1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Er dringt so tief in meine Seele ein

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Metatronin, 20. September 2010.

  1. Metatronin

    Metatronin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Hallo ihr!
    Ich weiß nicht recht wie ich anfangen soll..wie ich alles kurz in einen Text verpacken soll...
    nun...ich probiers dennoch.
    Also es gibt einen Menschen..einen Mann in meinem Leben, die Begegnung war von Anfang an alles andere als oberflächlich.
    Wir begegneten uns auf tiefster, oder sollte ich eher höchster Ebene.
    Er konnte mich von Beginn an "sehen", es war und ist unglaublich, und doch wahr.
    Jedoch ist es alles andere als angenehm, es ist anstrengend für mich, denn er dringt ganz tief in meine Seele ein, deckt alte Wunden auf.....reisst alle Wunden in mir auf....und konfrontiert mich damit.
    Ich bekomme es teils echt mit der Angst, mit Zweifeln und weiß nicht mehr woran ich glauben soll.
    Er hat recht mit dem was er alles sieht...und was er versucht aufzudecken!
    Er will mich befreien von all der Angst in mir....Angst vor zuviel Nähe...Angst mich voll und ganz reinzulassen...Angst mit meiner Seelennacktheit konfrontiert zu werden....
    Esfühlt sich oft soo unangenehm für mich an...sodass ich am liebsten flüchten möcht und alles beenden möcht....doch....er lässt nicht locker....er kann nicht locker lassen....denn er glaubt zu wissen dass es für mich gut ist...und ich nur dadurch von den inneren Fesseln befreit werden könnt.
    Ich weiß nicht mehr ob ich meinem Gefühl trauen soll....das Gefühl dass mir teils deutet "das tut dir nicht gut".....oder seinen Worten, die im tiefsten meiner Seele, einfach wahr sind, so schmerzlich sie auch klingen mögen.
    Seelenpartnerschaft hin oder her...ich dachte diese würde sich angenehmer anfühlen, und mich nicht, in dieser Härte, mit mir Selbst konfrontieren!
    Wer kennt ähnliches....freue mich über Gedanken dazu!

    Danke
     
  2. magnolia

    magnolia Guest

    Hallo :)

    Weißt du, für mich hört sich das so an, als hätte dieser Mann eine geniale Masche um eine Frau an sich zu binden.

    Jedesmal, wenn du das Gefühl hast, dass es nicht richtig ist, sagt er dir, dass das im Grunde nur in dir liegt weil du Angst vor Nähe, tiefen Gefühle, Bindung, usw... hast.

    Das stell ich mir richtig arg vor. Mit so einer Vorgehensweise kann er dich regelrecht abhängig und hörig machen.

    Vertraue dem was du fühlst, denn ich habe den Eindruck, dass deine Gefühle dir ganz klar sagen: Finger weg!

    Lg. magnolia
     
  3. Metatronin

    Metatronin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    25
    Hi Magnolia und Danke für die Gedanken!

    Nun....ja so sehe ich es teilweise auch...und..dann...plötzlich erkenne ich wieder eine tiefere Bedeutung....kenn mich selbst nicht mehr recht aus...mal seh ichs so..mal so.
    Aber, warum sollte er mich nur an sich binden wollen, da könnte er sich doch was einfacheres suchen, wenn es nur darum gehen würd, eine Frau zu binden....und sorry...ich bin halt alles andere als einfach!
     
  4. magnolia

    magnolia Guest

    Du bist keineswegs kompliziert. :)

    Ich kann verstehen, dass du hin und her gerissen bist. Denn mal abgesehen dass solche Menschen Unbehagen auslösen, können sie auf der anderen Seite sehr faszinierend sein. Tut ja auch irrsinnig gut, den Eindruck zu haben für einen anderen der Mittelpunkt des Universums zu sein. :rolleyes:

    Wäre er ein Mensch, der einfacheres sucht, dann hätte er es nicht nötig mit solch manipulativen Maschen zu arbeiten. Bei so etwas geht es ja darum etwas zu bekommen, dass sehr schwer zu kriegen ist. Das hat für viele Menschen einen großen Reiz.

    Und wenn dem so sei, dass du ein Mensch bist, der "nicht ganz einfach" ist, dann kann man dich ja mit "ganz einfachen" Mitteln ohnehin nicht knacken...

    magnolia :)
     
  5. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.284
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Metatronin!

    Der Kerl versucht Dich zu manipulieren und zu kontrollieren. Was geht ihn Dein Innerstes an? Warum sollst Du den Seelenstriptease vor ihm ablegen?

    Dein Bauchgefühl trügt Dich nicht: Hau ab, so schnell Du kannst.....


    LG
    Urajup
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Siehst du ihn als Seelenpartner oder eher als Guru/Lehrer?

    Wenn er dein Seelenpartner ist, dann stimmt da was nicht, denn ein solcher begegnet uns nicht um als besserwisserischer Lehrer vor uns zu stehen, sondern um auch bei sich selbst zu erkennen, wo die ganz pers. Schwachpunkte sitzen. Dafür spiegeln sich Seelen, und so können sie gemeinsam (und jede für sich) Heilung finden.

    Ich habe den Eindruck dass er sich entweder für einen großen Guru hält und dich in eine Abhängigkeit bringen möchte (dann ist er kein Seelenpartner, sondern ein Kranker) oder aber, wenn ihr wirklich im seelischen Einklang seid, dass er bei sich selbst nicht hinschauen möchte und sich deswegen voll und ganz auf deine Schwächen konzentriert, was allerdings bedeutet, dass du langsam mal den Spieß umdrehen und ihn auf seine eigenen "Macken" aufmerksam machen solltest.

    In Seelenbegegnungen geht es niemals nur um einen Teil, es sind immer beide involviert und die Heilung erfolgt - wenn alles gut und harmonisch läuft - gegenseitig.

    R.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Ach ja: Das "Jedoch ist es alles andere als angenehm, es ist anstrengend für mich, denn er dringt ganz tief in meine Seele ein, deckt alte Wunden auf.....reisst alle Wunden in mir auf....und konfrontiert mich damit.
    Ich bekomme es teils echt mit der Angst, mit Zweifeln und weiß nicht mehr woran ich glauben soll."
    sollte dich selbst stutzig machen. Wenn du dich unwohl fühlst und den Eindruck hast der Typ schadet dir eher, dann zieh dich mal eine Zeit lang zurück und versuche deinen Blick etwas zu klären.

    R.
     
  8. Metatronin

    Metatronin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    25
    Nun...er hat ebenso seine "Lernaufgaben" ja oder eher Schwächen, darüber haben wir schon geredet.
    Ja...ich schwanke eh zwischen "Kranker" oder "Lichtbringer"...klingt vermutlich komisch...aber so fühlt es sich an bei mir.
    Es tauchen diese 2 Bilder auf, die ich von ihm habe....weiß nicht welches davon die Wahrheit ist für mich...und...ich dachte ich kann meinem Gefühl immer trauen...meiner eigenen Wahrheit...steh vor einer Situation die ich zuvor noch nie erlebt hab!
    Ja...harmonisch...da ist auf jeden Fall was dran...es war schon sehr sehr harmonisch...ist dann aber wiedermal dramatisch und anstrengend geworden!
    Rückzug um mir klarer zu werden....ja...da bin ich grad dabei...
     
  9. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Mit Liebe hat sein Verhalten absolut nichts zu tun!

    Wir alle wünschen uns "gesehen" zu werden. Das könnte ein Konfliktpunkt bei Dir sein bzw. der Grund warum Du ihm auf den Leim gehst.
     
  10. Joker1966JJK

    Joker1966JJK Guest

    Werbung:

    *schmunzel* :rolleyes:

    Nun, auch dieser Mensch (so wie alle Menschen) hat wohl 2 Seiten in und an sich. Den Kranken ("böses") und den Lichten ("gutes").
    Und so wie wir hier in der Dualität/Polarität sind, müssen wir uns wohl mit beiden Seiten auseinander setzen. In uns selbst und beim Anderen. Daher brauchts notwendigerweise ja auch beide Seiten...

    Und deshalb kann ein "Gegenüber" jemanden krank machen, oder weiter bringen. Das liegt jedoch immer an einem selbst, wie weit man das erfahrene, gehörte, gelernt hinterfragt und in wie weit man daraus Erkenntnisse zieht (ziehen kann).

    Hierzu folgendes:
    Gefühl ist nicht gleich Intuition. Gefühle können in enormen Maße von Angst beherrscht sein (Bauchgefühl, vor allem wenn "mulmig" ist oft von Angst durchsetzt). Dies sollte jeder für sich selbst hinterfragen, kein Außenstehnder hier vom Eso-Forum kann das beurteilen.
    Und wenn etwas tief im Innern die Seele berührt, sollte man dem auf alle Fälle Beachtung schenken!!!
    Auch wenn das Gefühl im ersten Moment (evtl aus Angst???) das Stop-Schild zeigen will - Veränderung kann manchmal schmerzvoll sein...

    Und erst nach einiger Zeit wirst du genau wissen, was an dieser Situation / Gegebenheit wirklich dran war...

    Viel Erfolg dabei. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen