1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Entzündung im Knie was hilft?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von weisnicht, 15. März 2011.

  1. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.733
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben, hätte mal eine Frage

    Vorgeschichte, habe mir vor 4 Monaten die Kreuzbänder im Knie gezerrt, kann beim gehen aber noch immer nicht das Knie richtig durchstrecken.

    Laut Arzt eine Entzündung im Knie vorhanden, habe nun Wechselstrom-Ultraschall oder wie das heißt, nach der Behandlung (10min) ist das knie weicher und bremst nicht so.
    Also kurz und gut nach einer Woche Behandlung hatte ich wieder starke Schmerzen und sehr hartes Knie, kann nun sein als Reaktion auf die Behandlung und auch der Wetterumschwung am Wochenende.
    Hab dann am Freitag begonnen zu entschlacken nur Gemüsesuppe, in der Früh Müsli ohne Zucker, Brennesseltee und Saft.
    Nach dem WOE gings meinen Knie auch bedeutend besser, bilde mir ein es kommt von Ernährung.
    Was kann ich jetzt noch für einen Tee trinken oder was hilft um die Entzündung schneller abzubauen.
    Kohlwickel, Topfenwickel, infrarotkabine auch schon alles gemacht.

    Vielleicht gibts irgendwelche Spezialisten.
    So richtig ein geschwollenes Knie hatte ich nicht mal nach der Verletzung, nur eben so kleine erhebungen die früher nicht da waren.

    lg wn
     
  2. user2010

    user2010 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    609
    In Deutschland / Hessen gibt es einen super Physiotherapeuten der könnte dieses Problem heilen (hat schon mehrere geheilt. Er macht eine tolle kombinierte Behandlung (Massage). Vielleicht gibt es auch einen guten Physiotherapeut mit Massagekenntnissen in deiner nähe.
     
  3. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.265
    Ort:
    wasserkante
    mit deiner ernährung bist du schon auf dem richtgen weg.die beschwerden können tatsächlich von schlackestoffen kommen,die sich in den gelenken absetzen.
    allerdings braucht das auch seine zeit bis sich das wieder abbaut,aber du merkst ja schon besserung.
     
  4. auraborealis

    auraborealis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    hallo!

    ich hatte vor einigen Jahren auch Probleme mit dem vorderen Kreuzband im rechten Knie. Habe so ziemlich das selbe gemacht wie du oben beschreibst. Die Kombination Entschlacken und Topfenanwendung auf das Knie hat mir am meisten geholfen. Bleim konsequent!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen