1. Hallo Gast, bei unserem Adventkalender wurde die erste Tür geö ffnet!
    Alle näheren Infos (klick)
    Information ausblenden
Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Entwicklung magischer Kräfte durch Chakra-Meditation

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Radagast, 27. April 2019.

  1. Radagast

    Radagast Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo Leute,

    ich wusste jetzt nicht in welche Kategorie "Chakren" gehört, aber bei mir hat die Meditation auf diese Energiezentren letztlich in meinem Körper extreme und unglaubliche Kräfte freigesetzt. Und mit extrem meine ich wirklich extrem. So extrem, dass es an Wahnsinn grenzt...

    Nun bin ich gerade dabei diese freigeschaltenen Kräfte kontrollieren zu lernen, kann aber immer noch nicht glauben, dass das alles wirklich passiert, weil ich früher nie an Chakren geglaubt habe!

    Jetzt ohne alle Details dieser Geschichte erzählen zu wollen (oder zu können), geht es mir eigentlich nur um die folgende Frage und würde mich sehr über eure liebevollen Antworten dazu freuen:

    Wenn Chakren extreme Wirkung und Kräfte freisetzen können, so wie sie es nun bei mir getan haben, was gibt es dann außerdem noch alles für "Konzepte", "Symbole", "Techniken", "Wirkmechanismen", etc.... die einem helfen mit solchen Kräften nun klar zu kommen?

    Ich dachte früher Magie etc ist bloß Hokuspokus. Nun ja, vielleicht für die anderen. Aber für mich nicht mehr. Für mich ist sie so real geworden, dass ich Angst davor habe, einen totalen Realitätsverlust nachgesagt zu bekommen!

    Und das obwohl ich weiß, dass diese Magie NUR mit der Kraft der Imagination funktioniert. Das heißt ich weiß sehr wohl, dass diese Magie nicht "wirklich" real ist, d.h. ohne meine Vorstellungskraft würde sie nicht existieren. Aber die Vorstellungskraft der Menschen ist nun mal real, und somit erlebe ich nun auch Magie als real!

    Es geht mir hier also nicht darum irgendwelchen Leuten etwas weiter zu geben, sondern mehr darum ob es einen Weg gibt solche ungewohnten extremen Fähigkeiten unter Kontrolle zu bringen? Einen Stück weit habe ich das schon geschafft, macht euch also keine Sorgen ich könnte irgendwo auf außerirdischen Planeten rumlaufen während ich in Wirklichkeit auf der Toilette in unserem Haus sitze :D

    Aber was mich interessiert: Früher dachte ich Chakren sind bloß Hokuspokus und können nix bewirken. Das extreme Gegenteil ist mir passiert. Wenn das so ist, so muss es noch viel mehr magische "Hilfsmittel" geben um seine Imagination zu kontrollieren und wachsen zu lassen... Und ich habe derzeit noch nicht genug Kontrolle um mir solche Hilfsmittel selbst zu recherchieren... Deshalb ist es für mich einfacher hier um Hilfe zu fragen!
     
    sailor, PetoAfaik und Saphire1981 gefällt das.
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856

    Nicht nur "grenzt", davon kann man ernsthafte psychische Krankheiten entwickeln, vor allem wenn es sich um die Herzregion und den Kopf handelt.

    Magische Fähigkeiten bekommst du davon nicht wenn dein Energiesystem so durcheinander ist dass du es ständig "bemerkst".
     
  3. Radagast

    Radagast Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    8
    Das verstehe ich nicht ganz. Du meinst die "magischen" Kräfte wären nur Einbildung, d.h. sind bereits Wahnvorstellungen? Ich verstehe die Gefahr, die du siehst, aber wenn es mir gefällt, mich an einen Baum zu setzen und mir vorzustellen wie seine Weisheit durch mich fließt, was soll daran Wahnsinn sein?

    Ich gebe dir jedoch völlig recht, es ist extrem gefährlich, weil es meine Fähigkeit alles, was ich mir vorstelle, als real zu erleben, bis ins Unermessliche gehoben hat. Und damit auch die Gefahr für immer den Bezug zur Realität zu verlieren.

    Ich verstehe jedoch den zweiten Satz irgendwie nicht "Magische Fähigkeiten bekommst du davon nicht wenn dein Energiesystem so durcheinander ist dass du es ständig "bemerkst""... Was möchtest du mir damit sagen? Dass meine Vorstellungskraft sich "nicht" verändert hat? (obwohl das die einzige Erklärung wäre...)

    P.S: Gibt es nun jemand der eine Idee hat, wie man die "Gefahr" in der ich mich nun befinde abmildern kann? Garfield hat sie ja offensichtlich direkt erkannt, also scheint es ihm nichts neues zu sein....
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2019
  4. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.734
    Ort:
    Thüringen
    Indem du was auch immer du machst, pausierst und dich gründlich "erdest" - durch essen und trinken, körperliche Arbeit, Sport, Gärtnern usw.
     
  5. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.734
    Ort:
    Thüringen
    Dann bist du von "echter" Magie weit entfernt. Moderne Magie seit Eliphas Levi arbeitet mit Begriffen von Imagination und Willen. Traditionelle Magie seit den namengebenden persischen Priestern...nicht. Beide Strömungen können allerdings objektivierbare Ergebnisse liefern.
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856
    Werbung:

    Jepp, magisches Denken ist ein typisches Symptom verschiedener psychischer Krankeiten.

    Und was erzählt dir der Baum denn so? Also ein berührendes positives Naturerlebnis zu haben ist jetzt nichts das ich "magisch" nennen würde und ist auch nichts so besonderes wozu es irgendwelche Chakren bräuchte.
     
    starman gefällt das.
  7. Hellequin

    Hellequin Guest

    Da schau an. Magier hältst du für psychisch gestört, aber an Chakren glaubst du? Du bist also gar kein Skeptiker, sondern ein Eso, der von den Themen nichts mehr wissen will, die ihn interessierten, als er krank war. Jetzt wird mir einiges klar, was dein Auftreten hier betrifft.
     
    sailor und Montauk gefällt das.
  8. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856

    Ich glaube nicht dass man bei allen Menschen die glauben mit geistigen Mitteln direkt ihre Umgebung manipulieren zu können eine psychische Krankheit diagnostiziert werden kann. Ist ja auch so eine Art Aberglaube.
     
    sailor gefällt das.
  9. Sabine_

    Sabine_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    338
    Bleib einfach auf deinem Weg, durch wiederholen und Schwankungen und Abweichungen in den Bereichen mit denen du dich gerade beschäftigst, lernst du es selbst zu lenken. Unterschätze nie die 'Kleinigkeiten' die sich dir zeigen werden den sie ergeben das Ganze.
    Halte dich selbst im Zaum und verwende die Energie mit Respekt.
    Große 'Gedanken' können auch weit reichende Wirkung haben, also festige dich zuerst bei den kleinen Auswirkungen.
     
    sailor, PetoAfaik und LalDed gefällt das.
  10. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.585
    Ort:
    Werbung:
    Die Arbeit mit den Chakren ist Energiearbeit und hat mit Magie nichts zu tun, und das muss man auch lernen, sonst gehts in die Hose..

    LG
     
    Zwischenweltler und LalDed gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden