1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Entsetzen-Frust-Wut-Hoffnung-Lösung?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sphinx2012, 6. Mai 2010.

  1. Sphinx2012

    Sphinx2012 Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    483
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben, z.Zt. hab ich mal wieder eine saumäßige Wut im Bauch. Es ist mir klar, dass ich als einzelner nicht die ganze Welt retten kann, doch glaube ich auch an die Kraft der Gedanken. Hier könnten wir alle vielleicht einen Anfang setzen.
    Ich könnte "kotzen" wenn ich die, mal wieder von Menschen gemachte, Naturkatastrophe bei Mexiko sehe. Wie lange wollen wir uns das noch gefallen lassen, wie lange wollen wir noch blind zu sehen, wie lange wollen wir dies alles noch erdulden? Ich sage: es reicht und wir müssen uns endlich zusammen tun und wenigstens geistig anfangen dem Ganzen einen Riegel vorzuschieben! Stopp den Götzen: Geld, Kapitalismus, Macht und Gier! Schluss: mit sinnloser Ausbeutung und falscher Energiegewinnung, Verblendung. Mehr in meinem nächsten Eintrag zu meinem neuen Thema. Bitte helft mit damit dieser Wahnsinn endlich ein Ende finden kann. DANKE!
     
  2. Sphinx2012

    Sphinx2012 Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    483
    Bitte verzeiht, dass ich es hier niederschreibe, doch ist dieses Forum (denke ich) genau der richtige Ort dafür. Hier gibt es auch viele Zweifler und das ist ok. Vielleicht können aber gerade auch die Zweifler mithelfen eine Veränderung herbei zu führen?!

    Zunächst habe ich mich schon mit einigen (teils hoch-) spirituellen Menschen unterhalten und wir alle sind einer Meinung: Geld ist inzwischen (schon sehr lange) eine eigenständige Machteinheit. Dieser muss dringend Einhalt geboten werden. Einige versuchen dies bereits mit einer neuen positiv schwingenden Währung zu verändern.

    Bemerken wir eigentlich noch wie wir eingelullt werden??? Wenn wir kein Bankkonto besitzen sind wir nichts. Wenn wir in Bar bezahlen wollen sind wir schon fast kriminell (rückführend auf die Aktionen der RAF). Wenn wir uns anders kleiden sind wir nichts (hauptsächlich Schüler leiden unter dem sinnlosen möchtegern Klamotten-Kult-Wahn).

    Alles wird immer billiger produziert um allen alles bieten zu können, aber zu welchem Preis??? Kinderarbeit, Ausbeutung, extremste Zucht-Bedingungen, sinnlose + qualvolle Tierhaltung (mal von der Art des Schlachtens ganz abgesehen - Mord am Fließband!) und und und......

    Dass die Ölfelder ihren Peak erreicht haben wissen die sog. Oberen schon sehr lange und trotzdem verblenden sie uns mit ihren Zahlen, nur um weiter ihren Profit zu steigern. Alternative Transportmittel werden seit Jahren verzögert bis verhindert unter dem Deckmantel: die Anschaffung und Produktion wäre zu teuer und das Ergebnis noch umweltschädigender als das bisherige System.
    Es wurde bereits eine Möglichkeit gefunden aus all unserem Plastikmüll, der ja nicht verrottet, wieder Öl zu gewinnen. Dieses System wird aber nicht gebaut, weil es zu teuer wäre. Wie Kurzsichtig!!!! Da geben sie lieber Geld für umgangssprachlichen Krieg und sonstigen Dummfug aus!

    Renten werden gekürzt, Nullrunden angesetzt und bei Erhöhung besteuert, während die Politiker jedes Jahr ihre Diäten brav erhöhen!!! Manager überhöhte Abfindungen kassieren, nach dem sie das Unternehmen in den Sand gesetzt haben.

    Die 2-Klassenmedizin die pflichtversicherte auf notwendige Untersuchungen ewig warten lässt. Die Pharmaindustrie die verhindert, dass wirksame Naturheilmittel auf den Markt kommen, da ihnen ansonsten der Profit verloren geht. Dabei gibt es genügend alternative Heilmethoden!!!

    Der Regenwald wird abgeschlachtet, wichtige Lebensräume vernichtet um Palmöl-Plantagen anzubauen (angeblich um die Länder finanziell zu unterstützen). Die Firmen welche das Palmöl verwenden sind nicht einmal zur Kennzeichnung verpflichtet woher sie dieses beziehen. (Dies weiß ich aus einer sehr gut recherchierten Reportage, welche nur 1x und dies gegen 1 Uhr früh ausgestrahlt wurde, damit sie kaum jemand zu sehen bekommt.)

    Wir werden nach Strich und Faden nur noch ver....... :wut1:

    In den Schulen sollen nur noch vermeintliche "Elite" Menschen gezüchtet werden. Was haben bitte Noten mit sozialem Verhalten zu tun??? Die Amokläufer zeigen uns, dass da was gewaltig falsch läuft, und doch kann ich diese Aktionen nicht gut heißen!

    Wir befinden uns in einem Karussell des Grauen und der Zerstörung. (und wir selbst sind der Kapitän!)
    Intoleranz, welche von den Politikern selbst geschürt wird, während sie uns im gleichen Atemzug von einem vereinten Europa - einer vereinten Welt predigen.

    Pfarrer/Geistliche werden als das entlarvt was sie sind: Menschen und keine Götter. Schluss mit Verblendung. Wer nun von der r.k. Kirche enttäuscht ist sollte sich mal fragen: wovon hab ich mich täuschen lassen??? Man kann nur ent-täuscht werden, wenn man vorher getäuscht war.

    Habe hier in div. Themen schon gute Kommentare gelesen, welche mir wieder Hoffnung gemacht haben. Aber es muss endlich Schluss sein mit Resignation, sinnloser Aufopferung, Schluss mit unserer Blindheit! Wir leben in schlimmeren Zeiten als dem alten Rom - Brot und Spiele. Wir arbeiten für Niedriglöhne und einige arbeiten bereits mind. in 2 Jobs nur um eine kleine Familie ernähren zu können. Wir leben in einer hochmodernen gut getarnten Sklaverei und lassen es uns immer noch gefallen. Wir scheinen handlungsunfähig geworden zu sein. Also geht das Konzept (B+S) vortrefflich auf. Wir sind gut verplant und abgelenkt. Der Wanst ist voll und das inhaltlose Essen macht uns schon seit langem träge.

    Wenn wir uns zusammen tun und mit nur ganz kleinen Schritten unser eigenes Umfeld verändern, dann muss das Große folgen.

    Ich kann es nicht mehr hören, wenn jemand schreibt: ich kann nix ändern, weil Veränderung Geld kostet. Genau das ist es was sie uns glauben machen wollen. Sie halten uns dumm mit Billig-Nahrungsmitteln, welche inzwischen sogar schon chemisch hergestellt werden. Nahrung ohne Information. Was soll das mit den Gen-Nahrungsmitteln??? Die Natur reguliert das allein viel besser, das hat erst kürzlich wieder ein Bauer bewiesen. Doch seine Art des Anbau und der Tierhaltung wird von den anderen verworfen, warum??? - Profit-Gier!!! Wir lassen uns vollpumpen mit MÜLL! Auch vom TV. Von den meisten "Sendungen" bekomme ich mehr Grauen als von einem guten Horrorfilm!!!

    Glaubt mir es funktioniert! Wir müssen uns nur umsehen und die Hoffnung und den Glauben nicht verlieren. Wenn wir an unsere höchste positive Kraft glauben wird sie uns auch unterstützen. Wenn wir Positives denken werden wir auch Positives anziehen. Natürlich schützt dies vor Rückschlägen nicht, doch es sind kleine WICHTIGE stetige Schritte, die uns alle befreien und vorwärts bringen können.

    Weg von Kreditkartenzahlungen. Weg von inhaltlosem Essen. Weg vom irrationalen Konsum. Vorsicht bei vermeintlichen Ratenkäufen!!!

    Sinne schärfen! Offenherzigkeit, Courage, soziales Verhalten, Nächstenliebe, wieder miteinander sprechen, Aufrichtigkeit, die wahren Werte wieder schätzen ....... so sehe ich den Weg für uns alle.
    Es gibt sie schon in verschiedenen Fromen diese Bewegung und ich glaube an einen Quantensprung in der geistigen und spirituellen Entwicklung der Menschheit (2012-2015).

    Naturkatastrophen werden wir noch erleben, doch bei weitem nicht so viele, wie sie der Mensch selbst hervorruft!

    Ich bin mal gespannt wie ihr das seht.

    Um uns die Arbeit hier einfacher zu machen: Wenn ihr helfen wollt geistig (und anders) einen kleinen Beitrag zu leisten um das Umdenken zu unterstützen, dann hinterlasst bei eurem Beitrag einfach zum Schluss die Welle (sie ist bei den Smileys unter weitere zu finden).
    Vielen Dank für's "Zuhören". Ich vertrau auf Euch :welle:
     
  3. Was sollte denn die Menschheit machen, austicken und sich gegenseitig die Köpfe einschlagen. Oder sollen wir die Politiker und die geisteige Führung stürzen, bzw. es ist und war schon immer so, es gibt Gewinner und Verlierer im Leben. Das Ziel sollte aber sein, nicht immer bei den Verlierern zu stehen. Auf jedenfall unser Wohlstand hat seinen Preis und irgendwann geht der Menschheit vieliecht mal ein Licht auf und fängt in der Nähe an was zu verändern. D.h. vieleicht macht es dann mehr Sinn, saisonale Früchte und Gemüse zu konsumieren oder man kauft inländische Produkte. Somit kann man wenigstens die eigene Wirtschaft unterstützen und kann erst noch Transportwege sparen.

    lg

    schlangenstab
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    auf... auf zum Riot

    VIVA la REVOLUTION

    [​IMG]
     
  5. :)auf in den Kampf die Schwiegermutter dampft

    lg

    schlangenstab
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
     
  7. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Hi und gleich mal ein symbolisches Stop!
    Du hast Wut im Bauch. Es ist eine negative Reaktion auf ein äußeres Ereigniss. Alles, was du daraufhin gestaltest, muss demnach ebenfalls negativ sein. Wir müssen diese Welt nicht verändern, denn das tun wir bereits täglich immer und immerwieder und wir müssen auch nicht unser System ändern.
    Es reicht einzig und alleine aus unsere einseitige Sichtweise einzustellen.
    Du möchtest ein Zeichen setzen, dann mobilisiere deine Kräfte und schöpfe aus dem Vollen. Genieße das Leben und beteilige dich daran indem du gibst, was du geben kannst. Gucke danach, dass du Ressourcen schonst und dich bestmöglichst entfaltest. Gucke nach dir, damit es dir gut geht und dementsprechend auch konstruktive Beiträge für die Menschheit erbringen kannst, sofern du das möchtest.
    Denke einmal nach. Deine Wut wird hier keinen Boden finden, denn die Leute in diesem Forum können dir deine Wut nicht nehmen. Die Wut machst du dir ganz alleine, indem du glaubst, du als Einzelner würdest alles verstehen. Viele Dinge geschehen und haben negative Auswirkungen, aber auf der anderen Seite bringen Sie auch eine Fülle neue Möglichkeiten mit sich. Es lohnt sich nicht Energie in vergangene Geschehnisse zu stecken.

    Es ist nur eine Frage der Zeit bis unsere Menschheit zu sehen beginnt und versteht, dass äußere Ereignisse nur ein Bild zu einem Spannungsverhältnis darstellen, welches in unserem kollektiven Bewusstsein existiert.
    Du gehst nun in negative Resonanz mit diesem Bild und du stößt es ab, doch genau deshalb treibst du es weiter an. Willst du dieser Welt wirklich einen Dienst erweisen, dann harmonisiere dich und betrachte es als gleichgültig, indem du Chancen und Risiken dieses Bildes erkennst. :)

    Viele Grüße

    D.
     
  8. Sphinx2012

    Sphinx2012 Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    483
    Liebe/r Schlangenstab,
    Danke für deine Antwort. Deine "Vorschläge" welche du mir sicherlich anhand meiner Beispiele stellst sind sicher, vor allem nicht von heut auf morgen und sicher nicht mit Gewalt zu erreichen. Dadurch, dass ich meiner Wut "Luft" gemacht habe und diese niederschrieb gestehe ich ein leicht missverstanden zu werden.
    Mir geht es nicht um Gewalt, davon haben wir schon zu viel! Ich weiß, dass dieser Beitrag nicht meinem vollen positiven spirituellen Potenzial entspricht. Mein Wunsch-(Traum) ist es, dass wir das Leben wieder leichter machen. Dass das Menschsein endlich wieder einen positiven Charakter erhält.
    Ich will KEINE Gewaltaktionen, denn die bringen auch nix. Dann wären wir auch wieder auf der Verlierer-Seite. Ich kann nur hoffen, dass ich etwas aufrütteln kann und damit noch ein paar Menschen mehr sich Gedanken machen. Das Bewusstsein sollte wieder geschärft werden. Der Konsum-Wahn macht uns kaputt. Danke für Deine Anregung. Ich werde sie mir zu Herzen nehmen!!!! :danke:
     
  9. Sphinx2012

    Sphinx2012 Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    483
    Ja du siehst das ganz gut, meine Sandfarbene Haut hat sich gewandelt und aus meinen Augen laufen Tränen, Tränen der Verzweiflung und der Liebe. Die Chance wäre endlich aus den Fehlern zu lernen, da scheint das kollektive Denken noch nicht zu funktionieren. Die Risiken des Bildes sind ebenso unerschöpflich.
    Ja, ich seh schon, ich will mal wieder zu viel und bin zu ungeduldig.
    Ich werde deine Worte beherzigen und wieder dafür sorgen, dass ich mich gut fühle und ich werde nicht aufhören mich in diesem Leben einzubringen, das habe ich bereits gelernt und tu das vielleicht sogar etwas zu häufig.
    Gleichgültig wird es mir nie werden und das will ich auch gar nicht, denn sonst ändert sich nie etwas!!! Das wird immer meine Meinung bleiben. Aber ich verstehe, was du mir damit sagen willst.
    Danke für deine anregende Antwort!!!:danke:
     
  10. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hey , die Welt braucht niemand z retten, rette lieber dich selbst , vor deinen Düsteren Gedanken, es ist nicht alles so schlimm wie es scheint, verändere deine Einstellung, und es wird dir besser gehen ...
     

Diese Seite empfehlen