätzlich wird die liebesfähigkeit transformiert. kann sich auf unterschiedlichste art und weise realisieren. jemand kommt, jemand geht, jemand wird geboren...
    bei venus im ersten haus fallt mir spontan ein ... eine schönheitsoperation? :D
    über welche häuser herrscht denn die venus? und über welches pluto?
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    ich kann auch mal nachschauen, hatte die konstellation vor nicht zu langer zeit,
    obwohl ich im Radix eine Venus-Pluto Trigon hab.

    kommt noch ...........
     
  4. rubin47

    rubin47 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Teltow-Flämming
    hy, also meine venus herrscht über mein 9.haus in der waage und 4.haus im stier. pluto herrscht über mein 10.haus im skorpion. steht im radix bei mir im 8.haus jungfrau. bin seit 2006 singel. ne schönheits op lach..ne mach ich net...hab nur mein schneidezahn dieses jahr mit 51 richten lassen mit ner harmonieschiene 1000 euro der spaß...
     
  5. rubin47

    rubin47 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Teltow-Flämming
    hallo flimm, ich hab auch ein trigon von venus zu puto im geburtsradix.
     
  6. Sonnenschützin

    Sonnenschützin Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2014
    Beiträge:
    60
    Werbung:
    Hallo rubin47,

    ich hab gaaaanz intensive Erfahrungen unter dem Pluto-Transit über meiner Radix-Venus im 10. Haus (Steinbock) vor ca. 6 Jahren gemacht. Angefangen hat es damit, dass ich eine umwerfende Begegnung mit einem faszinierenden Mann hatte. Ein Aufeinandertreffen wie in einem Hollywoodfilm :liebe1:!! Das ganze hat sich wie ein Zaubertrank angefühlt, ein berauschender Dauerzustand.

    Ich habe in meiner Radix die Venus im Quadrat zum rPluto, also nicht im Trigon wie Du. Zum Zeitpunkt des Plutotransites, stand somit der tPluto im Quadrat zu meinem rPluto (7H). Also eine intensive Auseinandersetzung mit meinen Beziehungsmustern, mit dem Thema Nähe und Distanz sowie dem Thema loslassen.
    Der tPluto hat mich in Bindungsthemen und in meinem Männersuchbild regelrecht transformiert! Hatte davor immer sehr "plutonische" Beziehungen, sehr intensiv, bindend und auch Machtspiele waren inbegriffen. Doch dieser eine wundervolle Mann, der mir unter dem tPluto begegnet ist, hat alles geschlagen! Ich war regelrecht von ihm besessen (Pluto)! Ich war quasi süchtig nach ihm :LOL:! Heute kann ich liebevoll darüber lachen, damals aber schlitterte ich in eine ganz heftige Depression... Da wir 400km von einander entfernt wohnten, sahen wir uns nicht immer und der Pluto zeigte mir meine eigene Machtlosigkeit auf. DAS war sehr heilsam, auch wenn es soooo sehr schmerzte im Herzen! Ich hatte meine eigene Macht an wen anderen abgegeben, um dann zu lernen, dass eine Beziehung nur funktionieren kann, wenn man sich auf gleicher Augenhöhe begegnet und den anderen einfach so sein läßt wie er ist. Dieser Plutotransit war so heftig und schmerzhaft wie noch nichts vorher in meinem Leben, hat mich aber zu einem sehr glücklichen Beziehungsmenschen transformiert, der ich heute sein darf. Jetzt führe ich die glücklichste Beziehung mit einem anderen Mann (Waage), eine Beziehung die mich sehr wachsen läßt, aber ohne Machtspiele, ohne Schmerzen, ohne Kampf und Druck. Ich darf nun einfach sein wer ich bin und darum funktioniert es auch so gut!

    Meiner Meinung nach, wird Dein Plutotransit nun die Sinnfrage in Bezug auf Deine Beziehungsthemen aufwühlen, da die Venus aus dem 9.Haus Waage stammt. Zudem wirst Du dich damit auseinandersetzen dürfen, was für dich (1.Haus) Bindung bedeutet (Sinnfrage 9.Haus) und welchen Wert dies für dich hat (4.Haus in Stier). Du darfst erfahren, in wie weit Du überhaupt bereit bist (und vorallem in welcher Form), dich vollkommen auf jemanden einzulassen :sneaky:!
    Hoffe, Dir ein wenig weitergeholfen zu haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2014
  7. rubin47

    rubin47 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Teltow-Flämming
    Liebe Sonnenschützin vielen Dank für dein Bericht, ja das ist sehr schmerzhaft gewesen...kann ich nach fühlen. Hatte mich auch schon viel belesen und gegoogelt, und einige berichten eben solche heftigen Erlebnisse. Hatte damals Pluto über meinen Mond im Schützen gehabt und 2009 am Aszendent. Erlebte diese Zeit auch mit Macht und Ohnmacht, endete ebenfalls in Depression.
    Schön das du jetzt eine Beziehung ohne Macht Kampf Druck u.s.w. hast. Das wünsche ich mir auch.
    Bin gespannt wie sich mein Transit auswirkt oder vielleicht passiert ja nix.:sneaky:
    Meine Venus steht 13 grad 37 , im Januar wird er dann das 1.Mal geanu in Konjunktion stehen.
    Das was du mir schreibst mit der Sinnfrage u.s.w. stimmt, damit setze ich mich schon seit einiger Zeit im Kopf auseinander.Lg
     
  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo ihr Lieben,

    Pluto im Steinbock, die Konjunktion zu einem Planeten kann gute fünf Jahre wirken! In so einer Zeitspanne durchwandert der Saturn zwei Zeichen, Jupiter deren fünf, Uranus gut zwei Drittel eines Zeichens und Neptun nicht ganz die Hälfte! Daher sollte man diese genannten Transite auch mit einbeziehen. Derzeit erlebt ein Bekannter vón mir diese Konjunktion von Pluto zur Venus auf heftige Art und Weise. Vor fünf Jahren hat er die Frau kennengelernt, ist mit ihr in eine Beziehung gegangen. Und in dieser Zeit hat sie sich zweimal vom Acker gemacht und ist wieder gekommen, so immer nach zwei bis drei Monaten. Dann war im Sommer letzten Jahres alles gut. Vor drei Monaten hat sie wieder den Abflug gemacht. Sie ist offensichtlich lesbisch und wohnt jetzt mit einer Frau zusammen. Wobei gegen so eine Veranlagung nichts zu sagen ist. Aber ihn hat es getroffen und im Moment hängt er durch.

    Den Ausgang bei so einem Transit kann man sicher nicht so leicht an einer oder zwei Geschichten festmachen. Zuletzt ist Pluto ein Transformationsplanet, so dass Wandlung in jedem Fall daherkommen kann. Ebenso kann man wie der besagte Phoenix aus der Asche aufsteigen, auf Ruinen neues aufbauen, Tiefgang bekommen, dass Haar in der Suppe finden, Berge versetzen, forschen, nach Wahrheit ringen....

    Alles liebe!

    Arnold
     
    blissful but not content gefällt das.
  9. WildSau

    WildSau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    303
    ich wollt jetzt schon ganz heftig protestieren. ich hab nämlich meine sonne auf 13 grad 32 steinbock, und bei mir ist er im april 2014 schon drüber gegangen. aber ich hab jetztz noch mal nachgesehen wie das genau war, und du hast recht.
    pluto ist anfang april über meine sonne, hat dann bei 13 grad 34 wieder kehrt gemacht und ist mitte april schon wieder retour drüber gelaufen.
    frage an die profis: wenn ein planet im transit so knapp an einen anderen rankommt wie jetzt bei rubin (3 minuten) aber noch mal kurz davor kehrt macht. zählt das noch nicht als transit?

    und andere frage: bei mir ist er ja schon mal drüber (egal jetzt, dass es die sonne ist). wenn er im jänner wieder kommt, bleibt dann das thema, das er mitbringt das gleiche? oder kann das auch was anderes sein?

    vlg
     
  10. rubin47

    rubin47 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Teltow-Flämming
    Werbung:
    hallo wildsau, wie ist es dir bisher ergangen mit pluto? bei mir ist nix aufregendes passiert in punkto liebe, lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen