1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfahrung mit JESUS

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Moirra, 11. April 2007.

  1. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ist da jemand auser mir in Forum wat hat eigenes Erlebnis mit Jesus ? Damit meine Ich, Jesus gesehen oder mit ihm gesprochen... Oder wenn Jesus jemandem heholfen hat, wenn man nach Ihm gerufen hat...

    Viel werden sagen, was hat diese Frage in esoterischem Forum zu suchen..
    Ich aber glaube fest das sich Jesus und Esoterik nicht widersprechen.
    Ich habe zum beispiel angeborene Hellsichtigkeit, hat schon meine Oma gehabt, hat auch meine Tante obwohl sie 2 Uni hat, und ein bodenständige Mensch ist.

    Nur so ein beispiel...Ich habe in England ein Freund, der ist 2 mal verheiratet, und mit erste frau hat eine Tochter . nach der scheudung ist die Ex-Frau samt Tochter aus England spurloß verschwunden. 23 jahre hat er keine Ahnung gehabt wo sie ist, und er hat oft über die verlorene Tochter nachgedacht. Ich werde nich die ganze Story da schreiben...Ich mach es kurz:

    ich habe seine ex samt Tochter nach eine Vision in Australien gefunden, und das habe als Weinachtgeschenk an mein Freund gegeben. Er hat zuerst Gedacht das ist ein Perverser Witz als Ich ihm die E-mail Adresse von seine Tochter gegeben habe. Dazwischen hat er schon mit Tochter kontakt, und beide haben sich bei mir Herzlich bedankt.

    Und jetzt gehe Ich ein schrit weiter, Ich wage zu behaupten ich habe Jesus gesehen....

    Nein, Ich bin nicht Irre, und auch nicht die einzige auf diese Erde was diese Erfahrung hat...

    Was mein Ihr dazu ?

    Liebe sei mit uns

    Miriam
     
  2. Gathering

    Gathering Guest

    Ich grüsse Dich, schön von Dir zu lesen :)

    ich war 7 Jahre alt und habe mich oft heimlich in die katholische Kirche zum Beten geschlichen, wenn Niemand drin war. Der Pfarrer dort ermahnte mich "dies ist kein Spielplatz hier drin". Also schaute ich, dass ich auch niemanden begegne...
    Dort hing ein grosses altes Holzkreuz , vor dem ich dann kniete, betete und Jesus meine Geheimnisse und Ängste anvertraute. Dieses Gesicht dort von leidenden Jesus verschwamm immer in meinen Augen und wandelte sich in lachende Freude um, wenn ich zu ihm hinauf schaute. Und seine Augen waren offen. Zudem kletterte ich auf Bäume in die obersten Äste und hab mit ihm dort gesprochen .

    Dieses Erlebnis mit dem verschwimmenden, lachenden Gesicht Jesu hat mich mein ganzes Leben begleitet; es war nicht das Einzigste, jedoch Wichtigste für mich schon als Kind zu wissen, an wen ich mich wenden darf, wenn ich diese innere Hilfe brauche. Und es vergeht kein Tag ohne Gedanken, Worte , Dankbarkeit und Liebe an ihn, sowie ich seine Liebe fühlen und seine Hilfe schon das ganze Leben habe bewusst erfahren dürfen. In meinen dunkelsten Stunden kam er auf mein Bitten, hat mir seine Hände gereicht und mir behilflich wieder klar zu sehen im Leben und den Weg der Heilung und Liebe wieder zu finden.

    Diese seine Liebe ist so gross und warm, dass wenn sie einmal im Herzen gefühlt und erfahren ist, nie wieder vergessen werden kann.
     
  3. Maud

    Maud Guest

    Mein Begegnung mit Jesus war am Heiligen Abend 1940, ich war 6 Jahre alt und in großer Not. Ich fror hatte Hunger es war Nachts 12 Uhr, ich sollte Holz besorgen. Es war der zweite Weltkrieg. Ich weinte plötzlich legte sich sanft eine Hand auf meine Schulter, als ich mein Kopf hob schaute ich in das Antlitz eines jungen Mannes. Der dunkel gekleidet war und mich freundlich ansah, plötzlich fror ich nicht mehr und hatte auch keinen Hunger obwohl ich schon tage nichts gegessen hatte. Komm Kleine sagte dieser freundlicher junger Mann wir finden schon Holz für euch. Den Holzaun den er in der Nacht Abriss, und zu uns nachhause trug stand am nächsten Tag wieder unversehrt an seinem Platz. Irtum ausgeschlossen ich wusste es war Jesus. In dem Augenblich als er die Hand auf meine Schulter legete fror ich nicht mehr und der Hunger war auch weg. Das habe ich mein ganzes Leben nicht vergessen.


    L.G. Maud
     
  4. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Was ist vein da nun Wirklichkeit oder Real ?
    Ein Mann den Du erlebt hast, der entsprechendes vollbracht ?
    Doch wahrlich wahrlich Du glaubst nur es sei Jesus gewesen,
    doch es war ein Engel der Dir geholfen .. Jesus ward einmal
    in seiner Zeit und kommt als Jesus selbst ganz sicher nicht wieder.

    Das ganze was ich hier nun verzählte, tut dem Kern der Dinge jedoch NICHT
    im geringsten einen Abbruch ... im Gegentum es zeigt auf das Jesu Worte wahrhaftig,
    sind und ein jeder im Vertrauen auf Gottvater aus ihm immer geholfen wird.
    Insofern eben wenn Du so magst, dennoch ein Wunder ....

    Liebs Grüßerl Luzifer

    :liebe1:
     
  5. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Lieber Maud lieber Gathering, danke euch Ich habe nich vergeblich gewartet das sich jemand traut seine erfahrung mit Jesus hier mittzuteilen...

    Und meine erfahrung mit Jesus : Ich habe damals ein langes brief an Jesus geschrieben..da nur ein paar worte davon:

    Wenn mein Leid so unerträglich werde, das Ich nicht mehr leben wollte, bis du zu mir gekommen, Ich habe dich, dein Licht gesehen, und du hast mich wie ein kleines baby in deinen armen gewigt. Ich dürfte deine unendliche liebe zu mir, zu uns menschen spüren. Liebe welcher kann mann schwer zu ein andere Mensch eklären oder beschreiben, falls er diese nie auf eigenem leibe gespürt hat. Danke Jesus jetzt weis Ich endlich das du uns nie, keinem von uns verlassen hast, nicht für ein Moment Du bist immer bei uns, so wie du versprochen hast für immer und ewig...

    Liebe Jesus ich gib mein leben in deine Hände. Du hast mal zu mir gesagt, der Tag wird kommen, wenn dir Miriam alle Schätze dieser Welt nichts bedeuten werden. Damals habe Ich gesagt, das wird nicht sein, so selbstlos werde Ich niemals sein.
    Du hast mein Herz voraus erkant, un der Tg ist jetzt..jetz begint mein neues leben..mit dir

    Danke Jesus

    Amen
     
  6. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ach noch eine wichtige sache, nach der begegnung mit Jesus, ich habe schon oft in meinem leben geweint, aber so nicht das war wie ein waserfall, keine tropfende tränen aber aein "river", wenn mich damals jemand beobachten könte hätte sicher rettung gerufen, weil von ausen hat es sicher ausgeschaut wie ein nervenzusamenbruch...aber innen ! In meinem herzen, da war die groste freude was man sich vorstellen kann..also das waren freudetränen..

    Leide kann mann dieses erlebnis erst nachvolziehen wenn mann das selber erfahren dürfte...

    Aber Ich sage euch..Jesus ist für jederman da und ich empfehle jederman wenn er nicht mehr weist wie es weiter gehen soll, das er sein herz für jesus öfnet...
    Keiner ist in Jesus augen so schlecht das er es nich verdient hat Jesus liebe zu spüren, seine hilfe annehmen

    Es kostet nichts..und es ist wünderschön, vorgeschmack aufs paradies...

    Miriam (maria)
     
  7. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.057
    Ort:
    burgenland.at
    also, hand auf´s herz,
    bei mir war es wohl
    V vor XII.

    ... schlechtes kraut, schlechte autos.

    aber, wie luzifer schon sagte, wer weiss ob es der nazaräner war,
    und ausserdem war es in der zukunft.

    und ein :weihna1
     
  8. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Also mann wiest nach gewisse zeit mit sichrhet das es sich um Jesuss handelt. Ein beispiel: Von 2 tagen sinbei mir 2 jehova-zeugen frauen augetaucht..ich bin mir so übermütig vorgekommen..ich habe auf unsanfte wiese gesagt ich brauche so was nicht dafür habe ich jesus...und ich habe unsanft tür zugeschlagen..und dabei bin ich mir als überlegen und erleuchtet vorgekommen....

    ach ich ellende trottel...was hat jesus nacher zu mir gesagt war sehr beschement und er hat recht gehabt...

    er sagte zu mir: Miriam warum warst du so unhöflich, du hast zeit gehabt, du hast genug kaffe und säfte zu hause gehabt, warum hast du die nicht wenigsten für halbe stunde nicht zu dir eingeladen, um eine sanfmutige diskusion mit ihnen zu führen

    mein gott wie recht er hat.. ich schäme mich jetz weil ich mich als "aufgeklärt" gesehen habe..

    sorry aber ich bin nur ein mensch..in kindergarden Erde...und ich lerne noch..weil ich lernen will...

    Liebe sei mir uns...weil Gott ist die Liebe

    Miriam
     
  9. Gathering

    Gathering Guest

    Hi, Deine Worte sind herzerfrischend, danke auch...

    also ging mir mal ähnlich - nur da ich zuviel Zeit hatte klingeln sie nun jede Woche... das Gewissen und Jesus sind 2 Paar Schuhe...er reded da nicht hinein, sonst wärest Du ja andauernd mit seine Weisungen beschäftigt und könntest nix mehr lernen, wäre ja irgendwie nicht der Sinn der Sache Seelenkinder lernen und müssen das schon für sich gegebene Situationen selbst bewältigen hier :)


    ...alles Liebe
     
  10. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wann und vieviel er redet häng nur davon ab ob mann ihm fragt oder nicht...und ich habe gefragt ob das "richtig" war..und er hat gemeint nicht ganz. wiel die lieb nicht so handeln werde...dan habe ich ihm gebeten das er mir erklärt warum...

    also er spricht nicht ohne unterbrechung, und ich frage auch nicht ohne unterbrechung, weil meistens nach seine antwort , zeit brauche diese zu verarbeiten..

    und ich freue mich immer wenn er zu mir sagt : ja so hätte in diesem moment liebe gehandlet..also wie du sehen kanst er sag nie das war richtig oder schlecht

    na ja ich lerne eben und gott sei dank ich habe ein gutte lehrer

    Miriam
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen