1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfahrungen mit Goldkolloid?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Lureley, 4. Mai 2010.

  1. Lureley

    Lureley Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    42
    Ort:
    4040 Linz
    Werbung:
    hallo!
    hat jemand hier erfahrungen mit kolloidalem gold gemacht?
    in der forensuche war nix zu finden.
    gegoogelt hab ich schon ;) ich weiß wofür es gut sein soll. was mit aber interessiert sind erfahrungen, ob es wirklich so gut ist. kann mir da jemand weiterhelfen?

    liebe grüße!!
     
  2. Cebe

    Cebe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    28
    Ich würde mal sagen, funktioniert wie Silber, da auch Gold ein (giftiges) Schwermetall ist und somit Bakterien killt.

    Nur funktionieren beide nur so lange, wie die Bakterien noch nicht resistent geworden sind. Kolloidales Silber, überhaupt Silber, ist ein natürliches Antibiotikum und sollte auch nur so verwendet werden. Abgesehen davon gibt es aber auch jetzt schön genügend silberresitente Bakterienstämme, da es einige für klug hielten kolloidales Silber als "Vorsichtsmaßnahme" zu verwenden. :mad:

    Achja, Gold ist im Gegensatz zu Silber nicht ganz so giftig, da es im Körper nicht reagiert und auch nicht wasserlöslich ist. Trotzdem würde ich generell davon abraten solche Anwendungen ohne ärtztliche Anordnung vorzunehmen.
    Was anderes sind z.B. Pflaster mit Silberbeschichtung.
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Halo,

    angesichts der heutigen Schwermetallbelastung eines jeden einzelnen würde ich mir nicht "absichtlich" noch Metalle zuführen.
    Metalle können genausowenig wie Antibiotika zwischen guten und bösen Bakterien unterscheiden.

    Das ist meine Meinung :)
     
  4. Wellschreiber

    Wellschreiber Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Thüringen; Österreich
    Werbung:
    Hallo. Silber oder Goldkolloid ist wie oben bereits geschrieben ein jahrhunderte altes Hausmittel. Es gibt bereits viele Studien und Nachweise dass mit der entsprechenden Anwendungen viele schulmedizinisch austherapierte Menschen plötzlich genesen sind. Beim googeln findest viele Seiten wo genaues darüber schreiben.
    Es stellt sich mir die Frage was sich bei Dir eingestellt hat bzw. warum Du es anwenden möchtest?
    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen