1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ereignishoroskop Trennung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von eileen, 20. März 2011.

  1. eileen

    eileen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    89
    Werbung:
    Der Supervollmond hat bei mir ein vollkommenes "out-of-control" bewirkt.
    leider :(
    Der Samstag war ein sehr angespannter Tag. In Folge dessen hab ich heute morgen - es war ganz eigenartig, ich glaube ich war noch nicht mal richtig wach - meinen Freund aus der Wohnung geworfen.

    Es war äusserst bizarr. Er kam spät nach Hause, ich wurde wach und war plötzlich in einer unglaublich aggressiven Stimmung. Komplett durchgeknallt.
    Ich kam erst wieder zu mir, als die Tür hinter ihm zufiel.

    Der heutige Tag war furchtbar. Ich frag mich warum ich das gemacht habe, bin extrem am zweifeln : hab ich in meiner blinden impulsiven Zerstörungswut alles ruiniert oder war diese plötzlich auftauchende Wut sehr wohl berechtigt, nur hab ich sie vielleicht zu lange unterdrückt ??? :confused:

    Ich bin normalerweise nie oder sehr selten aggressiv - ich mein, ich habe Waage Ac und Mars in den Fischen ... :rolleyes:

    ich finde Ereignishoroskope immer sehr spannend und bin meist verblüfft wie deutlich sich die Geschehnisse hier abzeichnen.
    Hier haben wir AC Widder, Pluto haargenau am MC und Sonne Uranus Konjunkition mit Lilith dazwischen. Was meint ihr, ist es das Ende dieser Beziehung ?

    Alles Liebe
    Eileen
     

    Anhänge:

    • gr.jpg
      gr.jpg
      Dateigröße:
      100,2 KB
      Aufrufe:
      46
  2. afterlife

    afterlife Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    913
    Ort:
    Schleierwolke
    Mein Gott, da kann ich mich dir anschließen. Bin auch kurz davor, alles hinzuschmeißen... die Beziehung mein ich.
     
  3. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Hast du denn schon mit ihm gesprochen? Vermisst du ihn denn und willst ihn noch? Wenn ja, sag ihm das doch. Dann weißt du ;)
     
  4. Pauwau

    Pauwau Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo eileen,


    ich hab Waage-AC und Mars im 12.Haus:), allerdings ist das Thema Aggression mir nicht unbekannt und Waage-AC kann ziemlich übergriffig werden, wenn sie will...

    Zum Ereignishoroskop fällt mir folgendes ein

    dein Signifikator ist der Mars in 12, du fühlst dich jetzt einsam und leidest unter dem reflexartigen Zwang, der dich da überfallen hat.

    der Signifikator deines Freundes ist die Venus, sie steht peregrin, also "in der Fremde", was ja tatsächlich so ist, denn du hast ihn ja rausgeschmissen. Diese Stellung ist schwach, was bedeutet, dass es ihm (wie sollte es auch anders sein) nicht gut geht und er momentan wahrscheinlich auch nicht ansprechbar ist in dieser Angelegenheit. Aber er ist gut untergekommen, da Venus im Gesicht des Mondes steht, spekuliere ich mal, dass er bei seiner Mutter ist (oder bei Freunden, 11.Haus).

    Der Aspekt, der die Signifikatoren verbindet, ist ein separatives Halbsextil, also eine ambivalente Beziehung nach dem Motto "nicht mehr" und "noch nicht", gedeutet: nicht mehr zusammen, aber auch noch nicht getrennt.

    Wie gesagt ist der Aspekt auch separativ, also im Abnehmen begriffen, sodass Mars und Venus sich wieder annähern werden, dann in einer Konjunktion zusammenfinden.

    Die Planeten an den Achsen sind laut v. Slooten zu beachten, da sie eine Geschichte erzählen wollen. Dein Ziel (MC) bei dieser Aktion war der unbedingte Durchsetzungswille (Pluto), wenn auch im Halbschlaf:), der Merkur am AC könnte dafür stehen dass du das Ganze nun von der intellektuellen Seite beleuchtest, und Saturm am DC zeigt das vorläufige Ende der Beziehung.

    MC, das höchst erreichbare Ziel in dieser Frageangelegenheit, liegt im Steinbock, Herrscher Saturn im 6. Haus drängt auf Selbstverbesserung.

    Ich wünsch dir, dass ihr wieder zusammenkommt, was jetzt m.E. auch danach aussieht, da wie gesagt die beiden Signifikatoren sich wieder annähern werden.


    Liebe Grüsse
    Pauwau
     
  5. eileen

    eileen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    89
    Hallo ihr Lieben,
    ich danke euch sehr für eure postings. :)

    Nein, ich hab nicht mit ihm gesprochen. Kann ich auch im Moment nicht, weil ich mir erst im klaren werden muss, woher diese Aggression kommt und erst weiterfolgend ob es dafür eine Lösung gibt. Er war zwar der Auslöser, aber im Moment sehe ich es in erster Linie als MEIN Problem mit dem ICH klar kommen muss. Die Situation heute morgen war auch äusserst wortkarg. Ich sagte: "Verschwinde aus meinem Leben", er hat nicht gefragt wieso und warum, er hat auch nicht protestiert, sondern ist einfach gegangen. Nachdem man so etwas ausgesprochen hat, ist es auch schwierig zu sagen, "es tut mir leid, ich hab es nicht so gemeint".

    hmmmm, ja war es Roscher, der meint das Waage AC überhaupt das grösste Aggressionspotential haben :rolleyes: Ja, ich weiss schon was du meinst, die meiste Zeit "verstecke" ich meine Aggression hinter einer charmanten, diplomatischen Maske. Wenn sie dann allerdings mal hervorbrechen sind sie offenbar sehr direkt...

    ja :(

    Ja, so sehe ich das jetzt - einige stunden später - genauso. Da musste was raus, ich konnte es nicht zurückhalten. Ich mach mir noch Vorwürfe deshalb, weil ich ein paar Stunden später - ausgeschlafen und vielleicht wieder bei mir - , das ganze anders formuliert hätte. Mit meinem Verhalten habe ich quasi jede Diskussion im Raum erstickt. Da gab´s keine Umkehrung und Rettung mehr. Die Möglichkeit des "vernünftig" miteinander reden, war hier schon längst vorbei. Aber im Grunde wollte ich diesen Durchsetzungswillen - wie du es passender weise nennst - zeigen, damit er mich auch ernst nimmt. Dieser Schritt war wichtig für mich, ich musste mich wehren,... Ich hatte das Gefühl er lebt an mir vorbei und gibt mir nicht den Platz in seinem Leben den ich verdiene, zu wenig Respekt .. Das war der Auslöser. Da hat sicherlich der Verstand mehr entschieden als das Gefühl, ja ....

    Da fehlt mir im Moment noch der konkret Ansatz, ich weiss gerade nicht wie ich das lösen könnte. Mir fällt nur auf dass ich in Beziehungsdingen sehr oft mit Mond / Saturn konfrontiert bin, obwohl diese Konstellation in mein Geb.Radix nicht aufgetaucht. Ausser Mond /Saturn auf Achse 3/9 eingeschlossen.

    ja, das ist er bestimmt. ich denke, dass er bei Freunden ist, eventuell auch bei einer anderen Frau .. ich bin mir nicht sicher ..

    Vielen lieben Dank für deine Interpretation Pauwau :)

    Mal sehen, was passiert. Ich hab mich zum Glück im Laufe des Tages wieder einigermassen beruhigt. Ich versuche zu meinem Verhalten zu stehen und wenn es so ist, auch die Konsequenzen daraus zu ziehen. Es ist ok wie es ist. Ich will bzw ich wollte auf keinen Fall meinen allerbesten Freund verlieren, ich muss aber auch auf meine Interessen achten, weil ich sonst untergehe. ja ....

    Gute nacht an Alle
    eileen
     
  6. Pauwau

    Pauwau Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Hallo eileen,

    ja, Roscher hasste den Waage-AC leidenschaftlich:))))



    Das 6.Haus steht ja nicht nur für Selbstverbesserung, das war ein bisschen wenig Info, gebe ich zu:)...aber schau dir doch einfach mal die grundsätzlichen Themen des 6.Hauses an, da bekommst du sicher die eine oder andere Idee dazu.


    Liebe Grüsse
    Pauwau
     
  7. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.420
    1. es war purer affekt; das was sich in dir an unmut angesammelt hatte, kam in einem satz heraus. affekt; also emotion, nicht ratio. der verstand war ausgeknipst; es kam nur die order "raus!"
    interessant auch: du wolltest wahrgenommen werden, einen punkt machen. dabei hast du dich untergebuttert, nicht er dich.

    2. er, als gegenspieler war schockiert, verletzt, und drauf und dran, vom glauben abzufallen.

    3. bei soviel im 12. haus erachte ich es auch als sinnvoll, wenn du bei dir suchst.
    z.b. warum du in dich hineinfrisst und im fischi-waage-wischi-waschi untergehen lässt, statt gleich offen zu sprechen. mann denkt nicht, ausser er wird darauf aufmerksam gemacht. und bestimmt nicht mitten in der nacht. woher sollte er wissen, dass du auf ihn wartest, und sich langsam ein unwetter zusammenbraut?

    4. eine entschuldigung und erklärung wäre angesagt; nicht um die beziehung zu retten/ ändern, sondern aus respekt. das wäre m.m.n. angebracht. ob bei dir/ ihm noch die bereitschaft da ist, sich an den runden tisch zu setzen, ist ein anderes thema.

    p.s: aha, ich habe etwas mit herrn roscher gemein. aber ich vermute skorpione mag er auch nicht ;)
     
  8. cosworth84

    cosworth84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    800
    Ort:
    bei der Liebe in mir
    Hallo eileen ,

    ich kenne das von mir selbst. Den ganzen Ärger dauernd hinunterzuschlucken um des Friedens willen oder "damits funktioniert" bringt nichts. Dabei untergräbt man einfach eigene Persönlichkeitsanteile und der Frust wird nur noch schlimmer.

    Lange Zeit habe ich das auch so gemacht und irgendwann bin ich explodiert.
    Leider blieb auch bei mir kein Stein auf dem anderen.

    Besser ist alles sofort an und auszusprechen auch wenns für einen selbst un den anderen unangenehm ist.

    LG Daniel
     
  9. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.879
    Das hat mir auch schon mal jemand geraten, ich hab auch Mars in 12. Was aber so schwierig ist, ist das, dass ich die Wut oft erst später wahrnehme, wenn die Situation vorbei ist. Und auch dann muss sich ein bisschen aufstauen, damit ich reagiere. Gibt es Leute, die ihren Ärger wirklich immer sofort wahrnehmen?

    @eileen
    Bei dir hat sich offensichtlich auch eine Menge aufgestaut, wahrscheinlich viel Unzufriedenheit mit dem Partner. Das Beste wäre wirklich, wenn du deinem Freund ganz ehrlich sagst, warum du so unzufrieden bist, denn wahrscheinlich weiß er nicht, was eigentlich los ist.
     
  10. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Werbung:
    Hallo Lilith,

    :D (Wir könnten ja mal tauschen, ich zum Beispiel kann mir nicht vorstellen, dass man Wut nicht sofort wahrnimmt und erstmal ein bißchen Ärger aufstaut. Merkst Du es echt nicht gleich, wenn Du sauer bist? Wie funktioniert denn das? "Ach geh, komm in einer Stunde wieder, dann bin ich wütend und mach Dich an." :katze3:)

    Liebe Grüße,

    Syndra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen