1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Entspannen neben anderer Person??

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Persephone1204, 20. Februar 2012.

  1. Persephone1204

    Persephone1204 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    1.572
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!
    Wie macht ihr das? Wie entspannt ihr euch vor einer AKE? Macht ihr das tagsüber? Oder eher nachts??
    Ich habe das Problem, dass ich mich noch nicht mal richtig entspannen kann, wenn jemand neben mir liegt. :schmoll: Kann man das irgendwie ausblenden?
    Macht ihr das nur, wenn ihr alleine seid? Wie sieht es mit der Helligkeit aus? Eher im Dunkeln? Oder ist das ganz egal?
    Liebe Grüße :zauberer1
     
  2. Aeternitas

    Aeternitas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    20
    Ort:
    5
    Sei gegrüßt,
    an sich ist all das vollkommen egal, wenn man sich auf das wesentliche Konzentrieren kann. Da du jedoch Schwierigkeiten hast dich überhaupt zu entspannen bzw, die sorgen des Alltags auszublenden, kann es am Anfang helfen im Dunkeln mit Ohrstöpseln, oder mit sogenanntem weißen Rauschen zu "meditieren". Konzentriere dich dann ein wenig auf deine Atmung und alles sollte bestens sein.
    Wenn du eine genauere Anleitung willst, schau einfach auf der Website vorbei, die in meinem Profil angezeigt wird.

    So long
     
  3. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Hi! Alles Liebe!
    Ich hab schon von Leuten gelesen, die sogar während einer alltäglichen Arbeit Astralreisen vollbracht haben. Das seltsame dabei ist, dass ihr Körper mit der Arbeit weitergemacht hat während ihre Seele auf Reisen war. Ist sogar getestet worden. Sie mussten z.B. beschreiben was im Raum nebenan vor sich ging. Sie konnten alles bis ins kleinste Teil beschreiben. Obwohl sie zur gleichen Zeit beobachtet wurden während sie weiter ihre Arbeit nachgingen. Sie sahen dabei nur völlig emotionlos aus. So als ob ein Roboter die Arbeit vollbringt. Ich glaube es kommt weniger mit der Entspannung zusammen, als mit dem Fokus den man braucht um eine Astralreise zu machen. Übrigens mir ist bisher auch noch keine Astralreise gelungen. Immer wenn ich denke ich bin knapp davor, bekomm ich plötzlich Angst. Ärgerlich. Würde es gern mal schaffen!

    Hoffe dir gelingt es demnächst. Sag bitte Bescheid!!
    Lg
     
  4. Dawnclaude

    Dawnclaude Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    498
    Ort:
    NRW
    Das klingt interessant, wäre logisch, wenn man bedenkt, dass die Seele multidimensional ist. Hast du dazu irgendwie einen Link wo man das nachlesen kann?
    Mich würde interessieren was passiert, wenn man sie in dem Moment anspricht, ob sie dann direkt zum Körper zurückkehren oder nicht reagieren oder so. :)
    Mir gings auch ein paar mal da waren meine Schwingungen so stark, dass ich dachte ich mach nun gleich ne Reise, mitten bei der Arbeit, deshab hab ich das blockiert, weil ich nich wollte, dass mein Gegenüber das mitbekommt. ;)

    Probleme mit dem entspannen habe ich auch, allerdings waren meine Astralreisen bislang immer im Schlaf. Es gab immer Schlüsselerlebnisse, die plötzlich dazu geführt haben, dass ich mir im Traum plötzlich voll bewusst war und ich hatte nich das gefühl dass es ein luzider Traum war, weil ich nicht meine Gesprächspartner z.b. verändern konnte. Und es ist so cool wenn man dann dann von Personen da angesprochen wird und man reagiert nicht so wie im Traum sondern wie in wirklichkeit , verwirrt und voller Fragen. :D Manchmal glaub ich, dass die Geistführer das koordinieren und man es schon erfährt, wenn mans erfahren soll.
    Dafür spricht z.b. auch Monroes plötzliche Kenntnisnahme der Schwingungen, die kamen ja auch auf einmal und waren dann immer da. Und ich spüre Schwingungen auch erst seit ein paar Monaten, ich hab sie aber so gut wie jederzeit, manchmal mehr manchmal weniger. Ist auch etwas nervig hin und wieder. ;)
     
  5. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Hi Dawnclaude!

    Einen speziellen Link habe ich nicht, habe das bereits vor einigen Jahren in einem Buch über OBEs gelesen. Hab es auch schon mal in einer Zeitschrift gelesen. Aber ich bin mir sicher, wenn du nach "Experimenten über OBEs" oder "Astralreisen im Wachzustand" googelst findest du bestimmt ganz leicht mehr Informationen dazu!

    Übrigens glaub ich das mit den Geistführern könnte schon leicht sein. Ich denke wenn man soweit ist und diese Erfahrung machen soll, wird man das auch. Mir ist leider auch noch keine Astralreise gelungen. Ich habs erst ein paar mal probiert, blockiere mich aber irgendwie selbst. Immer wenn ich denke jetzt ist es soweit, stoppe ich plötzlich und bin dann ganz unentspannt. Sogar oft leicht agressiv weil ichs wieder nicht gepackt habe.

    Träume die man plötzlich lenken kann, hatte ich auch schon. Ist schon irre wenn einen bewusst wird, dass man eigentlich schläft und die Dinge plötzlich lenken kann. Leider hab aber während diesen Erfahrungen alles wieder vergessen, und plötzlich war es einfach nur noch ein Traum.

    Werde es aber weiter probieren. Irgendwann gelingt es sicher. Schätze, man darf sich eben keinen Druck machen.

    Schöne Grüße
     
  6. wren

    wren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Das mit der Vibration ist mir (vor Jahren) auch einmal passiert. Bei mir hatte sie nichts mit einem AKE (auch ein paar erlebt) zu tun. Und sie war so real, dass mein Partner auch davon aufgewacht ist.

    Ich erlebte: ich wache auf, mein ganzer Körper vibriert, über meinem Kopf sehe ich (irgendwie aus zwei Blickwinkeln) einen transzendent schimmernder Kegel (sehr hoh) und "etwas" "legt" wie "Hände" auf meinen Kopf.
    Mein Partner wurde von der Vibration geweckt und sah ein gleissendes Licht über mir

    ich habe das vorher und nachher nie mehr erlebt.
    AKEs waren für mich nie mit Vibration verbunden, eher mit einem Knackgeräusch
     
  7. Dawnclaude

    Dawnclaude Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    498
    Ort:
    NRW
    @Marku danke für die Antwort. ich schau mal in Google :)
    Für mich sind diese Geistführer momentan die Erklärung, nicht nur weil ich jetzt extrem viel davon gelesen habe und solche Bücher wie "Gespräche mit Seth" wo so ein Geistführer spricht, einfach unglaublich gut sind.
    Aber auch so andere Sachen, wenn man mal die Erlebnisse von Monroe durchgeht. Er hat z.b. erlebt wie er einer Person beweisen konnte, dass er bei ihr war, indem er ihr in die Seite gezwickt hat.
    Sie hatte dann sogar einen blauen Fleck.
    Aber genau das, konnte er nicht reproduzieren z.b. als er versuchte das ganze über Laborbedingungen z machen. Da konnte er später zwar die personen beschreiben und was sie gemacht haben, mehr aber auch nicht.
    Für mich deutet das einfach darauf hin, dass so ein Geistführer das in dem Moment mit dem Zwicken ausnahmsweise zugelassen hat damit die jeweiligen beteiligten Personen das als ihre Realität empfunden haben.


    Auf jeden fall ja gut, dass ihr das zu zweit erlebt habt, dann kann man sich die leidigen Diskussionen über "Einbildungen" sparen. ;)
    Vielleicht diente es auch einfach dem Zweck dazu, der Thematik mehr zu vertrauen - für euch beide?

    Hm, also bei mir merke ich noch ein starkes Druckgefühl bei den Ohren, so ne art rauschen, wie als wenn man ganz intensiv gähnt und sich streckt, dann gibts ja auch so ein Geräusch. Kann das leider auch nicht besser beschreiben. Als Knacken hab ich es nicht empfunden, aber vielleicht ist das auch bei jedem individiuell, das weiß ich nicht. Knacken klingt für mich irgendwie unangenehm wie Knochen knacken. :D
     
  8. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Hi Dawnclaude!

    Vielleicht hast du meinen Beitrag "Im Traum mit einer Elfe vereint" schon gelesen. Ich glaube, dass mein Geistführer mir diesen Kontakt ermöglicht hat.
    Ich konnte ihm nicht sehen, obwohl er neben mir war. Ich hatte das Gefühl, er ist männlich und will nur mein bestes. Er war mir total vertraut. Nicht eine Sekunde hab ich daran gezweifelt. Irgendwie ein total cooles Erlebnis, wenn man merkt da ist jemand der nur das beste für dich will!!!
     
  9. wren

    wren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Schweiz

    ja


    Das Knacken ist nicht (für mich:) ) unangenehm. Es sitzt im Hinterkopf und klingt eher wie eingerostete Gelenke, als gebrochene Knochen:)

    bist du auch einmal stecken geblieben?
    Mir passierte das mal, DAS war sehr unangenehm. ich konnte weder vor noch zurück. Da sah ich alles in schwarz/weisse Eckstücke aufgebrochen. Konnte zum Glück Panik grad noch verhindern
     
  10. Persephone1204

    Persephone1204 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    1.572
    Werbung:
    Hier sind ja doch ein paar Antworten gekommen.. freut mich, danke :)
    Das mit den Ohrstöpseln werd ich mal versuchen, auf die simple Idee wäre ich gar nicht gekommen :D

    Gestern war ich allein und es hat wunderbar geklappt, mich zu entspannen. War so weit, dass ich ein richtig intensives Schwarz vor meinen Augen hatte und es sich anfühlte, als würden meine Beine sich hin und herbewegen. Dann kam ein wahnsinniges Herzrasen dazu und da bekam ich leider Angst und brach den Versuch ab.

    Was hat es mit dem Herzrasen auf sich? Ist das die Angst? War schade, da es mich davon abhielt, den Zustand aufrechtzuerhalten..

    Liebe Grüße :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen