1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Er flüsterte mir ins Ohr

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von east of the sun, 13. Januar 2007.

  1. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.862
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Hallo,
    ich hatte heute Nacht einen erschreckenden Traum.

    Ich war mit einem Freund oder Kollegen, weiss ich nicht so genau, in dem Theater wo ich arbeite während einer Opernvorstellung. Es war voll und es waren viele Bekannte im Zuschauerraum.

    Plötzlich waren wir beide vorn an der Rampe und dann auf der Bühne, übergangslos.
    Ich dachte, wenn wir schon mitspielen jetzt kann ich auch in die Kulisse gehen und da auf meinen Auftritt warten.
    Ich spielte mit, gab mein bestes obwohl es neu und ungewohnt war.
    In der Kulisse standen die anderen Darsteller in einer Reihe, wir henkelten uns alle ein. Eine Frau war irgendwie sauer auf mich. Neben mir stand ein Schwarzer, er hielt meine Hand und fragte mich: Was ist Schön? Ich antwortete dass das relativ sei und sah Unverständnis in seinen Augen. Also sagte ich : darüber kann man stundenlang philosophieren.
    Dann war ich wieder auf der Bühne und musste traurig sein spielen. Es kam ein junger sehr schlanker grosser Mann zu mir, legte seinen Kopf auf meine Schulter. Dann ging ich in die Knie und sollte den Kopf senken und traurig sein. Ich spielte alles sehr gut.
    Auf einmal kam Jemand von hinten aus der Kulisse und legte mir sanft eine Frotteekaputze von einem Bademantel über den Kopf. ich dachte es gehört zum Stück und liess es mir gefallen. Er flüsterte mir ins Ohr. Verschiedene Dinge, die ich nicht mehr weiss, aber auch :ich will sterben! Dann wurde er raussgeholt, sank dort Jemand in die Arme und schrie 3x im Raussgehen:Ich will sterben, ich will sterben, ich will sterben!!!
    Ich seh ihn noch vor mir, klein, blond mit rotem aufgedunsenen Gesicht und er tat mir leid.
    Ich wachte auf und hatte fürchterliche Angst, weil es so real war.

    Natürlich dachte ich sofort, dass Jemand meine Hilfe braucht. Aber nachts 4.30 Uhr ruft man nicht an und fragt : geht's dir gut?;)

    Danke, dass ihr diesen langen Text gelesen habt.:)
     
  2. Du willst mit deinem freund zusammen was tun, es sind viele leute da, auch euch bekannte.
    Um euch beide geht es.
    Du denkst wenn du schon wo mitspielen sollst kannst du noch warten.
    Du spielst bei einer sache mit, gibst dein bestes, obwohl alles so neu und ungewohnt für dich ist.
    Es ist schön dass ihr alle in dem moment zusammen gehört.
    Eine person ist sauer auf dich.
    Jemand der dir nahe ist, fragt dich was schön ist.
    Du erklärst ihm das das relativ ist, doch das versteht die person nicht.
    Du sagst zu der person dass man darüber stunden lang reden kann.
    Dann geht es wieder um dich, du musst für andere traurig sein.
    Es kommt eine junge von der art grosse person zu dir.
    Diese person ist dir sehr nahe du musst traurig spielen.
    Du machst das traurig sein sehr gut.
    Jemand kommt von hinten auf dich zu und schützt dich.
    Du denkst das gehört dazu und lässt es dir gefallen.
    Diese person redet dir was ein was du erst nicht mehr weisst.
    Die person erklärt dir dass sie sich ändern will.
    Jemand kümmert sich um diese person, und sie widerholt dass sie sich ändern will.
    Du siehst die person vor dir , diese person tut dir leid.
     
  3. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    vielleicht ist es zeit in deinem leben in eine neue rolle zu schlüpfen, die du bereits kennst, aber selbst noch nicht gespielt hast...
    vielleicht wirst du dich in dieser neuen rolle nicht gleich orientieren können und fühlst dich eventuell zunächst unwohl. gibst ber dein bestes weil es von dir erwartet wird. du bist verunsichert, weil du den "plan", das drehbuch niht genau kennst. dinge von aussen verunsichern dich. der junge mann der gerufen hat " ich will sterben"
    kennst du ihn? was hätte er für dih symbolisieren können? vielleiht ein teil von dir? ein teil den es nun gilt aufzugeben? für den in deiner neuen rolle kein platz mehr ist? wenn du kinderlos bist, vielleicht nicht mehr lange ;)
    du wirst in deinem leben bestimmt etwas finden was hierauf passen könnte:)
    ps: falls es wirklih kinder wären, lass es mih wissen ;)
    lg, klamunkel
     
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.862
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Danke für eure Antworten.
    Sehr hilfreich muss ich sagen.:)

    Ja, es stehen grosse veränderungen an. Ich habe 2 Kinder.

    Der Mann der das sagte war nicht jung und ich kannte ihn nicht. Ich drehte mich verwundert nach ihm um und fragte meinen Begleiter: gehört der auch zum Ensemble? Dem ging es vorhin schon nicht gut.

    Es ist mir noch ein Rätsel was oder wen er darstellt.
     
  5. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    hmmm... ich kenne weder dein leben noch dich ;)
    dennoch glaube ich dass er eine tiefere bedeutung hat. manchmal bringt man ja das aussehen von bestimmten menschen in verbindung mit eigenschaften oder ähnlichem...
    vielleicht bekommst du ja ein enkelkind *g*
    das thema lässt mich jetzt nicht mehr los *lol*
    xD
    lg, klamunke ;)
     
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.862
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Kann nicht sein, denn meine grosse Tochter ist 7 Jahre.;)
     
  7. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    lol
    schade...
    aber IRGEDNWANN ist es bestimmt soweit xD
    vielleicht hab ich dann ja doch recht *lach*
    lg, klamunkel ;)
     
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.862
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    :D bestimmt.;)

    Ich stehe vor der Trennung von meinem Partner. Wir waren 13 Jahre zusammen.
    Hilft dir das weiter?
     
  9. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    ich weiß ja nicht wie es konket nun mit dieser trennung aussieht. wer sie erwünscht, wer sie eingeleitet hat und ob vielleicht einer von euch beiden das nicht möchte.
    vielleicht verkörpert der junge mann einen teil deines bisherigen lebenspartners. vielleicht will er sich nicht trennen (dieser teil in ihm) und die trennung schmerzt so sehr, dass ein teil in ihm sterben will um niht mehr fühlen zu wollen.
    oder aber der wunsch nach dem tod verkörpert die beendung der beziehung...
     
  10. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.862
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Ich habe den Traum noch nicht deuten können.
     

Diese Seite empfehlen