1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Er ein Hexer und ich...??

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Deliah, 12. März 2007.

  1. Deliah

    Deliah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo alle miteinander,
    ich muss vorausschicken, das ich persönlich von Magie und ihren Möglichkeiten keine besondere Ahnung habe.

    Mein Freund allerdings beschäftigt sich sehr intensiv und auch schon lange damit.
    Er hat auch eine Gruppe mit denen er sich regelmäßig trifft, sie nennen das ihren Zirkel.

    Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, jeder nach seiner Art und Weise und jeder wie er es für richtig hält.

    Doch zur Zeit werden werden mir die Dinge um mich herum unheimlich.

    Bei mir selbst fängt es an, wenn ich bei ihm bin oder wenn wir zusammen sind, dann hab ich so gut wie keinen eigenen willen mehr, jedesmal wenn es eine Situation gibt in der ich mich eigentlich auflehnen würde, kann ich es einfach nicht.
    Er sieht mich nur an und ich habe auf einmal nichts mehr zu sagen, alles scheint mir in bester Ordnung.
    Es wird mir dann erst bewusst, wenn ich wieder weg bin dann denke ich mir, wieso hast du eigentlich nichts gesagt...

    Ich bilde es mir auch nicht ein, andere haben auch schon gesagt in seiner Gegenwart würden sie mich gar nicht mehr erkennen.

    Und dann seine Wohnung, ich war da jetzt mal ein paar Tage alleine er war geschäftlich unterwegs, es ist mir da unheimlich.
    Ich meine alles sieht normal aus, aber da geht was vor sich was ich nicht wirklich benennen kann.

    Jede Nacht bin ich da aufgewacht, war klatschnass und hatte echt das Gefühl, nicht alleine zu sein...ich kann das kaum beschreiben.

    Was mach ich nur mit ihm? Und in dieser Situation?

    Bitte, habt ihr einen Rat für mich.
     
  2. Herr Mikrowelle

    Herr Mikrowelle Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    213
    Wende' dich lieber an einen Psychotherapeuten, bevor deine Paranoia die Beziehung gefährdet
     
  3. Deliah

    Deliah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    3
    Wie kommst du darauf das ich an Paranoia leide?

    Ich sehe diese Situation und hinterfragt habe ich mich selbst schon, aber Freunde sagten mir auch schon das da was vor geht, obwohl die nicht mal wissen das er sich mit Magie beschäftigt.

    Kanns denn sowas nicht geben? Oder wird man dann immer gleich für paranoid gehalten...

    Ich glaube ja noch nicht einmal daran und dennoch passiert es mir, wenn ich daran glauben würde könnte ich diese Anwandlungen ja verstehen, aber so....
     
  4. Herr Mikrowelle

    Herr Mikrowelle Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    213
    Wenn du dich so verändert hast, dass dich nicht einmal deine Freunde wieder erkennen und du Angst vor deinem eigenen Freund hast. Mag für dich vielleicht keinen Sinn machen, aber bevor das eskaliert... Willst du denn die Partnerschaft?
     
  5. Deliah

    Deliah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    3
    Ich denke das ich nicht wirklich Angst vor ihm habe, es stimmt zwar das er mir manchmal schon unheimlich ist...

    Er geht aber auch extra wegen mir mit allem sehr offen um, wenn er etwas tut was mit magie zu tun hat, wo ihn normalerweise keiner bei stören dar, da wird er wild...wegen der Konzentraion und so und ich störe ihn, dann ist er wirklich lieb, erklärt mir was er tut nimmt mich in den Arm und lässt mich zusehen.

    Aber andersherum ist er mir dann doch wieder unheimlich, eine Situation war beispielsweise, ein Arbeitskollege wollte was mit mir besprechen und hat mich angerufen und mich auf einen Kaffee eingeladen.
    Ich hab zugesagt, und bin den Kaffee trinken gegangen.
    Er ist auch sehr eifersüchtig und als ich wieder heim kam, kam der spruch: Und merk dir das, von mir kommst du nicht mehr los, da kannst du machen was du willst, das wird dir nie gelingen.

    Erstens will ich das gar nicht und zweitens fühle ich mich so durchschaut irgendwie. Nicht das ich was zu verbergen hätte aber so durch mich durch....und dann eben noch die dinge die ich schon erwähnt habe.

    Aber ja, mir liegt sehr viel an dieser Beziehung.
     
  6. Herr Mikrowelle

    Herr Mikrowelle Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    213
    Werbung:
    Im Unheimlichen steckt immer die Angst, woher kommt die? Glaubst du er könnte Macht über dich haben?
     
  7. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Klingt ein bisserl nach seelischem SM - da gehört die Angstlust auch dazu, der Reiz des Dunklen, Unterwerfungsrituale (Zuckerbrot und Peitsche). Anscheinend wurde eine bisher unbekannte Seite von Deliah geweckt. Wenn es beiden Lust bereitet ... why not ?

    LG, Reinhard
     
  8. Aratron

    Aratron Guest

    Werbung:
    Hallo Deliah,

    ein Stück weit kommt mir das bekannt vor- meiner Freundin geht es ähnlich.
    Ich würde ihr allerdings nicht sagen "..von mir kommst Du nicht los". Ich versuche ihr auch alles zu erklären und gebe ihr Tipps ritueller Natur und versuche sie in ihrer Freiheit und ihrem Willen zu stärken. Offensichtlich kannst Du mit Deinem Freund doch gut darüber reden. Wäre dieser Zirkel denn nichts für Dich, oder etwas ähnliches? Wie sieht das Dein Freund? Ich würde mich langweilen, wenn meine Freundin nur noch eine Art Haustier für mich wäre (was ich Deinem Freund nicht unterstellen will, ist aber leicht zu erreichen)

    Lieben Gruß, Aratron
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen