1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erderwärmung

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Katze1, 25. April 2007.

  1. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    heute haben sich mir Gedanken aufgedrängt, die ich gerne diskutieren möchte.

    Wenn ich Wasser wärme, trage ich zur Erwärmung bei.
    Wenn ich Wäsche wasche ebenso.
    Wenn ich Essen koche deto.

    Das Erwärmte geht in den Abwasserkanal und erhöht, minimal aber doch, die Temperatur dort. Energie geht bekanntlich nicht verloren.

    Wo könnten wir alle sparen, dass es Sinn macht und Ergebnisse bringt?
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Beim Essenkochen und Wäsche waschen jedenfalls nicht.

    Ich denke da sind ganz andere Grössen gefragt.
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Es gab mal eine Hochrechnung: Wenn alle Menschen gleichzeitig Sex hätten, hätten wir eine plötzliche Erwärmung von 1,5 Grad.
    Daher denke ich, wenn alle kochen, waschen und sonst irgendwelche Sachen warm manchen, dass das auch eine Auswirkung haben muss.
     
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ja, schon, aber es kann doch nicht die Konsequenz sein , dass wir alle unser Süppchen kalt essen, oder?

    Auf Sex können wir auch nicht verzichten. Ich will auch nicht schmutzig rumlaufen.

    Was ich vielleicht bedenklich finde sind die vielen Büros mit ihren Geräten die den ganzen Tag an sind.(;))
    Wozu der ganze Papierkram überhaupt. Und was ist mit den Rauchern?:D(Ironie!)
     
  5. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    also wirklich ...entschuldige falls mich wer nicht versteht im vorraus,
    aber die erderwärmung geht mir wirklich am arsch vorbei!
    das ist für mich ... naja wie soll ich sagen ... ich würds in die kartei für schwarze magie einordnen ... das debakel mit der erderwärmung ist wirklich unter meinem niveau ...
    ein trick um den steuerzahler das geld aus der tasche zu ziehen!
    und was macht die eu mit klimamillionen?
    einen großen kühlschrank bauen?
    (der aber hinden auch wieder heizt)

    mir kommt das ganze sowas von paradox vor, daß es für mich lächerlich ist!
    tschuldige wenn ich mittlerweile witze drüber mache, aber
    wirklich ... die probleme der menschheit aufs WETTER bzw. klima zu schieben ist wirklich abartig ...

    danke für euer verständnis ... vieleicht kann es irgend jemand ansatzweise nachvollziehen wie ich darüber denke

    liebe grüße vom liber
     
  6. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    wenn du so eine einstellung hast wie dieses, dass du sogar beim wasser wärmen scheinbar eine krise kriegst wegen der erderwärmung, dann kann ich nur sagen, man kann alles übertreiben.

    menschen vor tausenden vor jahren, sogenannte naturvölker haben auch ihr wasser erwärmt und trotzdem nicht zur klimakatastrophe beigetragen. es kommt nur darauf wie exzessiv zu was betreibst.
    eigentlich weiß es schon fast jeder mensch um energie zu sparen, dass die waschmaschine zumindest voll sein soll um zu sparen, aber sieh dich um, wieviel wäsche teilweise auf den wäscheleinen hängt, 3 stück und das nenne ich energieverbrauch.

    ich verwende im gesamten haus bei mir ausschließlich energiesparlampen, sonst nichts, ich spare energie. ich sammle regenwasser in einer tonne, damit ich nicht sinnlos süsswasser vergeuden muss.
    ich fahre mit öffis um nicht unsinnig giftgase in die luft zu blasen.
    essen kannst du kochen, wo man vielleicht die zutaten nicht unbedingt eine stunde oder so dünsten muss, es gibt gerichte, die lecker sind, abwechslungsreich und trotzdem gesund, obwohl sie schnell hergerichtet sind.

    ich dusche im sommer z.b. nur draußen, weil ich eine warmwasserpoiler habe. er ist schwarz angestrichen und wird so heiß, dass zwei personen locker damit duschen können. also nicht sinnloser energieverbrauch durch aufheizen von wasser, das macht eh vater sonne.

    ich könnte da noch endlos weiterfahren, aber ich denke wir menschen sind ja grundsätzlich eh immer so erfindungsreich, denkt doch einfach mal nach, wo ihr mutter erde helfen könnt und auch um die zukunft unserer kinder und kindeskinder zu sichern.
     
  7. Nachtschwärmer

    Nachtschwärmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    1.075
    Werbung:
    Mal ein kleiner Einwurf:

    Es ist noch gar nicht klar, dass wir wirklich an der momentanen Erwärmung und dem Klimawandel schuld sind. Es ist eher wahrscheinlicher, dass dies ein normaler Zyklus der Erde ist, der sich etwa alle 1500 Jahre wiederholt. Vor 50 Jahren hatten alle Angst vor einer Eiszeit, jetzt ist es eine Trockenzeit.

    Das ist ein Teil der allgemeinen Panikmache unserer Politik und in diesem Falle vor allem der Wissenschaft. Daher: Einen kühlen Kopf bewahren...

    Das heißt natürlich nicht, dass wir mit unseren Ressourcen nicht sparsam umgehen sollten. Das sollte man immer tun, auch ohne vermeintlich bevorstehende Katastrophe.

    LG Nachtschwärmer
     

Diese Seite empfehlen