1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Entwicklungsverzögerung im Radix sichtbar?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sonnenlichter, 29. April 2008.

  1. sonnenlichter

    sonnenlichter Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    50
    Werbung:
    Hallo,
    es geht um einen kleinen Jungen, der etwas entwicklungsverzögert ist. Er hat viele Probleme sich spachlich auszudrücken und ist eher scheu und hat Kontaktprobleme, kann sich schlecht durchsetzen. Er wächst sehr langsam und ist sehr klein. Ich hoffe für ihn, dass es besser wird. Kann man im Radix etwas über seine aktuelle Lage erkennen, oder wodurch er so blockiert ist?

    24.03.2004, 10.40 Uhr, Dachau

    LG
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    ein Saturn genau am Asszendenten steht gewiss für Langwierigkeit und betrifft sicher auch den Wuchs. Was psychologisch als Eindruck wie Langsamkeit aussieht, könnte aber auch anders zu verstehen sein: zB als Vorsicht sich nicht zu schnell der Welt zu öffnen.
    Mit dem Quadrat zur Sonne ist das schon eine gewisse Anforderung, man sollte ihm Zeit und Verständnis vermitteln (bzw. mit Verständnis gegenübertreten), ohne unbewusst oder unabsichtlich Druck und Zwang durch falsch verstandene Ideale auszuüben (Neptun in 9 mit Quadrat zum Mond).

    Ich denke nicht, dass es eine pathologische Disposition ist, wenn du dich insgeheim fragst. Aber andererseits bin ich noch kein erfahrener Profi und aussserdem habe ich nur die paar Worte von dir, aber da klingt es nicht so rüber, und ich denke es ist normal für den Bub. Mit dem Saturn wird einfach plausibel, dass er Zeit braucht, immer wieder Zeit sich einzuleben und zu öffnen, braucht Vertrauen, um sich eine Art Wissen in die Umstände und Situationen zu bilden. Aber was meiner Meinung nach nicht fehlen darf ist die Möglichkeit , sich mit den bewegenden Seiten dess Lebens auseinandersetzen zu können. Als Stubenhocker sollte er nicht enden. :) Denn er hat so gewisse vereinzelte Aspektstrukturen, und der Saturn bindet zunächst offensichtlich alle Aufmerksamkeit und auch den Ich-Bezug, den Haltepunkt eines Eindrucks sich zentrieren zu können, aber so kommt man nicht vom Fleck - mit diesem Saturn genau am AC und den Aspektinseln ist es so , dass der Kontakt zu den übrigen Planeten leicht abreissen kann, die aber für die Bezugnahme auf Welt und soziales Leben stehen (Mond, Merkur, Venus in 11). Der Kontakt mit anderen Kinder ist sicher besonders wichtig für ihn. Nur: ich denke man sollte ihn gleichfalls nicht zu etwas zwingen. Strukturen schaffen, Gelegenheiten, die eine gewisse Freiwilligkeit verkörpern.

    Er hat drei schwierige Quadrate, aber dafür auch zwei, eigentlich drei stabilisierende Trigone und Sextil Mars/Sonne. Bei ihm darf keine Frustration aufkommen. Da Mars im Prinzip mit Saturn/Sonne zusammenhängt.
    Und Saturn am AC, bei einem Krebsaszendenten. Das mit Saturn am AC bildet daher eine Grundempfindung und die Sonne als Lebenskern will sich mittels mars Tätig ausdrücken dürfen. Im Prinzip hat er damit einen Steinbock-Aszendenten, und was früher nicht gelernt wird, kann womöglich später alles nachgeholt werden, - ich selbst habe Saturn auch in Krebs bei einem Krebsaszendenten und kann mich als Spätentwickler bezeichnen, der erst mit 20-25 richtig aufblühte. In der Schule, nach einem Schulwechsel , kam ich nicht aus der Haut.

    LG
    Stefan
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Paula,

    ich glaub du musst noch mal neu deuten, denn das Horoskop was dir vorlag scheint nicht richtig zu sein, Uranus ist am MC, Saturn am AC. :)
    24.03.2004, 10.40 Uhr, Dachau

    LG
    Stefan
     
  4. paula marx

    paula marx Guest

    Vielen Dank Stefan, daß Du dich gleich gemeldet hast. Hab ein Horoskop eines Jungen gedeutet, an dem ich gerade arbeite. Hat sich drunter geschoben, hab meinen Beitrag noch löschen können.
     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Sonnenlichter,

    Saturn am AC deutet häufig auf schwierige Geburtsumstände hin, wie Kaiserschnitt. Menschen mit dieser Saturnstellung werden gerne als "Geburtsverweigerer" bezeichnet. Solche Muster schwingen nach und daher verzögert sich alles ein wenig. Er hat einen eingeschlossenen Merkur und die Sonne ebenso im Zeichen Widder im zehnten Haus. Dazu steht der Mond im elften Haus, also zwei Persönlichkeitsplaneten. Bis auf Pluto und Jupiter steht bei dem Kleinen alles im oberen Horoskopraum, was nicht selten den Spätzünder ergibt.

    Derzeit bildet sein Alterspunkt ein Quadrat zu seinem Merkur. Da kommt sicher mehr Bewegung rein, was Sprache und Kombinatorik anbelangt. Er hat ein Quadrat von Uranus mit Mars, und Mars entspricht der Motorik, den Bewegungsabläufen usw. Vielleicht wirkt er beim Laufen etwas unkonventionell, und wenn, dann dürfte sich dies bald bessern. Im vierten Lebensjahr erlebt der Mensch mit dem Alterspunkt seinen ersten Talpunkt, hier im ersten Haus.

    In dieser Phase muss man sie oft regelrecht hinter dem Ofen hervorlocken, da die Energien stark nach innen gerichtet sind. Das Kind hat eine extrem starke Sinnlichkeit und Sensitivität!

    Alles liebe!

    Arnold
     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Werbung:
    Hallo Sonnenlichter,

    dein "Kleiner" hat einen Krebs-Aszendent und den Mond im Stier. Er braucht ganz, ganz viel Zuwendung, Aufmerksamkeit und emotionale Sicherheit, um sich entfalten zu können. Zudem steht noch Saturn auf seinem AC im Quadrat zur Widder-Sonne, was den natürlichen Ausdruck der Widderenergien hemmt.
    Ich denke, es ist Teil seiner Lebensaufgabe, Selbstbewußtsein zu entwickeln.
    Das Potential dafür ist durchaus vorhanden und kann, auch mit deiner Hilfe, die ebenfalls in seinem Horoskop angezeigt ist, verwirklicht werden.
    Der sekundäre Mond läuft seit seiner Geburt durch das 12. Haus, dass ist immer ein Zeichen, dass nicht viel Interesse an Außenkontakten und -aktivitäten besteht und das das Zuhause als sicherer Ort angesehen wird. Die Empfindungen sind eher nach innen gerichtet, sehr empfindsam und berührbar.
    Im August läuft der progressive Mond über den AC und über Saturn, was als schwierige Zeit empfunden werden könnte, aber einen Entwicklungsschub einleiten wird. Und im August 2010 tritt der progressive Mond in das Zeichen Löwe ein und aktiviert damit seine Widder-Sonne und sein 3. Haus, da wird sich sein Kontaktbedürfnis zu anderen Kindern sehr verstärken und er wird viel aktiver und nach außen gerichtet auftreten.

    lg
    Gabi
     
  7. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo,

    Mars in H 12 in Zwillinge und Merkur in H 11 in Widder haben eine ganz enge Verbindung. Mars ist jedoch in H 12 eingeschlossen. D.h. es könnte sein, dass du als Maßstab für eine gelungene Entwicklung ein Mädchen als Vorbild hast (seine Schwester?). Sie war eine Frühstarterin und der Junge ist ein bisschen langsamer. Das will in diesem alter nichts heißen, denn das gleicht sich später wieder aus.

    Mit dem Sprechen klappt es wahrscheinlich deshalb nicht, weil er zu schnell denkt und dann das nicht so schnell in Worte fassen kann. Ein Logopädin könnte da ganz hilfreich sein, denke ich. Dann kommt noch hinzu, dass er beim Sprechenlernen zu schnell und zu häufig verbessert worden ist. Dann spricht er jetzt lieber gar nichts, bevor es wieder falsch ist. (Rückzug in die innenwelt).

    Er müsste eigentlich ein recht bewegungsfreudiges Kind sein. Dass er scheu ist, hat mit dem Saturn am Asz. zu tun (s. meine Vorschreiber). Dem entgegengesetzt ist der Mars in Zwillinge. Dieser kommt erst später zum Vorschein, wenn er sein Gegenüber besser kennt und Vertrauen gefasst hat. Doch dieses Vertrauen wurde bei der Geburt schwer gestört. Es muss eine Hebamme, ein Arzt oder eine Schwester da gewesen sein, die es so entgegennahmen, dass sich Spuren in seiner Seele einbrannten, dass er denkt, er sei nicht (daraus wird dann später nirgends) willkommen. Sowas kann bearbeitet werden.

    Meiner Beobachtung nach sind Krebs-Asz.-Menschen eher klein. Und mit Mond im Stier braucht dein Junge viel sinnliche Zuneigung: Körperkontakt, schmusen und miteinander reden, d.h. er könnte den ganzen Tag lang Geschichten von seiner Mutter erzählt bekommen. Er liebt es ihre Stimme zu hören.

    Liebe Grüße Pluto
     
  8. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Sonnenlichter,

    kannst du etwas mit unseren Deutungen anfangen? Eine Antwort würde mich freuen.

    Pluto
     
  9. neptun57

    neptun57 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    58
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo Sonnenlichter,

    möchte auch was dazu beitragen,

    er braucht ganz viele Märchen Venus Quadrat Neptun, da kann er sich erfreuen und probier mal klassische Musik und ganz viele Kuscheleinheiten am Anfang seiner Entwicklung (Krebs AC), um stark zu werden dann Mond 11. Haus.

    Neptun
     
  10. Artisan

    Artisan Guest

    Werbung:
    Hallo Sonnenlicher,

    weil mir gerade Saturn so gefällt :):

    wie Arnold auch schon schrieb, gibt es ja bei Saturn am AC meist irgendwelche Auffälligkeiten um die Geburt herum. Entweder die Geburt oder die Begleitumstände sind irgendwie von Schwierigkeiten begleitet.

    Mir fällt dazu gleich mal eine Kollegin ein, Saturn am Waage-AC, egal mal, welche Aspekt der jetzt bildet, im Falle des Kindes ist die Situation ja sehr verschärft, da die Sonne noch ein Quadrat dazu aufweist.
    Diese Kollegin hatte mit keiner einfachen Geburt zu kämpfen, sie hatte noch einen Zwilling, der bei der Geburt abhanden kam. Das ist wörtlich zu nehmen, sie hat ihn zeitlebens gesucht und nicht mehr wieder gefunden.

    Ich möchte nur anfügen, daß dieser Aspekt sich bei ihr lebenslang auswirkte, sie fühlte sich sehr lange blockiert, arbeitete kompensatorisch mit Menschen im Krankenhaus als Krankenschwester, bis sie dann mehr die andere Seite des Saturn aktivierte und Lehrschwester wurde, weiter Bundeswehrsoldaten drillte *g*, sie ist sehr streng und hat auch ein wenig harte Gesichtszüge.
    Erst jetzt, im Alter von fast 60 Jahren, kommt eine Weichheit durch, die jedem Krebs AC die Schau stiehlt. Und sie hat ein megaansteckendes Lachen:clown:.

    Ich will mit dem Beispiel damit nur sagen, daß sich diese Saturnstellung sowie Quadratur zur Sonne als Lebensaufgabe herausstellen kann, und nicht mit ein paar therapeutischen Griffen erledigt ist.
    Vielleicht geht er im Laufe seines Lebens auch durch eine kompensatorische Phase und erlebt sich auch vom Gegenteil her, daß er mal eine eindringliche Autorität für andere wird, um sein Problem umfassend zu lösen.
    Als Empfehlung an die Eltern ist sicher gut, keine zeitnahen Erwartungen zu haben, sondern ihn dem Lebensrhythmus selbst zu überlassen.

    arti

    P.S. ach ja, jene Dame ist sehr zierlich, passend zum Saturn am AC, auch attraktiv ( WaageAC)aber sobald sie den Mund aufmacht, hast Du das Gefühl, eine Generälin steht vor Dir...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen