1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfahrung mit Vivianit ?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von wegmuellert, 4. August 2006.

  1. wegmuellert

    wegmuellert Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Mich würde interessieren ob Jemand von Euch mit Vivianit (Zahntürkis) Erfahrung hat! Ich habe gelesen das dieser Stein sehr hilfreich ist bei Zahnproblemen. Da ich ein sehr grosses Zahnproblem habe wollte ich diesen Stein kaufen. Niemand in meiner Region hat momentan ein Vivianit an Lager. Sie sagten es sei sehr schwer welchen zu bekommen! Weiss Jemand warum?
    Und hat schon mal Jemand ein Vivianit verarbeitet gesehen? Ist dies überhaupt möglich? Und wie wende ich ihn am besten an wenn ich ihn den mal habe?

    Vielen Dank

    Grüsse winy
     
  2. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Winy!

    Also Erfahrungen habe ich noch keine mit Zahntürkis gemacht.

    Habe aber schon mal einen Saurierzahntürkis gesehen. Also erst mal sind die wenn man sie bekommt sehr teuer und zweitens kann man mit dem Stein doch nicht arbeiten, da er gut präpariert werden muss, damit er an der Luft nicht zerfällt.
    Wenn überhaupt kommt für die nur der echte Vivianit in Frage der auch sehr selten ist und dann meist in kleinen Kristallen zu bekommen ist.
    Die Stüche kommen dann auch entweder aus Peru oder aus Bolivien.
    aber da leider auch erst auf Umwegen von den USA, das verteuert meist diese Stücke enorm.
    Wenn dann kann man aber die kristalle nur äusserlich anwenden und
    dirket auf die Wange auflegen.

    Welche Probleme mit den Zähnen hast du eigentlich?
    Hast du Kalkmangel? oder mehr Probleme mit dem Zahnfleisch?

    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer
     
  3. wegmuellert

    wegmuellert Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    49
    Hallo

    Vielen Dank für deine Antwort. Meine Zähne sind inerhalb von einem Jahr kaputt gegangen. Das heisst es hat mir den Zahnschmelz zervressen und nach und nach fallen die Zäne in sich zusammen wenn man sie nicht flickt. Bin jetzt seit 3 Jahren in Behandlung an der Universität. Ursache unbekannt. Bald wird Alles geflickt sein und ich möchte das sie ganz bleiben und sich evt. Karies wieder zurück bildet der noch da ist!

    Liebe Grüsse
     
  4. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo
    ACHTUNG: Vivianit ist KEIN Zahntürkies, dies sind zwei unterschiedliche Steine.

    Zahntürkies ist eine art versteinertes Elfenbein, dass heute als absolut selten gilt, und wohl nicht mehr erhältlich ist. Zwar ist in solchen auch Vivianit drin, doch ist dieser nur ein Teil davon, dort ist er u.a. für die blaue Farbe des sonst weißgrauen Materials verantwortlich.

    Vivianit ist ein Eisenhaltiges MINERAL mit äußerst geringer Härte. Größere Kristalle sind in der Regel recht teuer, wie bereits erwähnt wurde. Es gibt Vivianit auch als "Dreck" dass heißt als Pulvrige oder erdige Beläge oder Steine, wobei diese nicht gerade schön sind.

    Vivianit als Mineral ist sehr weich und dürfte binnen kürzester Zeit zerkratzen, bröseln, brechen und trüb werden. Es ist nämlich nur ein "Hinstellen und gutaussehen" Mineral, und nichts für den alltagsgebrauch. Vivianit ist weicher als Gibs (Selenit) und kann schon mit dem Fingernagel gut sichtbar beschädigt werden.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  5. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo!
    Hast du mal eine Taschenuntersuchung gemacht, das bedeutet, dass man schaut, wie Tief die Taschen zwischen den Zähnen sind, denn wenn die zu tief sind, können sich Bakterien bilden und der Zahnkiefer bildet sich zurück, vielleicht kannst du das mal abchecken.
    Der Vivianit hilft folgendermaßen: Er belebt tiefe und vergrabene Gefühle. Das Leben wird intensiv, aufregend und spannend. Er bringt auch wieder neuen pepp in eine eingeschlafene Partnerschaft, hebt Langeweile auf und regt an, das man in den Konflikt geht und diesen auch löst. Körperlich ist er gut, denn er regt die Freisetzung eingelagerter Säure aus dem Gewebe an und unterstützt ENtsäurungskuren. Er regt die Leber an und hilft bei Müdigkeit, Schwäche ud Kraftlosigkeit.
    Der Fluorit stärkt die Knochen und Zähne.
    Hoffe konnte dir ein wenig helfen, würde mich über Rückmeldung freuen
    alles liebe
    stefan schmitt
     
  6. wegmuellert

    wegmuellert Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Hallo Kartenleger

    Vielen Dank für deine Antwort. :)
    Ja das das Zweierlei sind mit dem Zahntürkis und dem Vivianit habe vor ein paar Tagen auch erfahren! Ich bin schon lange Zeit in Behandlung und sie habe x Tests gemacht mit mir, doch Nichts gefunden! Mit dem Fluorit spühle ich regelmässig. Eine Bekannte meinte, dass es unterdrückte Aggressionen seien welche meine Zähne so her gerichtet haben!
    Vielleicht habe ich ja Glück und finde jrgendwojrgendwann ein Zahntürkis!

    Liebe Grüsse
     
  7. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Winy!

    Wo bist du denn zu Hause?

    Ich glaube ich habe in Wien bei Zanaschka so einen Riesen Mammutzahn gesehen und zwar im Geschäft Burggasse - Kaiserstrasse.

    Hast du es auch schon mit Bernstein versucht?
    Als Rohstein zum Lutschen im Mund?

    Kann dir auch noch was empfehlen, immer wieder die Zahpasta Sorte zu wechseln, da können sich die Bakterien auch nie gewöhnen.
    bei dir hat das aber auch vermutlich mit Kalkmangel zu tun nehme ich an.

    Rauchst du? Wenn ja dann ist der normale Verbrauch an Vitamin C sind 60 mg
    und Tag.
    Jede gerauchte Zigarette entnimmt aber 25 mg. also muss man dem Körper da ensprechend viel an Vitamen zuführen.

    Weiters noch ein Hinweis.

    Vitamin D braucht der Körper zwar in nur geringen dosen 5 Mikrogramm,
    das ist der 1.000 -ste Teil eines milligramms Was sich der Körper durch Sonnen licht holt. Ds braucht er aber unbedingt um Calcium und Phosphor
    speichern zu können. Es befindet sich kaum in Nahrungsmittel.
    (fette geräuchterte Makrele)

    Vielleicht kann dir da der eine oder andere Tipp helfen.

    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer
     
  8. wegmuellert

    wegmuellert Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    49
    Hallo Felixdorfer

    Danke für deine Antwort!
    Ich komme aus der schönen Schweiz :)
    Ja ich habe 10 Jahr geraucht und vor einem Jahr habe ich aufgehört. Zu der Zeit als das Ganze entstand ist war ich in England und dort lebete ich nicht besonders gesund eher extrem ungesund! Denke das das Alles so Faktoren sind.
    Mit Bernstein habe ich noch nie versucht... muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

    Liebe Grüsse
     
  9. Steinmine

    Steinmine Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Wien
    Hallo

    Im Prinzip ist eigentlich schon alles geschrieben worden über Vivianit und Zahntürkis.

    Echter Zahntürkis sind durch Kupfer verfärbte Mammutzähne, ich bekomme im Jahr zwar nach wie vor einige aus dem Großraum Sibirien, aber die meisten verschicke ich an Galerien oder Privatpersonen aus Nordamerike. Die Einkaufspreise sind schon sehr Ohnmachtsanfall fördernd. :)
    Ebenso sind die wie schon oben erwähnt dann präpariert, also reine Ausstellungstücke.

    Schöne Vivianit Kristalle sind nicht wirklich so selten wie man glauben mag, nur sind die Funde begrenzt. Dadurch kommen wenig Vivianit-Kristalle in den Großhandel, weil die Kristalle bereits vorher verkauft werden. Ich bekomme im Monat 20-30 schöne Vivianit-Kristalle aus Bolivien, habe aber weit mehr Vorbestellungen bereits im Endkundenverkauf. Dadurch kommen die bei mir gar nicht mehr in den Großhandel, und Händler die nicht selbst importieren haben somit eher wenig Möglichkeiten an schönen Vivianit zukommen.

    Ich würde als Ersatz ebenso zu Bernstein (aufpassen das es kein Pressbernstein ist) raten, bekommt man eigentlich überall und wird sicher nicht verkehrt sein.

    Grüße
    Erwin
     
  10. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Werbung:
    Hallo liebe Winy!

    Dann grüße mir die schöne Schweiz recht schön. *gggg*

    Komme mindestens einmal im Jahr hin.
    Habe eine Schwester und drei Schwägerinnen und noch Erwachsene Nichten und Neffen, die selber auch schon wieder erwachsene Kinder haben. *ggg*

    Also zum kleinen Naturbernstein der die Größe eines Zuckerls haben sollte, wärs vielleicht gut wenn du dir gleich drei - vier Stück zulegen könntest.
    Damit du öfter wechseln kannst.
    Und die Steine auch sehr oft Reinigen, Aufladen einmal im Monat genügt, nur
    eben öfter Waschen, damit sie nicht Schleimige werden.
    Na ja wennst in England bei einer Familie unter umständen noch als Au-pair
    warst, dann kann ich mir vosrstellen, dass du sehr ungesund gelebt hast, denn die Engländer sind in puncto Essen wahre Sparmeister.
    Dass sich das bei dir so extrem auf die Zähne ausgewirkt hat, war ja nicht vorhersehbar. tut mir leid für dich. Alles Gute.

    Liebe Grüsse :liebe1:

    vom Felixdorfer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen