1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erbschaft?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von wasser1, 2. Februar 2015.

  1. wasser1

    wasser1 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    82
    Werbung:
    hallo,
    meine Mutter ist am 29.12.2014 unerwartet gestorben. Wohne mit meinem Vater im Elternhaus. Meine Schwester hat bereits meine Oma beerbt.
    Brauche ich einen Anwalt? Dringend?

    meine Daten(w): 20.7.80 5,59 h heidelberg
    mein Vater: 9.2.1941 6 h heidelberg
    meine Schwester: 26.1.61 18,45 h heidelberg
     
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.982
    Ort:
    VGZ
    Hast du dich vertippt oder ist deine Schwester wirklich knapp 20 jahre älter? (Falls ja, würd ich auf jedenfall nen Anwalt zulegen, wenn dir das Erbe wichtig ist)
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo Wasser,
    was soll dir da das Horoskop sagen?

    Das Erbrecht ist nicht so einfach gestrickt, deswegen kann ich nur bei Differenzen oder Unstimmigkeiten einen Anwalt , wie mein Vorgänger hier bereits sagte, empfehlen.

    Alles Liebe
    flimm
     
  4. Greenorange

    Greenorange Guest

    Das Horoskop, bzw. das Achte Haus mit Dominator, Besetzung und dazu gehörenden Qualitäten und Konfigurationen beschreibt die Erbschaftsaspekte. Das Zweite Haus die finanzielle Lage an sich, das Vierte die Immobilien, das Neunte die Konstellationen in Hinblick auf Gerichtsangelegenheiten. Radix, Sekundäre Progression, Solar, Lunar, Solardrehung - jeweils Relation zur Radix = Grundbausteine für die Beantwortung der Aussicht auf eine Erbschaft.
     
    flimm gefällt das.
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Danke schön,
    ich verstehe was du damit meinst,

    Alles Liebe
    flimm
     
  6. wasser1

    wasser1 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    82
    Werbung:
    ja, meine Schwester ist fast 20 Jahre älter als ich.

    Habe bei mir viele Quadrate und Oppositionen in den nächsten Monaten gesehen im Transit:
    Pluto Opposition Merkur vom 6.ins 12.Haus und Uranus Quadrat Merkur vom 10. ins 12.Haus.
    Neptun Opposition vom 9.Haus zu Jupiter ins 3.Haus.
     
  7. Lyra13

    Lyra13 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    65
    Erstmal mein Beileid zum Verlust deiner Mutter!
    Doch wozu einen Anwalt? Was befürchtest du?
    Wem gehört das Elternhaus?
    Wenn es beiden zusammen gehört hat, dann sind 50% des Hauses die Erbmasse. Von diesen 50% gehört die Hälfte deinem Vater und die andere Hälfte allen Kindern der Mutter. Wenn es also nur dich und deine Schwester gibt, dann gehören dir 12,5 % vom Hausanteil und deiner Schwester 12,5 %. Dem Vater gehören 75%.
    Oder hat deine Mutter ein Testament hinterlassen?

    Im Übrigen: nach dem Tod geht der Streit unter den Geschwistern los. Das ist klassisch und das wußten schon die alten Griechen ;-)
    Also, was befürchtest Du?
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Bevor du einen Anwalt einschaltest kläre vorab ob deine Eltern evtl ein "Berliner Testament" haben. Sollte das so sein, tritt für euch Kinder jetzt eh noch kein Erbfall ein (gilt nur für D, wobei es Vergleichbares sicher auch in AT oder CH gibt)

    Ansonsten solltest du dir erstmal klar darüber werden weshalb du einen Anwalt einschalten möchtest. Geht es um große Werte, wie z. B. eine Firma die deiner Mutter gehörte, alten, wertvollen Familienschmuck, Aktienfonds, Gold oder sonst irgendwas, worum es sich für dich lohnt zu streiten?

    R.
     
  9. wasser1

    wasser1 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    82
    danke.
    meine Eltern haben kein Testament.
    Meine Oma(mütterlicherseits, erst vor 4 Jahren verstorben)hatte ein Testament in dem meine Schwester(und ihre Tochter)steht - ich nicht. Meine Mutter hat mal gesagt, dass meine Schwester mich übervorteilt. Es geht um einige Werte.
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Naja, erstmal sitzt ja dein Vater auf allem. Gehst du davon aus, dass auch er deine Schwester bevorzugt? Du wirst dich ggf mit ihm auseinandersetzen müssen, nicht mit deiner Schwester. Oder waren deine Eltern geschieden?

    Du kannst dich ja mal von einem Anwalt beraten lassen. In einem pers Gespräch wird er genaueres von dir erfahren (als wir jetzt hier) und dir sicher sagen können welche Möglichkeiten du hast. Achte darauf dass es ein Fachanwalt für Familien- und Erbrecht ist.

    Inwiefern soll dich deine Schwester übervorteilt haben, wenn deine Oma doch ein Testament hatte? Hat deine Mutter das näher erklärt?

    R.
     

Diese Seite empfehlen