Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Er gab mir einen Schlüssel

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Astro11, 23. November 2019.

  1. Astro11

    Astro11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    383
    Werbung:
    Hatte heute Nacht einen Traum von dem Mann, den ich unlängst kennen gelernt habe und an den ich viel denke (auch wenn wir keinen Kontakt zurzeit haben) - ich saß an einem Tisch und er hätte in dem Gebäude gearbeitet. Er kam zu mir und überreichte mir einen Schlüssel. Er meinte, da sei auch sein Hausschlüssel dabei und ich wisse ja nun, wie ich ihn erreichen kann. Er tat dies voller Vertrauen, obwohl wir uns ja nur einmal bisher gesehen haben. Ich dachte im Traum, ok jetzt habe ich seinen Schlüssel, aber seine Nummer habe ich immer noch nicht. Was hat das zu bedeuten? Schlüssel sollen positive Bedeutung haben. Aber den Zusammenhang verstehe ich nicht so richtig.
     
  2. petrov

    petrov Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    993
    Ort:
    Venlo Holland
    Schlussel bedeutet hier, es werden neue ""turen geoffnet"" (moglichkeiten) oder wunsche werden erfulht.

    Aber immer aufpassen, jedes paradies hat seine schlange.
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    23.005
    hab ich das richtig gelesen,
    Ein schlüssel,
    aber
    Auch sein Hausschlüssel ????

    wenn das so ist, ist das keine direkte Botschaft von ihm,
    sondern auf etwas bezogen wo du Zugang bekommen kannst, vielleicht deinem Männerbild oder auch Zugang bekommen kannst zu deinem männlichen Anteil in dir.


    einfach nur Gedanken
     
  4. Renate Ritter Offenbach

    Renate Ritter Offenbach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.020
    Wenn zwei Menschen eine Beziehung miteinander eingehen, dann bekommen beide automatisch auch die Nummer des anderen.
    Wer die Nummer haben will – also in der Realität - ohne dem anderen persönlich freundschaftlich nahe gekommen zu sein, der verhält sich wie ein Stalker.
    Ein Stalker sucht die Nähe und glaubt gleichzeitig, dass der/die Andere ihm diese Nähe freiwillig nie gewähren wird.

    Du hast einen Mann kennengelernt, wie du schreibst, und mit ihm würdest du wohl gern so was wie eine Beziehung eingehen. Aber – und das ist der Sinn des Traumbildes, du glaubst nicht, dass es dazu kommt. Du glaubst nicht, dass auch er dich näher kennen lernen möchte. Was nicht heißt, dass das der Fall ist real. Du glaubst eben, dass es so wäre. Und wahrscheinlich ist dir dieser Zweifel nicht wirklich bewusst.

    Er kommt dir nun im Traum halb indirekt soweit entgegen, dass er dich handeln lässt. Du bekommst etwas (dass es ein Schlüssel ist, ist nicht das vordergründige Symbol), womit du in seinen ganz persönlichen Lebensbereich vordringen kannst. Eigenmächtig und von dir aus als einseitige Handlung.

    Damit würdest du ihm sehr nahe kommen, er dir aber nicht. Und das ist der Fall bei einem Stalker. Die Telefonnummer seiner/seines auserwählten Opfers ist sozusagen der Draht, einseitig Kontakt herstellen zu können.

    Ich will dir nicht sagen, dass du ein Stalker bist. Aber dein heimlicher Glaube, diesen Mann doch nicht so nahe kommen zu können, wie du es dir wünschst, lässt dich zum „Verfolger“ werden.

    Was man dir nun dringend empfehlen sollte: Stell den direkten Kontakt her, also am Tage. Triff ihn, hilf dem Zufall nach, wenn es nicht anders geht.
    Er ist liebenswert, du bist liebenswert!
     
    Carmilla gefällt das.
  5. Desperado

    Desperado Guest

    Na, sowas kann auch ganz andere Gründe haben und ob ein Traum so etwas überhaupt erfassen kann, ist doch schon sehr fraglich.

    Offenbar weißt du aus seiner Sicht, ihn nun zu erreichen, auch wenn du nicht die Nummer weißt. Vielleicht hast du eine Information übersehen? Vielleicht ist die Nummer dazu auch nicht so wichtig? Schließlich war er doch voller Vertrauen.
    Ich würde abwarten und die Situation weiter beobachten.
     
  6. Astro11

    Astro11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    383
    Werbung:
    Was stimmt, ist, dass ich tatsächlich Zweifel habe, ob er mich kennen lernen möchte. Und auch Ängste, dass ich mich wieder in den Falschen verguckt haben könnte, obwohl es in real so gut gepasst hat von meinem Bauchgefühl her. Ich glaube, dass sich diese Ängste im Traum widerspiegeln und das "Geschenk" des Schlüssels mein Hoffnung oder mein Glaube ist.
     
  7. Desperado

    Desperado Guest

    Das ist doch ganz normal, niemand kann die Gedanken des anderen lesen. Um aber die Gedanken bzw. den Menschen kennen zu lernen, muss man sich ja schon auf ihn einlassen und sich das ja auch wagen. Wenn man das nicht macht, lebt man halt isoliert.

    Ja und? Und wenn's sich so herausstellen würde, dann hast du es eben probiert. Mehr als schief gehen kann' s nicht.

    Auch hier, zum Leben gehört immer ein gewisses Risiko, dass es doch nicht so ist.

    Der fremde Schlüssel hat die Aufgabe, etwas Fremdes zu öffnen. Voller Vertrauen gab er ihn dir. Aber die Nummer blieb noch unbekannt. Wenn sie wichtig sein sollte, einfach nachfragen, kostet ja nix.
    Ich würds nicht aufgeben.
     
  8. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    23.548
    Ort:
    auf dem Nachhauseweg
    Hallo Astro,

    war es ein Schlüssel oder ein Schlüsselbund ? Würde schon einen Unterschied machen.
     
    flimm gefällt das.
  9. Astro11

    Astro11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    383
    Werbung:
    Hallo Red Eireen,

    es war nur ein einziger Schlüssel, kein Schlüsselbund. Ich glaube, er sagte zu mir, es sei sein Hausschlüssel oder der Hausschlüssel sei auch dabei. Aber ich bin sicher, es war nur einer.
     
    Red Eireen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden