1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfahrung als Kind gemacht...

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von zafange, 3. Oktober 2010.

  1. zafange

    zafange Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Guten Abend an alle!

    Ich war als etwa 4 jähriger dem Tod nahe. Habe es allerdings nicht gewusst.
    Für mich waren es Träume, die ich nie vergessen habe.

    Das ganze habe ich zwei mal erlebt. Meine Mama sagte mir, ich dürfte es nicht noch einmal träumen, da ich sonst nicht wieder kommen könnte. Das blieb in meiner Erinnerung.

    MIt etwa 19 Jahren ging ich zum Arzt, der nach einer UNtersuchung meinte ich wäre bereits Nierenkrank gewesen. SO ein quatsch. Habe den Unsinn meiner Mutter erzählt, doch die bestätigte dies."Da warst Du 4 Jahre und wärst fast daran gestorben."

    Es stellte sich heraus, das das damals kein Traum war sondern Realität.

    Ich bin aus meinen Körper heraus. Konnte mich da liegen sehen und als Kind habe ich von Tod und den Erlebnis darum noch nichts gehört.
    Ich war wie geschrieben aus meinen Körper raus. Ich spürte mich als Geist. Konnte dahin schweben wohin ich wollte, nur aus dem Raum kam ich nicht raus. Man muss sich das so vorstellen. Das schweben kostete keine Kraft. Als Mensch muss ich unterbewußt dem Arm einen BEfehl geben sich zu bewegen und Kraft ausüben. Beim schweben reichte alleine der Gedanke. Es war warm, wohlig, vertraut ohne jegliche ANgst. Es war unbeschreiblich ...man kann das Gefühl mit WOrten nicht beschreiben.

    Das Gefühl, das schweben und das wieder zurück müssen hat sich eingeprägt. Ich wollte nicht zurück weil es so schon war aber konnte mich Midi wehren. ICh musste in meinen Körper oder aus der Sicht in den Körper zurück.

    ICh habe uns dem Tod keine Angst...höchstens vor dem wie. Auch wenn das Gefühl schön war möchte ich noch lieber auf der Erde im Körper verbringen...wäre wahrscheinlich eine wandelnde Seele.

    Achja, Licht oder Wesen oder anderes außergewöhnliches habe ich nicht gesehen.
     
  2. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Man kann die Nahtoderfahrung träumen,oder auch wirklich an sich selbst erfahren,ist man in der Situation,wie Herzstillstand z.b,oder,wenn ein geliebter Mensch,geliebtes Tier stirbt,dass diese sich dir zeigen,bevor sie in das Licht gehen,sei es zum Abschied,oder auch schon erfahren,kehrten sie um...über alle genannte Beispiele,kann ich berichten,wenn es jemanden interessiert,bin heute zum ersten Mal hier und weiß nicht genau,wie,also man verzeihe mir meine Fehler,es grüßt euch madma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen