1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfahrungen mit Frau Hellinger

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von Mediales, 10. Mai 2006.

  1. Mediales

    Mediales Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Mich würden eure Erfahrungen mit Frau Hellinger interesieren


    Meine Persönlichen Erfahrungen sind das es der Frau nicht um das Familienaufstellen geht sondern ums Kohle schäffeln.

    Das Jede Dienstleistung ihren Preis hat ist klar aber man sollte auch etwas bieten.

    Meine Erfahrung war folgende ich war bei einer Aufstellung in München bei ihr ca 150 Personen pro person damals 180 Euro.

    Wer sie kannte oder jemand kannte der Sie kannte wurde beim aufstellen dran genohmen alles sehr maschinell mir kam es so vor als ob sie den ablauf schon im kopf hatte und wuste was raus kommt.

    Dan kam ich dran glücklicherweise ich kannte sie nemich nicht.

    Aber die Aufstellung bei mir war eine schnellaufstellung knädiger weise zum schluss noch drangenohmen 15 Minuten aufstellung hat mir nichts gebracht.

    Aber es gibt ja führung und so würde ich zu einer Person geführt die im kleinen rahmen aufstellt wir waren 12 Personen ein sehr sehr kleiner raum ich dachte mir erst das kann doch garnicht funktionieren aber es war super und seit dem hat sich sehr sehr viel positives bei mir getan.
     
  2. exehlia

    exehlia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Straßburg
    ]ch persönlich habe noch keine Erfahrungen mit Frau Hellinger gemacht.
    Aber ihr Mann ist in der letzten Zeit immer mehr in die Kritik gekommen (unter anderem wegen unverantwortlichen Abbruch oder "Auflösung" von Aufstellungen, einigen Aussagen,..).
    Persönlich finde ich die Aufstellungen im kleineren Rahmen intensiver und überschaubarer.
    Ich halte nichts von Massenaufstellungen und stimme dir zu, dass dies mehr eine Kohlemacherei ist.

    Liebe Grüße und viel Spaß
    im kleineren Rahmen
    Exehlia
     
  3. Dagmar

    Dagmar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    1.032
    Bert Hellinger hat man einen Vortrag an einer Uni gegeben. Angepeilt war der Vortrag für 40 Leute. Es kamen 400. hätte er die anderen 360 wegschicken sollen? Und wie wäre das quittiert worden? Veranstaltung nur für Auserwählte, Elitäre?
    Wenn er der Nachfrage nicht entspricht, wird ihm auch ein Strick draus gebunden, vonwegen undurchsichtige Geheimveranstaltung, was hat Hellinger zu verstecken. ...

    Egal wie er es macht, er kann es nur falsch machen.

    Was soll er anderes machen die Menschen von der Bühne zu schicken, wenn sie kein wirkliches Anliegen haben? Sie nicht gesammelt sind?
    Dass er keinen Weichspüler verteilt, kein Artenschutzprogramm fährt, das weiß man. Und zwar vorher. Soll er Mitleid haben, mit denen mit denen er nicht arbeiten kann, weil sie keine Substanz zum daran arbeiten liefern?

    Er läßt ihnen soviele Chancen, einer Frau in Hamburg 3 Chancen, aber sie konnte die Führung nicht abgeben, da kann er ihr nicht helfen, dem stellt er sich, das hält er aus. weiter geht es hier nicht, er kann nicht mit Gewalt weiterarbeiten, wenn die Seele dazu nicht die Erlaubnis und die Unterstützung gibt. Er vertraut da der guten Seele, Gott mehr.

    Vielleicht war er für manche auch einfach der falsche Aufsteller. Aber da hat jeder eine eigene Verantwortung.

    Lieben Gruß Dagmar
     
  4. X-Toy

    X-Toy Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    145
    schlimmer als hellinger finde ich seine Jünger :stickout2
     
  5. zwetschkenkompo

    zwetschkenkompo Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    niederösterreich
    Voraus: ich war weder bei Hellinger noch bei seiner Frau.

    ABER: ich hab mich mal auf Hellingers Homepage umgesehen. Da steht unter anderem, daß er nur Leute zur Ausbildung nimmt, die mind. 5 Jahre Erfahrung in einem therapeutischen Beruf haben.

    Und jetzt frage ich Euch: Hat ein Bankangestellter, der ein 3wöchiges Seminar "Ausbildung zum Familienstellen" macht eine therapeutische Erfahrung? Wie kann dieser Mensch einer Aufstellung gewachsen sein? Und wieviele Menschen (auch wenn es zu ihrem Seelenplan gehört, was ich als Allzweckentschuldigung allerdings nicht akzeptiere) haben durch solche und ähnliche "Aufstellungstherapeuten" traumatische Erfahrungen gemacht?

    Schon alleine aus diesem Grund ist mir Hellinger sympathisch.
     
  6. Dagmar

    Dagmar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    1.032
    Werbung:
    da hast du teils recht aber mei, die jünger hat nicht alle er ausgebildet, teils sind sie ga rnicht ausgebildet, teils haben sie ihr eigenes ding darausgemacht, fehlinterpretiert, anders weiterentwickelt, also, man kann bert nicht für andere verantwortlich machen, jeder ist für sich selbst verantwortlich. er kann keinem den mund verbieten. wachstum und die vielfalt an entwicklungsmöglichkeiten ist eben immer drin, in jede richtung.

    ich hoffe nicht, du hast mit 'jünger' mich gemeint, nur weil ich einen beitrag geschrieben haben, sonst käme mir das hier wie eine sekte vor, der 'gegner' wird beleidgit und diskreditiert, wenn man doch was gutes an einer sache findet.

    lieben gruss dagmar
     
  7. Dagmar

    Dagmar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    1.032

    Ich empfehle genauer zu lesen!


    zur ausbildung steht auf der seite:

    Ausbildung zum Familienaufsteller
    nach der Methode von Bert Hellinger
    als EU-weit anerkannter Beruf
    in Zusammenarbeit mit
    Université Européenne Jean Monnet a.i.s.b.l. in Brüssel


    Voraussetzung:

    Offensichtliche persönliche Reife für diese Art der Arbeit.
    Abitur. (Ausnahmen: für Personen, welche über eine lange Berufserfahrung verfügen).
    Solche Berufe sind zum Beispiel: Ärzte, Psychotherapeuten, Psychologen, Lehrer, Sozialarbeiter, Unternehmensberater, aber auch andere ähnliche.
    Abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens dreijähriger Berufstätigkeit.
    Mindestens eine nachweisliche 5-jährige Berufstätigkeit.
    Mindestens 1 Seminar bei uns besucht.
    Ausnahmen sind möglich.



    Möglichkeiten der Ausbildung
    1.Variante:
    Schnuppermöglichkeit: Die ersten drei Grundkurse für ihren persönlichen Gebrauch in der Familie und im täglichen Leben. ( Insgesamt 3 Blöcke). Dafür gibt es keine Vorbedingungen.

    2. Variante:
    Diese Ausbildung ist für Personen gedacht, welche bereits einen abgeschlossenen Beruf haben, und diesen auch ausüben. Sie wollen die Erkenntnisse des Familienstellens als eine Bereicherung in ihr tägliches Tätigkeitsfeld einfließen lassen mindestens 7 Blöcke und dafür erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat.

    3. Variante:
    3- jährige Ausbildung zum Familienaufsteller mit Diplom-Abschluss der Université Européenne Jean Monnet a.i.s.b.l.

    4.Variante:
    4 jährige Ausbildung zum Familienaufsteller mit Abschluss zum Magister 1 der Universität Jean Monnet. a.i.s.b.l.

    5.Variante:
    5 jährige Ausbildung zum Familienaufsteller mit Abschluss zum Magister 2 der Universität Jean Monnet. a.i.s.b.l.

    6.Variante:
    Das Doktorat kann nach Erstellen und Einreichen einer Doktorarbeit erlangt werden. Als Hilfestellung bieten wir dazu 3 spezielle Kurse an.




    zum bankangestellten:

    wie oben geschrieben, benötigt er keine 5 jährige therapeutische ausbildung.
    auf wen beziehst du dich und in welchem bereich will der 'bankangestellte arbeiten? er hat an einem seminar teilgenommen,
    ist das jetzt eine fiktive geschichte die du uns da unterbreitest oder hat die geschichte relevanz??

    gibt es einen bankangestellten der nach 3 wöchgiem seminar therapeutisch arbeitet?? gibt es den real??
    ich vermute nein, alles nur fiktiv um zu diskreditieren.

    zu dem wissen wir nichts zur vorgeschichte, wenn es den real gibt, was hat er an vorkenntnissen? welche ausbkldungen hat er noch?!

    und dann ist das:

    wohl ein freudscher versprecher.
    es müsste ja eigentlich unsympatisch heißen.
    es sei denn zwetschenkompo findet inkompetenz wirklich gut. inkompetenz und nachlässigkeit in der recherche scheint mir hier nei zwetschkompo aber schon fast offensichtlich.
    mir scheint die hier vermeintliche mangelnde sorgfalt in der fundierten ausbildung bei aufstellern, ist die mangelde sorgfalt und das unfundierte schnellschuss urteil der/s verfassers/in.

    liebe grüße dagmar
     
  8. X-Toy

    X-Toy Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    145

    ne, war auch gar nicht so ernst gemeint.

    Hellinger ist für mich eine sehr sympathische Gestalt - auch wenn ich nicht mit allem einverstanden bin was er sagt..

    alles liebe,

    x.toy
     
  9. zwetschkenkompo

    zwetschkenkompo Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    niederösterreich
    Hallo Dagmar,

    1. zugegeben, ich hab da was falsch verstanden. Meine Meinung ist, daß Personen die Familienaufstellungen machen eine wirklich fundierte therapeutische Ausbildung haben sollten. Es werden (nicht nur in der Aufstellungsarbeit, eigentlich in vielen alternativ-therapeutisch arbeitenden Bereichen) Menschen auf Menschen losgelassen (denn man sagt ihnen ja, daß sie das können), die oft selbst in ihrer Basis keineswegs abgesichert sind.

    2. ad Hellinger: soll er machen was er will, ich finde viele seiner Ansätze gut, er hat auf vielerart Weise Menschen geholfen (anderen nicht, aber das findet man auch in allen Therapieformen). Ohne ihn hätten wir diese wunderbaren

    3. Traurig, aber wahr: Den Bankangestellten gibt es wirklich. In meinem Bekanntenkreis und das schon einige Jahre. Darum weiß ich auch, daß diese Person keinerlei andere therapeutische Ausbildungen hat.

    4. Lasse ich mich immer wieder gerne eines besseren belehren und danke Dir, Dagmar, für Deine Ausführung bez. Ausbildung-Hellinger.

    5. Kann ich mir vorstellen, daß eine Großveranstaltungs-Aufstellung von vielen Personen als nicht angenehm empfunden wird. Das sind Dinge, die man bei der Anmeldung offen legen sollte. Was ich mit meinem Beitrag auch nicht in Frage stellen wollte.
     
  10. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    AT
    Werbung:
    Ich habe mir ein Video von Hellinger reingezogen und bin schockiert wie dieser Mann manipuliert und dominiert.
    Schade um das wirklich gute Original von Virgina Satir das er misbraucht um Macht auszuüben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen