1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfahrungen mit Bryo, Aconitum,Arnika,Ledum,Ruta ?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Crazy28, 2. März 2008.

  1. Crazy28

    Crazy28 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hallo,

    möchte mich auf meine Kyro vorbereiten und habe gelsen, dass folgende Mittel helfen sollen:
    "Unmittelbar nach dem Eingriff- also nach Embryotransfer:
    Eine Gabe Aconitum C 30.
    Eine Gabe Arnika C 30.
    Eine Gabe Ledum C 30.
    Bitte 30 Minuten Abstand zwischen den Mitteln lassen. Also, nicht zwei auf einmal nehmen.
    Drei Tage lang Ruta D 4, drei mal täglich eine Gabe."

    Sowie schon vorher Byro, dass die EInnistung unterstützen soll.

    Hat wer mit diesen mitteln Erfahrungen????

    Würde mich auf Antworten freuen
    mfg

    Crazy
     
  2. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Klingen für mich fast alle nach Mittel, die die Folgen des Eingriffs lindern sollen... Und soviele Mittel in C30 halte ich für viel zu heftig.

    Und meinst Du "Bryonia"?
     
  3. Crazy28

    Crazy28 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    18
    Mit Bryo meine ich Bryophyllum

    Und ich sollte von jedem 10 GLobuli nehmen.

    LG
    Crazy
     
  4. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Werbung:
    Ah, ok. Bryophyllum kenne ich nur vom Hörensagen.

    Die anderen Mittel sind wie gesagt für Deinen Körper, um den Eingriff zu "verdauen".

    Wie gesagt, ich finde die Dosierung fragwürdig, aber der- oder diejenige, der Dir das empfohlen hat, wird sich ja etwas dabei gedacht haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen