1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Entspannung verstärkt Erinnerung an Träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von johsa, 7. Februar 2013.

  1. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Ich frage mich schon seit vielen Jahren, wie man die Erinnerung an seine Träume beeinflussen kann.
    Nun glaube ich, habe ich die Lösung gefunden. Das Zauberwort heißt: Entspannung.

    Seitdem ich regelmäßig Progressive Muskelentspannung betreibe, erinnere ich mich fast jede Nacht
    an mindestens einen Traum, aber nun sind es sogar auch manchmal 2 oder 3 Traumsequenzen, und
    auch die Handlung selbst ist länger und deutlicher.

    Von den Träumen abgesehen hat die PM aber auch noch viele andere Vorteile, man schläft besser
    und schneller wieder ein, wenn man nachts auf's Klo mußte und die Verdauung ist ebenfalls
    wesentlich besser.

    Ich hatte das Gefühl, daß die PM anfangs irgendwelche Blockaden in mir gelöst hat, denn ich war
    eine zeitlang sehr schlecht gelaunt und hatte aggressive Phantasien. Zu der Zeit war der Zugang zu
    meinen Träumen noch nicht sehr intensiv. Erst etwas später, als meine Aggessionen verschwunden
    sind, ist die Erinnerung an meine Träume viel klarer und deutlicher geworden.

    Probiert es mal aus. Bin gespannt, ob es euch auch so geht.
     
  2. Livie

    Livie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.247
    Ich versuche es gerade jeden Abend, aber oft schlafe ich dabei ein, bevor ich den ganzen body durchentspannt habe ;)

    Und ja, ich träume auch mehr, vor allem in den frühen Morgenstunden. Ob es nun an PM liegt, oder ob ich meinem Unterbewußtsein eingeimpft habe, dass ich mich gerne öfters 'erinnern' möchte, hm?
     
  3. johsa

    johsa Guest

    Ist beides möglich, würde ich sagen.

    Ich mach übrigens nur eine Kurzversion der PM. Und zwar spanne ich in Rückenlage für ein paar
    Sekunden den ganzen Körper auf einmal an. Das dauert nicht so lange und man schafft locker noch
    3 oder 4 solcher Übungen vor dem Einschlafen inkl. kurzem Entspannen jeweils danach.

    Von der Wirkung dieser kleinen Übung bin ich vollauf begeistert, ich bin insgesamt viel lockerer
    dadurch. Und ich träume viel mehr. Ich glaube schon, daß es an der PM liegt.

    Aber ich kannte auch mal jemanden, der viel Sport macht und eigentlich körperlich immer sehr
    locker und entspannt wirkte und der sagte, er träumt nie. Er ist aber auch ein ziemlich langweiliger
    Materialist, hat nur Vermögenszuwachs und Weiber im Kopf. Innerlich schien er mir aber ziemlich
    verkrampft, seine Gedanken kreisten zwanghaft immer nur um seine beiden speziellen Themen.

    Wahrscheinlich spielen auch noch andere Dinge eine Rolle.
    In der Neuoffenbarung heißt es, daß die jenigen viel träumen, deren Nerveneist mehr der Seele
    zugeneigt ist und daß Menschen, deren Nervengeist mehr dem Körper zugeneigt ist, eher gar nicht
    träumen.
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.541
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Sidala,

    die PM dürfte hier eigentlich nur als Schalter für eine Botschaft an deine Seelenwelt dienen ("Ich bin entspannt!"). Schon mit dem bloßen Beschäftigen verändern sich die Träume auf subtile Weise und damit auch die eigene Persönlichkeit.

    Ich habe festgestellt, dass sich auch das Beschäftigen mit fremden Träumen positiv auf die eigene Seelenlandschaft auswirkt. Ich denke, dass sich hier mit dem Verstehen ein Gefühl der Geborgenheit und Vertrautheit in dieser wundersamen Welt aufbaut. Manchmal habe ich auch schon Elemente aus solchen "fremden" Träumen in meinen eigenen wiedergefunden. Obwohl wir alle so unterschiedlich sind, scheinen wir zumindest in der Traumwelt gleich zu sein.

    Irgendwann hatte sich auch meine Interpretation der Träume in meiner Traumwelt niedergeschlagen. Es meldet sich gelegentlich im Traum eine Stimme aus dem Hintergrund und kommentiert zeitgleich ein Symbol aus dem Traumgeschehen. Beim ersten Mal war ich da ziemlich verblüfft, dass so etwas überhaupt möglich ist.

    Solche Dinge sind jedoch nicht das Ziel meines Tuns – bei den Träumen geht es mir nur um das Seelenheil.


    Merlin
     
  5. johsa

    johsa Guest

    So geht es mir auch. Die Fragen und Antworten zu anderen Träumen sind auch
    immer Fragen und Antworten für mich. Das stelle ich immer wieder fasziniert fest.
     
  6. Livie

    Livie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.247
    Werbung:
    Sozusagen ein PM quickie - ja warum nicht, kommt mir sehr entgegen.

    Das schöne ist jetzt abends beim praktizieren der PM, dass ich bevor ich beginne, immer an dich denken muss :)
     
  7. johsa

    johsa Guest

    Hihi, das ist ein guten Beispiel dafür, wie schnell und unauffällig bei uns die Gedanken-Programmierung abläuft.
    Wenn man alte Programme wieder löschen will, muß man einfach nur neue sogenannte Anker (NLP-Sprache) setzen.
     
  8. Livie

    Livie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.247
    Habe gerade eine Phase, wo alle Träume verblassen. Ich kann mich nicht mehr erinnern beim Aufwachen. Als wäre die Nacht ein schwarzes Tuch, welches das Bewusstsein zudeckt und keine Traumwelt freigibt. Dabei wollte ich gerade jetzt so viel experimentieren in meinen Träumen, von Ankersetzen bis Traumheilen.
    Irgendwelche Tipps?
     
  9. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    hallo,

    ich kenn das, als ich anfing, mich mit traumdeutung intensiv zu beschäftigen, hörten die träume auf. Oder ich fing bereits im traum an, über traumsymbole nachzudenken und sie zu deuten.

    meine träume wurden auch in phasen weniger, wo ich mich im bewusstsein bereits genau mit meinen problemen beschäftigte und somit wohl nachts kein bedarf war, das aufzuarbeiten.

    vielleicht ist es auch möglich, dass du den traum aufgrund dessen, dass du dich mit der materie beschäftigt, noch im schlaf bereits deutest und für dich löst, so dass keine notwendigkeit mehr besteht, dass du dich daran erinnerst.

    die träume und die traumdeutung würden ja auch wenig sinn machen, wenn sie nicht mehr aus dem unterbewussein kommen, sondern selbst nachts dein bewusstsein die träume nach deinen "vorgaben" konstruiert.
    dann könnte man nichts aus den träumen lernen... vielleicht reguliert das gehirn da dagegen und man träumt einfach nichts mehr.

    ich kann dir daher nur raten, von der ganzen thematik abstand zu nehmen, dich zu entspannen, nicht unbedingt was träumen zu wollen... dann kommen sie auch wieder.

    Ein entspanntes glas wein bei kerzenschein am abend kann dabei auch wunder wirken - ich will dich jedoch nicht zum trinken animieren. :D


    lg !
     
  10. Livie

    Livie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.247
    Werbung:
    Danke dir moonlight :)

    Ja, wahrscheinlich hast du recht. Ich bin da sehr willensstark, oder nennt man das einfach nur dickköpfig? :D

    Also gut, ich werde das Traumbuch mal verbannen und Abstand von dem Wunsch mit Träumen arbeiten zu können nehmen.

    Du meinst Komasaufen?:D ein Glas Wein und ich wäre schon ausgeknockt. Ich trinke so selten was - außer mal so eine Schnapspraline (die das Känguruh auch so gerne ist) *g

    Die Träume werden schon irgendwann wiederkommen, muss ich wohl geduldig sein (auch nicht gerade so meine Stärke).

    Dir ein schönes WE und again Danke :umarmen:
     

Diese Seite empfehlen