1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfahrung mir Bachblütten bei Prüfungsangst?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von lillymilly, 12. Mai 2014.

  1. lillymilly

    lillymilly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2014
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo meine Lieben,

    hat wer Erfahrung mit den bachblüten Lutschbonbons?
    helfen die bei Prüfungsängsten oder Stresssituationen oder ist das alles nur "damit man denkt es klappt, dann klappt es auch" :-D ?

    LG
     
  2. VARI2011

    VARI2011 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2011
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    also mit den Rescue-Tropfen habe ich gute Erfahrungen gemacht
    und Sohn ist damit auch super durch seine Fahrprüfung gekommen.
    Beim zweiten Mal,:D beim ersten Mal hatte er die Tropfen nicht genommen
    und hat vor lauter Nervosität zu viele Fehler gemacht.
     
  3. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Versuche doch zu meditieren, also versuche doch an nichts zu denken, bevor du eine Prüfung hast. Das half mir bisher immer :)
     
  4. Sanara

    Sanara Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2014
    Beiträge:
    48
    Ort:
    vorarlberg
    es gibt auch spezielle "prüfungtropfen"... nennen sich eximinationtropfen, aber auch dei notfallstropfen können helfen... ich selber habe immer die exinminationtropfen genommen vor prüfungen und während der prüfungen sogar..so alle paar minuten teilweise..wenn ich sehr nervös war.. du kannst keine überdosisi bekommen, keine sorge. ich habe damit sogar panikattaken wegbekommen ohne psychopharmaka. ich bin voll überzeugt, dass bachblüten tolle wirkungen haben.
    Bach selber nannte sie "Pflanzen, die durhc die Seele heilen" und hat über 30 jahre die tropfen getestet und untersucht, war mediziner, und homöpath. er war ein genialer wissenschaftler und mediziner. hat sogar krebs und schwere erkrankungen geheilt damit, laut zeugen aussagen ..das ist alles belegt.
    ich würde aber wenn das nicht reicht und du absolute üprpfungsängste eventuell auch eine psychotherapie (verhaltenstherapie) vorschlagen.. um den ängsten die du hast, auf den grund zu gehen. die ursache zu kennen ist die beste chance auf heilung. sonst linderst du nur die symptome... und das ist langfristig nicht sehr günstig...

    lg

    Ulli
     
  5. Sternwesen

    Sternwesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    376
    Werbung:
    Auch Homöopathie kann recht gut helfen. Mir tun immer die Schwesternschülerinnen leid vor ihrer Diplomprüfung. Manchen hab ich dann was mitgebracht ...
    Die letzte war sooo arg nervös schon Wochen vorher, dass ich schon dachte, die kann es gar nicht schaffen. Seit Wochen erbrach sie immer wieder, am Vortag den ganzen Tag. Sie heulte seit Tagen und war einfach am Ende.
    Ich dachte nicht, dass sie nächsten Tag kommt, aber sehr frühzeitig war sie da. Ich hatte ein Mittel für sie ausfindig gemacht, welches gegen Prüfungsangst und Magenbeschwerden war und sie nahm es. Und sagte hinterher, dass sie nicht wirklich dran geglaubt hat, aber nach 10 min merkte, wie alles in ihr ruhig wurde .... Und sie bestand !
    Und kommt heute auch mit Akutsituationen sehr gut zurecht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen