1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Enttäuschender Brief von Mariama Joof!

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Chamred, 11. August 2004.

  1. SVAK

    SVAK Guest

    Werbung:
    Okay...

    1.) Abzockerei hat nicht zwingend etwas mit dem wahren Preis zu tun, es reicht schon wenn man für etwas Wertloses Geld verlangt.

    2.) Ich nehme mir nicht das Recht ANDERE Kartenleger schlecht zu machen, ich nehme mir das Recht ALLE Kartenleger als Schwindler zu entlarven.

    3.) Ihr könnt nicht in die Zukunft schauen, ich kann nicht in die Zukunft schauen. Karten können nicht in die Zukuunft schauen. NIEMAND kann in die Zukunft schauen.

    Was Ihr Kartenleser bewirkt ist folgendes: Ihr gebt den Kunden (scheinbar) Informationen über die Zukunft. Daurch verlieren Diese ihre Ungewissheit über dieselbe und werden selbstbewusster.
    Das wär ja nichts Verwerfliches, ABER....
    Diese Selbstbewusstheit die Ihr den Kunden mitgebt ist nicht von Dauer. Sie wird bestenfalls solange andauern, bis das Problem gelöst ist, wegen dem die Kunden zu einem Kartenleger gegangen sind. Sobald ein neues Problem aufkommt, wird diese Selbstbewusstheit komplett erlöschen und sie werden wieder zu Euch Kartenlegern kommen, um neue Selbstbewusstheit zu erlangen.
    Du bemerkst also, Ihr setzt nicht an der eigentlichen Ursache für die Zukunftsorgen an (in der Regel ist diese in der Psyche der jeweiligen Person zu finden). Vielmehr entfernt Ihr lediglich das Symptom "Zukunftsangst", das immer wieder aufkommen wird, wodurch immer wieder die Kunden zu Euch zurück kommen werden um eure, Natürlich, kostenpflichtige Leistung in Anspruch zu nehmen.

    Ihr verhindert also, dass unsichere Leute sich an professionelle Hilfe wenden (nämlich ausgebildete Psychotherapeuten) dadurch zu echter Selbstbewusstheit gelangen, weil die Ursache ihres Problems gelöst wird, und daurch, jaaa, krank bleiben.
    Die Existenz Eures Berufstandes verhindert also die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft!

    Falls du allerdings nach der 3. Session deinen Kunden nahlegst einen Psychotherapeuten aufzusuchen, dann darfst du dich von meiner Kritik ausgenommen fühlen.
     
    Degna1 gefällt das.
  2. SVAK

    SVAK Guest

    OK, das hat meine Argumentation natürlich KOMPLETT vernichted. So wie du deine "Argument" aufgebreitet hast...HÖCHST bemerkenswert.

    Nur eine Frage meinst du mit HELSICHTIGKEIT eigentlich, HEILSICHTIGKEIT, HELLSICHTIGKEIT oder gar HEHLSICHTIGKEIT?

    Aber versteht mich bitte nicht falsch, meine Meinung ist durch persönliche Erfahrung, Reportagen, Berichten und gutem Hausverstand entstanden. Doch selbstverständlich ist diese Meinung flexibel. Jemand müsste mir nur einmal meine Argumente mit anderen Argumenten widerlegen....*wart*
     
  3. Roseesor

    Roseesor Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    95
    Lieber oder Liebe SVAK

    ich habe meine Erfahrungen gemacht und nehme das alles , worüber du so skeptisch bist, sehr ernst und werde mit dir darüber nicht diskutieren.

    Hoffentlich wirst du auch solche Erfahrungen machen dürfen.

    Alles Liebe

    Rose


    P.S.: Ich wünsche dir viel HELLsicht.
     
  4. SVAK

    SVAK Guest

    Das find ich allerdings sehr schade, weil ich jetzt schon länger ein Gegenstück zu mir suche, der meine Argumente sachlich zu widerlegen versucht. Aber so wie es ausschaut wird es so jemanden hier auch nicht geben.

    Da ist es auch kein Wunder, dass es keine seriösen Vertreter dieser Kinderei gibt..... *sigh*

    Doch eine Frage noch: Wär es nicht wünschenswert, dass die Esoterik zu einer fundierten, bewiesenen Sache werden würde - da könnte man als Esoterik Therapeut doch viel mehr verdienen oder? Das geht allerdings nur dadurch, dass man esoterische Phänomene wissenschaftlich zu erklären und somit zu beweisen versucht. Das ist doch nichts Schlimmes, oder?
     
  5. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg

    ich finde es eine bodenlose Frechheit mich einen 18-jaährigen Bubi zu nennen und du kennst mich ja gar nicht! Ich verbitte mir das aufs äußerste!!! Du weißt gar nicht , was ich schon alles durchgemacht habe und wie viel Erfahrung ich schon sammeln durfte. Wenn du das Feddback , wo ich bekomme halt ignorieren willst , nun gut. Es ist deine Meinung. Aber ich würde nie hergehen und dich irgendwie beschimpfen , einfach das letzte ist das , sorry!!! Und außerdem ich akzeptiere deinen Stantpunkt , bitte akzeptiere aber auch meinen , ohne Beschimpfungen. Das kränkt mich nämlich sehr , denn ich mache meine Legungen alles kostenlos , weil ich die Gabe bekommen habe und damit keinen Profit schlagen will.
    Allso erst mal nachgedacht , was du schreibst , denn wenn man jemand anderen beschimpft , ist man nicht sehr reif , sorry. Aber ich habe dir ja ein Angebot gemacht , dass wir gerne mal eine Beratung machen können.
    Ich wünsche dir alles liebe und Gute
    stefan schmitt

    PS: Gerne bin ich auch für euch da: einfach unter www.stefan-schmitt-kartenleger.beep.de
     
  6. SVAK

    SVAK Guest

    Werbung:
    du bist 18 - auf deiner Homepage steht, dass du 1986 geboren wurdest ;)
     
  7. SVAK

    SVAK Guest

    UND es is bemerkenswert, dass du von meiner langen ANtwort anscheinend nur den Teiil mit dem "18-jährigen Bubi" gelesen hast -

    ich bitte dich auf Knieen: :guru: was ist deine Antwort auf den Vorwurf, dass alles auf der Technik des "Cold Reading" basiert, somit ein reiner Schmäh ist? Ich WILL eine sachlicheArgumentation und Antwort auf die Vorwürfe der skeptischen Community, BITTE!!!!

    PS: ich gebe zu dass ich etwas extrem oder, fast beleidigend, rüberkomm, aber ich will einfach nur endlich sachliche Antworten auf meine Meinung von jmd herausktzeln. Bitte seid nicht so empfindlich! :) :danke:
     
    Degna1 gefällt das.
  8. Roseesor

    Roseesor Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    95
    An SVAK

    Auf diesem Gebiet gibt es keine sachliche Argumentationen weil alles von innen und von dem mächtigen Geschöpf da OBEN (unten oder in uns .... man weiss es eben nicht) kommt.

    Man kann nicht alles Wissenschaftlich erklären oder hat ein Wissenschaftler schon versucht GOTT irgendwo zu suchen?

    Rose

    P.S.: Kartenleger 21 mach weiter so und lass diesen SVAK einfach schreiben was er will, wir unter uns wissen womit wir zu tun haben und wenn er soooo neugierig nach Beweisen ist soll er doch einfach danach suchen.
    Wer suchet der findet (vielleicht!)
     
  9. SVAK

    SVAK Guest

    Gott? Mächtiges Geschöpf von oben? Ahaaaa, ich war mir bis jetzt nicht bewusst, dass Esoterik eine Religion ist...daher auch das Ausbleiben von jeglicher Art von wissenschaftlichen Grundlagen....jetzt ist mir alles klar. :danke:

    Allerdings, und das müsst Ihr zugeben, eine SEHR lukrative Religion. Wenn man ansieht wie die Esoterikshops wie schwammerln aus dem Boden schießen, lässt sich damit ja doch leicht Geld verdienen.

    Äregert es euch ehrliche Kartenleger nicht, wenn andere Medien ein Heidengeld verlangen, die Zukunft zu deuten, bzw mit Toten zu reden (in den USA gibts da schon mehrere Fernsehshows)? Gibts es eine Bewegung die gegen die Komerzialisierung dieser Fähigkeiten vorgeht?
     
  10. IbkE

    IbkE Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    3.447
    Ort:
    Nördliches Deutschland
    Werbung:
    Hallo Svak,

     

Diese Seite empfehlen