1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erden

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Asaglia, 15. März 2012.

  1. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    Werbung:
    ich wusste jetzt nicht, wohin der thread gehört.
    bitte verschieben, falls ich total daneben liege.:)
    mich würde interessieren, wie man sich erdet. kann mir jemand tipps
    geben?:danke:
     
  2. Efeu

    Efeu Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    116
    Erden geht ganz gut mit total unspirituellen Sachen ;) wandern und spazierengehen, Gartenarbeit, Handwerkeln, schauen, ob andere Menschen Hilfe brauchen und dann einfach tätig werden, mit den Füßen den Boden spüren, stampfen, erdige Sachen essen wie Kartoffeln, Rüben, Fleisch, Tanzen und dabei den Boden spüren, barfuß laufen, auf die Erde setzen, Krafttraining, Zimmer aufräumen, Schuhe putzen... lauter so normales Zeugs halt :D

    Efeu
     
  3. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    .. auch den Mülleimer oder den Biomüll raus bringen.. erdet :D denn man gibt ja seinen Abfall (auch Altpapier) wieder "der Erde" zurück...

    und danach die Hände gut kaltem Wasser waschen... tut auch gut.

    [​IMG]
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    ma oddentlich aufn fussboden stampfen ..oder mal tanzen gehen ...
    mal den nächsten in den arm nehmen...aber lieber vorher um erlaubnis fragen:D:umarmen:
     
  5. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Kaltes Fußbad hilft auch :D
     
  6. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    In der Meditationshaltung stelle ich mir ne rote Kugel vor, auf der ich sitze. Die versuche ich, so richtig körperlich zu spüren und meine Sitzhöcker auf der Kugel zurecht zu schieben, die Pobacken zu kramen und so weiter, damit ich richtig schön sitzen kann auf dieser Kugel.

    Und dann stelle ich mir eine Linie in mir vor, weiß, ein Kanal, durch den Energie von oben in mich hinein fliesst. Herrliche weisse Energie. Und die fällt dann plutsch durch mich hindurch in die rote Kugel hinein - wie ein Blitz, der aber bleibt, so daß ich von innendrin heraus strahle, lächele und mich aufrichte und fröhlich bin. Naturfröhlich, sozusagen, wegen der roten Kugel und dem weissen Blitz. (Ich mag's halt kindlich und optisch-visuell.)


    Wenn ich dann so sitze und vor mich hinstrahle bemerke ich über kurz oder lang:

    "oh, ich sitze ja auf der Erde." ..... "ich befinde mich ja gar nicht in diesem illusionären Himmelsreich, in das ich mich hineinträumte und in dem ich auf einer roten Kugel saß und einen Blitz in mir hatte" - ganz wie wenn ich erleuchtet wäre oder es wollen würde.

    "Mist" , denke ich dann oft. "Jetzt sitz' ich hier in meinem Körper auf der Erde rum."

    Und meistens weiß ich dann: ich persönlich muß für Erdung eher weniger tun. Sie geschieht mir augenblicklich, wenn ich in meinem Körper bewusst werde und meinen geistigen Zinnober ruhen lasse und in die Welt hinausblicke, die real und wirklich ist. Jedoch sollte ich versuchen, mich nicht so sehr von der Erde bewegen zu lassen, denn sonst könnte ich meine Präsenz verlieren. Und das ist ganz schön schwierig, denn die Erde dreht sich, die Sterne drehen sich um sie herum und sie sich um sie - es zieht also laufend irgendwer in einem an einem, weil sich der Magen gerade freut, daß der Mars so nah bei der Venus angekommen ist und weil die Niere gerade mit Neptun um Pluto ringt, während die Sonne innendrin einen Wirbelsturm veranstaltet. Es ist ein einziges Chaos, dieses Universum, sag ich Euch. Deshalb meditiert man dann halt besser weiter und wartet ab bis zum Tod.

    :D

    lg
     
  7. Bescheiden

    Bescheiden Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    76
    in zwei Eimern aus Blech sich reinstellen und dem Mafjosu zurufen, jetzt denn Zement einfüllen!! Danke!! :D Und dann einen kleinen Schupsi ins Wasser! Ups!! Das ist ja dann wassern?? :tomate: .. aber einst unten am Meeresgrund angekommen, ist man dann auch GeErdet!!

    Oder man machts so, denn so geht das erden eigendlich!!

    Die erste Wariante; man stellt sich vor das aus seinen Fußsohlen Wurzeln herauswachsen, wie in einer Zeitraffer und in denn Boden hinein und sich sodurch ganz fest mit dem Boden verbinden. Wenn du da zum Beispiel wie in Meditationspose auf dem Boden aufrecht sitzt, meditierst, kannst du dir das genauso vorstellen, das aus deinen seiten deiner Schenkel und Füßen diese Wurzeln herauswachsen wie oben angegeben und sich dann mit dem Boden fest verankern.

    Wenn du in einer Wohnung mit Stockwerken wohnst, bist, tue das gleiche nur visualiziere das sich die Wurzeln durch die alle Etagen hindurch nach unten wachsen bis zum Boden und sich dann dorten ganz fest mit ihm verbinden. Nach der Meditation, spielst du diese scene dann rückwärts wieder ab.

    die zweite Variante ist die, das aus deinem Wurzel chakra ein dickes und langes Seil nach unten sich ausstreckt, auch wieder durch alles hindurch, du siehst als währest du mit dem Seil dabei das auch Feuerfest ist und tiefer und tiefer in das erdinnere sich hindurch schlägt. Vorbei an Gesteinen, Kristallen, Gold und Silber,... vieleicht sogar einige Dinosaurier Skeletten usw,...

    lass deiner Vorstellungskraft einen freien lauf nach unten bis du denn Erd Kern erreicht hast und das seil sich dann von selbst oder du visualizierst, das du das ende des Seiles um denn Erd Kern fest umwikelst und verknotest bis es Bomben fest ist und sitzt! Am ende der Meditation, das gleiche nochmals nur die Kamera rückwärte gedreht visualizieren. :thumbup:
     
  8. kashiraja

    kashiraja Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Kreis Eichstätt
    Hier findest du etwas zum erden:

    http://www.fyue.de/69.htm

    LG
     
  9. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Das hier ist zu jeder Zeit alles. Unendlich, für immer.

    Und dann gibt es noch die Gedanken, die einem einreden, es gäbe noch was anderes irgendwo, zu irgendeiner anderen Zeit. Aus den Gedanken zurück kommst Du, indem Du Dir des Hier und Jetzt voll bewusst bist. Es gibt da auch eine Menge Techniken - aber die basieren meistens auf weiteren Gedanken. Am besten geht es, wenn man nicht mit den Gedanken mitgeht, sondern mit der Aufmerksamkeit auf ihrem Ursprung bleibt. Sich jederzeit bewusst bleiben, was die Quelle der Gedanken ist.
     
  10. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    a bier und a tschick :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen