1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Erfahrungen durch Heilen mit der Blume des Lebens?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Pameli, 11. Dezember 2017.

  1. Pameli

    Pameli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2017
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Guten Morgen zusammen

    Hat jemand von euch Erfahrungen gemacht, in denen er durch das Auflegen von Symbolen (vor allem Blume des Lebens) eine Stelle heilen konnte?
    Hatte früher Probleme mit dem Stoffwechsel und hatte diverse Lebensmittelallergien. Seit ich jetzt aber ein Blume des Lebens Anhänger habe, der etwa bis zum Solar Plexus geht, fühle ich mich einiges besser und wohler. Kann auch wieder bestimmte Lebensmittel in kleineren Mengen essen:) Ich habe daher das Gefühl, dass meine Verdauung wieder besser ist als früher.

    Es würde mich sehr interessieren, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat mit Symbolen wie der Blume des Lebens bzw. mehr über dieses Thema weiss.
     
  2. SoulCat

    SoulCat Das Leben ist Veränderung Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.200
    Ort:
    Tirol
    Ob Blume des Lebens oder was anderes, eine Rune zum Beispiel, - es funktioniert wenn es energievoll ist.

    Und energievoll ist es, wenn es lange und oft genug ritualisiert wurde.
    Denn, Energie folgt der Aufmerksamkeit, immer.


    Im Falle der Blume des Lebens kann ich dir nichts näheres sagen.
    Mit derartigen Symbolismus arbeite ich nicht.
     
    Pameli und petrov gefällt das.
  3. Pameli

    Pameli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2017
    Beiträge:
    9
    Okay Danke:) Ich bemerke auf jeden Fall, dass mir die Blume des Lebens auch mental hilft. Also bereits dadurch, dass ich es trage, erhalte ich ein gutes Gefühl. Auch wenn es nur Placebo-Effekt wäre -> es scheint zu wirken...
     
    SoulCat gefällt das.
  4. Wölffin

    Wölffin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    4
    Hallo
    Bin neu hier aber kann von meiner Erfahrung mit Köbler Zeichen berichten.
    Ich habe so noch nie so schnell Heilung erfahren

    Hatte vor zwei Tagen Kopfschmerzen,,ich malte mir ein Sinus in die linke Handfläche ,nahm in die rechte ein Glas Wasser.Legte beide Hände aneinander und sprach laut Kopfschmerzen 3 min aus während dessen betrachtete ich das Sinus und das Wasser.Ich bemerkte ein pulsen in der rechten Hand als es aufhörte war ich Ca 3 min dabei .Trank danach das Wasser schluckweise .Dieses wiederholte ich danach nochmal .nach dem ersten glas merkte ich eine Verschiebung des Schmerzes in den Schläfenbereichund der schmerz wurde weniger aber nicht weg.Nach dem zweiten Glas verschob es sich abermals in Nackenbereich,.Der Schmerz war weg im Kopf nun hatte ich leichte Nackensteifigkeit.machte die Wasser Übertragung nochmal mit den Worten Nackenverspannung uns siehe da die verschwand danach .nun merkte ich ein schmerz im Arm Muskel ,wiederholte die Prozedur mit Sinus und Wasser und das half wieder .Ich fand das sehr interessant diese Verschiebung der schmerzen Nächsten Tag war alles weg ,nun hatte ich Kreuzschmerzen.Irgendwas muss ich auf seelischer Ebene verarbeiten glaub ich ,,könnte mir jemand weiterhelfen was die Verschiebung bedeutet?
     
    pekeglo gefällt das.
  5. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    12.615
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Für mich nicht wirklich glaub bar, wer wenig trinkt bekommt auch Kopfschmerzen.
     
  6. werner_mit_herz

    werner_mit_herz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2019
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    also ich bin auch neu hier :) meine Erfahrungen sind ganz einfach so, das es auf den "Entwicklungs-Zustand" der jeweligen Person darauf ankommt bzw. wie sich die Person für diesen "Prozess" öffnet :)

    Erfahrungsgemäß funktioniert das bei den lieben Kindern am besten, also mit Zeichnungen, Zahlen, Symbolen ;)
    ...wir Erwachsene brauchen halt immer für alles eine Erklärung & schalten halt (meist) viel zu oft unser liebes Kopferl ein :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden