1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

entspannungstrainerausbildung oö

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von fühlchen, 18. März 2007.

  1. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    um mein wissen zu erweitern, möcht ich den dipl. entspannungstrainer in linz machen. wer von euch hat bereits eine ausbildung dieser art absolviert und wie zufrieden wart ihr - bzw. wie sehr würdet ihr euren anbieter weiterempfehlen (zb. vitak, body and health ak.)

    LICHT- und LIEBEvolle grüße
    fühlchen
    und...danke :)
     
  2. snemelc

    snemelc Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    wien/ ma. enzersdorf
    die vitak hat letzte woche konkurs angemeldet .....
     
  3. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    hallo snemelc,

    ach ich dank dir für die info, so ein mist...außer der body and health akademie (da kommen dann immer unterbringungskosten etc. dazu) kenne ich hier im raum linz und umgebung keinen anbieter für eine gleichwertige ausbildung...

    wünsch dir noch einen feinen frühlingssonntag
    alles LIEBE
    fühlchen
     
  4. snemelc

    snemelc Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    wien/ ma. enzersdorf
    hätt ich fast vergessen
    über eine übernahme wird spekuliert....
    aber da geht es zurzeit drunter und drüber ..... (zumindest in wien)
    lg clemens
     
  5. Syscomed

    Syscomed Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Linz
    Die Ausbildung zum Entspannungstrainer ist zwar interessant, aber beruflich besteht kein Bedarf dafür. Es gibt praktisch keine offenen Stellen. Und auch Selbstständig wird es schwierig, weil die Notwendigkeit der Tätigkeit vom Kunden noch nicht erkannt wird.

    Aber als Hobby ist ist die Ausbildung zwar sicher interessant aber sehr kostspielig.

    Sysco
     
  6. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    Werbung:
    hallo sysco,

    ja, danke dir für deine antwort. mein interesse geht in richtung: prävention, entspannung am arbeitsplatz, auch/aber nicht nur als angebot für dienstgeber, autogenes training, muskelentspannung nach jacobsen, geführte entspannungsreisen etc. etc. - leider gibts in diese richtung nicht wirklich eine spezielle ausbildung im raum oö. ich hätte da gerne einen fundierten background um dies mit anderen methoden professionell verbinden zu können - bin halt ein mensch, der umfassendes wissen anstrebt!

    einen gemütlichen sonntag abend noch
    fühlchen
     
  7. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Liebes Fühlchen, etc

    also Vitak aus genannten Gründen würd ich könnt ich guten Gewissens auch nicht empfehlen. So weit uns das gesagt wurde hat Mario Weingartler die Vitak Linz und St Pölten als Franchise übernommen seit Jänner. Ich frage mich, wie ist das möglich ein Unternehmen das in Konkurs ist als Franchise weiterzuführen und (was) bringt das? Aber gut.
    Ich hoffe , meine Ausbildung beenden zu können - Entspannungstrainer in Linz. Bin gespannt wen wir das letzte Wochenende haben werden, Test und Prüfung steht ins Haus. in einem Monat... hoffe ich zumindest.

    Lieber Sysco, danke für die Watschn, ist hart aber ja ned unwahr.


    Meine Motivation ist nicht besonders hoch zur Zeit irgendwelche Tests und Prüfungen zu machen... besonders wenn ich dann sehe, dass einer am wifi oder Bfi einen Massagekurs macht und dann gleich in einem Wellnessbad das anwenden kann. Andererseits Klangmassage ist schon beliebt...wird auch angeboten( kann man aber auch so lernen) und einzelene Teile, wobei ich auch selbst ! mit dem titel sprich Berufsbild Entspannungstrainer wenig anfangen kann. Aber dass Bedarf an Entspannung besteht ist außer Frage--- man denke an die laufende Serie der OÖ Nachrichten Stress lass nach.... es ist und wird ein wichtiges Thema werden und ich denke es liegt an einem selber etwas draus zu machen. Und in erster Linie ist es wichtig das eigene Leben geregelt zu bekommen. Leben ohne inneren und äüßeren Stress und vor allem nach den eigenen Vorstellungen und nicht nach den WErten anderer und der Gesellschaft. Ziel ist es für mich sein eigenes Lebenskonzept zu verwirklichen, sein Leben nach den eigenen Vorstellungen zu leben. Dann ist man auch entspannt. Alles andere künstliche Entspannen und gleichzeitig beibehalten der STressquellen ist halt gut für die ENtspannungsbranche ;-))))

    Also zu fragen: Was bedeutet Entspannung für mich? Wie will ich leben? Was hindert mich daran? -- wären Fragen die ich mir als erstes stellen würde.

    Ich selbst bin der Überzeugung, dass die Zeit der Titel und diplome nichts bringen. Was zählt ist das was jemand kann udn tut. Udn gerade auf diesem Sektor, ja Kurse und Seminare zu machen, weil es einen interessiert, man dadurch Erfahrungen machen, etwas lernt fürs Leben ja. Aber ich denke nicht, dass man mit Titeln von Gesamtlehrgangskurse so viel anfangen kann wie sie kosten. Ist meine Meinung. Aber es muss immer passen, am besten geht man nach dem Gefühl. Wenn man nicht 100 % etwas will, ist gscheiter man lässt sein.

    @Fühlchen: naja du sprichst ja leider nicht mehr mit mir. das ist halt schad. Ich bin mir da schon sicher, dass dir da ein Gespräch und Infos viel bringen könnten, aber bitte ich lasse jedem seinen Willen.


    lb Grüße Delfine
     
  8. Syscomed

    Syscomed Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Linz
    @fühlchen
    @delfine

    Man muss schon ein wenig Visionär sein, um die Notwendigkeit der Prävention zu erkennen. Leider ist dieses Bewußtsein derzeit in der Bevölkerung noch nicht sehr ausgeprägt.

    Obwohl auch ich in der Weiterbildung tätig bin, verurteile ich Unternehmen, die teure Ausbildungen anbieten, mit denen man werder einen Job findet, noch in der Selbstständigkeit überleben kann. Der Bedar für Ernährungstrainern, Bodytrainern, Gesundheitstrainern, Entspannungstrainern, Vitaltrainern oder Atemtrainern ist derzeit gleich NULL.

    Die einzigen, die sich eine goldene Nase verdienen, sind die Schulen, wenn sie nicht zu viel Geld in die Werbung pumpen (Vitak), keinesfalls aber die Absolventen. Diese könen in der Regel die erlernten Fähigkeiten nicht umsetzen. Als wir eine Energetikerin für unser Zentrum suchten, haben sich 48 Personen mit den oben genannten Qualifikationen gemeldet, und nur 5 Energetiker.

    Ich würde mir an deiner Stelle drei mal oder besser noch fünf mal überlegen, ob das konzept tragfähig ist. Berechne einmal den Mindestumsatz, den du brauchst um die Tätigkeit selbstständig ausüben zu können. In Linz hat sich das Buchhaltungsbüro "Klare Zahlen" auf Energetiker und neue Gesundheitsberufe spezialisiert. Dort kann man dir kostengünstig helfen, wenn du dir darüber einmal klar werden willst, was die Tätigkeit mit sich bringt. Ich glaube, die Erstberatung von zwei bis drei Stunden kostet € 50,00. (info@klarezahlen.at)

    Ich würde an deiner Stelle die Kosten berechnen und das Konzept prüfen, bevor du eine neue Ausbildung startest, die nur Kosten verursacht und keinen Umsatz bringt.

    LG
    Sysco
     
  9. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    lieber sysco,

    dank dir für deinen eintrag und auch den tipp.
    derzeit absolviere ich gerade die abschluss- bzw. die fortgeschrittenenseminare von three in one (bin im august fertig, sollte nix dazwischenkommen). gott sei dank, habe ich auch einen grundberuf, dem ich zur zeit - eigentlich mit freude (officemanagement) - nachgehe. das freie gewerbe strebe ich ja sowieso erst in den nächsten jahren an....
    da mir persönlich eine palette an entspannungsmethoden immens viel gebracht hat, war es einfach eine vision dies auch an andere weiterzugeben (zusätzlich zu three in one). mal sehen, was mich noch findet ;-).
    übrigens ein großes lob für euer seminarangebot!

    LICHTvoll grüße
    fühlchen
     
  10. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    Werbung:
    finde ich echt witzig, dass wir trainer brauchen für "nichts tun"....:confused:

    Lg

    :clown: :zauberer1 :clown:
     

Diese Seite empfehlen