1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

er will gehen!ich bin verzweifelt!

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Lilyanes, 14. Mai 2009.

  1. Lilyanes

    Lilyanes Guest

    Werbung:
    Hallo,

    vielleicht wissen ein paar von euch um den kontakt mit meinem guten freund aus neuseeland...

    Er sagte mir heute das er ganz bald gehen wird... er hat schon sehr viel darüber nachgedacht und er sagt auch das es ihm leid tut um mich... er wird entweder natürlich gehen oder sich selbst helfen...

    ich kann und will diese entscheidung nicht akzeptieren da uns doch scheinbar viel verbindet... ich habe angst das ich spüre wenn er geht... mir wurde gesagt das zwischen uns eine karmische liebe ist...

    ich bin so zutiefst traurig, vermag noch nicht einmal daran zu denken das er irgendwann einfach nicht mehr hier ist...

    was kann ich tun? soll ich etwas tun? könnt ihr mir helfen? ich weis nicht was ich tun soll... :cry:
     
  2. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Hab ich das jetzt richtig verstanden, das dein Freund sich umbringen will?
    Da kannst du eigentlich gar nichts machen. Macht er denn eine Therapie?
     
  3. Sternschen

    Sternschen Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Lavanttal
    Was bleibt dir anderes übrig als loslassen???

    Von mir stirbt bald mein Fels in der Brandung ein Seelengeschwisterchen nur für mich ;) ... ich hab es immer wieder verdrängt u mit meinem Schutzengel beschlossen sie stirbt nicht u ich würde sogar tauschen das ich vor ihr sterbe weil ich weiß wie sau weh das tun wird. Eines Tages wurde ich munter und WUSSTE es... das es so sein wird... ich weine jetzt schon sicher 3-4 Monate immer wieder aber ich muss loslassen u ich bin sooo dankbar das ich jetzt schon lerne damit umzugehen ...

    Jetzt weiss ich - obwohl meine Finger das nicht schreiben wollen - das ich zutiefst leiden werde, mich aber für sie freue da wo sie dann sein wird...

    Du musst loslassen - fahr hin - genieße die letzte Zeit noch ... Das "nicht gehen lassen wollen" finde ich unfair!

    lg Silke der auch jetzt die Tränen wieder kugeln... :umarmen:
     
  4. Lilyanes

    Lilyanes Guest

    nein, nicht mein freund. er ist ein guter freund...
    nein er macht eine therapie, er hat diese selbstmordgedanken schon lange (hat es auch schon mehrmals versucht) und nun spürt er auch das dies das letzte mal sein wird und er gehen kann... das er es schafft... ich kann nicht einmal weinen aber weinen kann nicht zeigen wie tief mich das trifft...
     
  5. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Bei Selbstmordgedanken, wo nicht mal eine Therapie hilft kann man leider gar nichts machen. Ixch spreche nämlich aus Erfahrung. Ich habe diese Gedanken noch immer, trotz Therapie und Antidepressivan.
     
  6. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Spreche mit ihm oder schreibe nur über gute Sachen. Denke gut über ihn und alles was ihn bedrückt. Teile ihm DEINE Lebensfreude mit und überlaß das andere dem "Lebensfluß".
    Jeder hat seinen freien Willen, jeder hat auch seine eigene Verantwortung über sein Leben, die ihm keiner nehmen kann.
    Wenn er mit dem derzeitigen Leben gar nicht mehr klar kommt, kannst Du ihm zumindest über Dinge und Erlebnisse berichten, die Dir gut getan haben. Vielleicht erinnert er sich dann an seine früheren guten Erlebnisse und schöpft neuen Mut.
     
  7. Lilyanes

    Lilyanes Guest

    ich weis gar nicht ob er diese pillen nimmt aber er trinkt unaufhörlich alkohol von dem her denke ich nicht das welche nehmen muss...

    zwischen uns liet eine karmische liebe vor ist das gleich der seelenverwandschaft?

    kann ich es fühlen wenn der moment kommt an dem er geht?

    ich fühle auch das ich ihn gehen lassen muss da es keinen sinn hat ihn noch davon abzubringen... aber es ist so hart, das können einige von euch sicher nachvollziehen...

    ich kenne ihn nur per mail aber als ich das erstemal ein foto sah kann ich seine augen nicht vergessen... ich träumte auch vor kurzem etwas von ihm und ich kam auch in dem traum vor und ich erzählte ihm nun davon und er sagte das das was ich träumte ganz ähnlich dem sei was seine vergangenheit anging besonders die vergangenheit mit seiner mutter, denn von ihr träumte ich auch, sie war neben ihm in meinem traum...

    ich habe von beginn das gefühl das wir uns schon lange kennen wir konnten ganz offen über unsere gefühle schreiben... komischer weise konnte ich nie mit jemandem so reden wie mit ihm...
     
  8. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Echt schön, wie positiv du die Dinge immer siehst.:kiss4:
     
  9. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Danke Dir. Ich plappere das nicht nur so vor mich hin sondern es beruht auf jahrelanger eigener Erfahrung.
    Man kann und darf auch niemanden in seinem eigenen Willen "verbiegen" (weil das viele versuchen, deshalb gibt es auch soviel Leid).
    Man kann aber jederzeit (und das betone ich bewußt) seine Gedanken etwas ändern und positiver werden. Meist ist es genau dann die richtige Zeit, wenn es einem wirklich schlecht geht und man keinen Ausweg mehr weiß.
    Genau dann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sein Leben genau so zu leben, wie man es eigentlich wirklich will!
    Will man Angst haben, negativ denken, Streß haben etc.?
    Ich denke nicht! Da wir alle freie Wesen sind, haben wir immer und gerade in diesem Moment die Möglichkeit, unsere Gedanken, Gefühle und vor allem Glaubenssätze zu verändern.
    Wer mit dem Leben abschließen möchte, braucht nur eines: LIEBE, LIEBE und nochmals LIEBE.
     
  10. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Das stimmt, aber bei manchen ist es schon so weit fortgeschritten, das sie sich nicht mehr ändern können.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen