1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erdbeere

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Alice94, 13. September 2011.

  1. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Werbung:
    Hallo!

    Ich liebe Erdbeeren. Sie zählen zu meinen absoluten Lieblingsbeeren. Sie schmecken fruchtig, süß und saftig. Sie locken und bezirzen mit ihrer strahlenden Röte. Allerdings sollte man Erdbeeren nicht nur wegen ihres deliziösen Geschmackes und ihres attraktiven Aussehens begehren, sondern auch aufgrund ihres hohen Gehaltes an Ellagsäure.

    Bei der Ellagsäure handelt es sich um einen sekundären Pflanzenstoff, ein Polyphenol, das sich sowohl in In-Vitro-Studien als auch in Tierversuchen als präventiv bezüglich diverser Krebserkrankungen erwies. Beispielsweise verabreichte man Labormäusen, in denen zuvor mittels Karzinogenen ein Speiseröhrenkrebs induziert wurde, Ellagsäure in Form von Erd- und Himbeeren. Bei diesen Versuchstieren konnte anschließend ein signifikanter Rückgang der Speiseröhrentumoren konstatiert werden.

    Ellagsäure findet sich zwar hauptsächlich in Himbeeren. Da diese jedoch in den Körnern der Himbeeren lokalisiert ist, kann sie aus ihnen nur schlecht vom Organismus resorbiert werden. In den Erdbeeren befindet sich die Ellagsäure dagegen überwiegend direkt im Fruchtfleisch, weshalb Erdbeeren einen vorzüglicheren Lieferanten von Ellagsäure darstellen.

    Ellagsäure ist in der Lage, die Protektionsmechanismen von Zellen zu stimulieren, um sie so gegen toxische und krebserzeugende Aggressoren zu schützen. Auch verhindert Ellagsäure die Aktivierung der Karzinogenität verschiedener Substanzen. Den größten Effekt, der von der Ellagsäure hinsichtlich der Krebsprävention ausgeht, bildet allerdings ihre extrem hohe Blockadewirkung auf den Prozess der Neoangiogenese, die für die Progression aller malignen Tumoren unerlässlich ist. Indem die Ellagsäure spezifische Rezeptoren der Endothelzellen besetzt, inhibiert sie den angiogeneischen Prozess der Krebszellen massiv.

    Es lohnt sich, Erdbeeren zu essen. Die antikarzinogenen Verbindungen der Erdbeeren bleiben übrigens auch bei tiefgekühlten Früchten außerhalb der Saison erhalten.

    Viele Grüße

    Alice
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Erdbeeren mag ich auch, werden aber blöderweise schnell schlecht.
     
  3. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Beeren sind im Allgemeinen sehr gesunde Lebensmittel. Das beschränkt sich keineswegs auf Erdbeeren.^^ Ebenso wertvoll und köstlich sind Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren. Die meisten Beeren kann man das ganze Jahr über genießen, ohne dass sie ihr gesundheitsförderndes Potential verlieren.
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Brombeeren gab es damals bei meiner Oma im Garten. Ansonsten sind die anderen Beeren im Geschäft halt auch ziemlich teuer. Erdbeeren sind da soweit ich es überblickt habe noch am günstigsten.
     
  5. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.335
    Am Wochenende hatte ich noch reichlich Kurkuma verzehrt, grünen Tee gab's die Tage zuvor, aber heute hatte ich nur Ananas, Mango und reichlich Kaffee - was für ein Tag!

    Erdbeeren wären jetzt herrlich...

    Kann wer tiefgekühlte Erdbeeren empfehlen, die auch schmecken??
     
    McCoy gefällt das.
  6. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Werbung:
    In der entsprechenden Saison esse jeden Tag Beerensalat zum Frühstück.^^ Mich erfüllt das mit Energie. Ich liebe dieses Saftige an ihnen. Brombeeren haben den großen Vorteil, dass sie sowohl Ellagsäure als auch Delphinidin, ein weiteres Polyphenol, enthalten.
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Mir würde das ohne Säuren, Phenole und Nidine gar nicht schmecken.
     
  8. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Wir bestellen manchmal die tiefgefroren Beeren dort: http://www.bofrost.de/Produkte/Obst/Erdbeeren/pu567/?ecid=ggla-0000005 Ich finde sie recht lecker und billig.
     
  9. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Die Kombination von Kurkuma und Grüntee ist fabelhaft. In vitro killt die kombinierte Gabe von Curcumin und EGCG Krebszellen durch Apoptose und erhöht zudem die Wirksamkeit von schwachdosierten Gamma-Strahlen...
     
  10. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Werbung:
    Das sind ja super Neuigkeiten!

    Dann kann ich mit Erdbeeren gleich die Krankheiten bekämpfen, die durch das Hexaconazol in den Erdbeeren ausgelöst werden. Win!
    :ironie:
     

Diese Seite empfehlen