1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfahrungen beim Channeln

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Samoa75, 14. November 2013.

  1. Samoa75

    Samoa75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2013
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo liebe Kundige,
    auf der Suche nach näheren Infos zum Channeling bin ich auuf dieses Forum gestoßen, und wenn ich die Threads hier durchlese, dann scheint es hier wirklich Leute zu geben, die dies praktizieren.

    Etwas Schnelles zu mir: Ich schreibe gerade an einem Krimi, in dem es auch um das Channeling geht. Es ist somit kein Sachbuch, dennoch würde es mir unglaublich helfen, wenn mir jemand, der wirklich gechannelt hat, erzählen würde, wie genau das funktioniert, wie es sich anfühlt, was es aus einer Person macht.
    Es geht mir um eine Form des Channelings, in der Stimmen gehört werden. Und ich würde gerne wissen, ob diese Stimmen nur dann hörbar sind, wenn man sich bewusst enstpannt/ konzentriert. Ob Gefühle damit verbunden sind.
    Und auch für alle weiteren Erfahrungen wäre ich dankbar.

    Falls ihr weitere Infos wollt, fragt einfach, ich hoffe, es ist okay, dass ich hier einfach mit meinen Fragen reinplatze.

    Viele Grüße
    Susanne
     
  2. Signe

    Signe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    1.530
    Hallo Susanne,

    was wirklich und was unwirklich ist, kann nur jeder für sich selbst entscheiden.
    Hier bei Wiki ist eine gute seriöse Zusammenfassung:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Medium_(Person)

    was Du hier im Forum finden wirst, sind persönlich Erfahrungen, bei denen Du für Dich herausfiltern kannst, was für Dich Wahrheit und Spinnerei ist - und die Riesenpalette dazwischen.

    Lies Dir einfach die Abteilung "Channeln" durch (ganz nach unten scollen und dann rechts) und such Dir das Passende heraus.

    Wenn Du diesen Thread zum Laufen bekommen willst, mußt Du schon präziser werden.
     
  3. Samoa75

    Samoa75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2013
    Beiträge:
    3
    Hallo und Danke für deinen Link. Ich konnte nun leider unten rechts nichts finden, weiß nicht genau, was du meinst.
    Vielleicht habe ich mich jetzt undeutlich ausgedrückt, es geht mir weniger um Fakten, darüber habe ich schon einiges gesammelt. Es geht mir auch nicht darum, für mich eine Wahrheit zu finden. Ich persönlich bin recht sicher, dass sowas real existiet, auch wenn nicht jeder, der sich als Channel ausgibt, auch wirklich einer ist ;-)
    Es geht mir alleine um einen persönlichen Erfahrungsbericht. So, wie wenn ich z.B. über einen Sanitäter schreiben würde. Fakten finde ich da genug, aber mich inspiriert, wenn mir dann ein Sanitäter erklärt, wie er sich fühlt, wenn er bei der Arbeit ist, was er daran liebt und hasst. Verstehst du, was ich meine?
    Letztlich geht es mir darum, was mit einem Menschen geschieht, wenn sich das Bewusstsein öffnet. Ich habe herausgefunden, dass es viel mit dem Dopaminstoffwechel im Gehirn zu tun hat. Teils durch äußere Stoffe wie Dopaminpräperate oder Drogen, teils auch durch gewisse Praktiken wie Meditation. Phänomene wie Channeling, Besessenheit, bestimmte "Geisteskrankheiten" wie Schizophrenie, das alles hängt direkt oder indirekt mit dem Gehirnstoffwechsel zusammen, mir scheint es, als hätte eine Öffnung des Bewusstseins Chnacen und Gefahren, mich faszinieren die Zusammenhänge. Wie gesagt, alles, was es an Fakten gibt, ist in Büchern oder im Netz zu finden. Ich aber suche etwas Individuelles. Etwas, das jemand erfahren hat.
     
  4. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.469
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    Das Bewußtsein das geistiges Sein ist immer offen.
    Nur die meisten Menschen nehmen es nicht wahr weil sie in ihrem Viereck Kasten nur mit sich Selbst beschäftigt sind.
    Daher müssen sie konzeptuell imaginäre Praktiken ausüben um sich selbst abzuschalten.

    Das Geistige wirkt auf das Biologische(Gehirn).
     
  5. Samoa75

    Samoa75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2013
    Beiträge:
    3
    Constantin, was den ersten Teil betrifft, bin ich völlig deiner Meinung.
    Den zweiten Teil, dass das Geistige das Biologische steuert, sehe ich zwar auch so, allerdings bin ich überzeugt, dass es andersherum auch funktioniert. Ggeist und Gehirn hängen zusammen, auch wenn das Geistige stärker ist, so wird auch der Geist beeinflusst, wenn man in den Gehirnstoffwechsel eingreift.

    Und ich habe hier eine PN erhalten, über die ich mich gefreut habe. Ich wollte gleich antworten, allerdings habe ich hier zu wenige Beiträge verfasst und kann daher keine PNs schreiben.
    Es wäre super, wenn die betroffene Person mir per PN eine Email-Adresse schickt!
     
  6. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.469
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    Werbung:
    nochmal ich schrieb das Geistige (Gedanken und Emotionen) wirkt auf das Biologische(den materiellen Körper).

    Das Materielle ist nicht das was wirklich wirkt, es bleibt unsichtbar.
    Das Geistige ist die Wirkkraft, heißt das Geistige wirkt auf das Geistige. Am materiellen Körper wird die geistige Wirkung sichtbar.

    Das was es bewirkt hat, bleibt unsichtbar.
    Genau darüber willst du ja was wissen.

    Seyla
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen