1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

entscheidungsspiel

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von laempchen, 10. Oktober 2007.

  1. laempchen

    laempchen Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    gerade frisch enttäuscht und nicht so viel von männern wissen wollend, ja da habe ich in einem lokal vor etwa einer woche einen netten mann kennengelernt und mit ihm viel zeit verbracht. aufrund nicht weit zurückliegender unangenehmer erfahrung war ich gar nicht recht sicher ob ichs glauben soll oder nicht was er mir da alles erzählte und er hat sich richtig ins zeug gelegt.

    aber wirklich - dann kam am samstag ein anruf und es folgte ein langes telefonat mit der aussicht sich doch nächste woche mal zu treffen. er würde sich die nächste woche melden, denn er habe urlaub.

    nur kommt irgendwie nichts.. ich dachte erst mal: triff dich mit ihm und abwarten. doch nur kam bisher nichts und seit heute früh denk ich doch immer wieder mal an ihn. ihn anrufen mag ich nicht obwohl ich denke - vielleicht sollte ich? ich habe nun ein entscheidungsspiel gelegt und folgendes ergebnis:

    ausgangssit:
    teufel

    wenn ich anrufe:
    7 kelche
    ritter der stäbe
    königin der schwerter

    wenn ich warte:
    3 schwerter
    königin der kelche
    könig der kelche

    was sagt ihr dazu? für mich war das ein hinweis nicht auf den anruf zu warten (weil ein kummer und verzicht kommt) und auch nicht anzurufen. am besten vergessen?

    dann das beziehungsspiel

    thema:
    10 münzen

    ich:
    verhalten: könig der schwerter
    gefühle: 6 schwerter
    gedaken: bube der schwerter

    er:
    verhalten: 4 kelche
    gefühle: as der schwerter
    gedanken: 2 münzen

    das macht mich nun überhaupt stutzig weil da so viele schwerter auf meiner seite sind... obwohl mich ein bisschen kampfstimmung bei mir nicht wundern würde. hab ich ihn vielleicht beleidigt? auf der karte (4 kelche) sitzt dieser schmollende typ...

    ich verstehs nicht ganz. eine idee?
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo laempchen :)

    ich habe mir dein Entscheidungsspiel angesehen: Eigentlich sagt der Teufel alles, finde ich: Du hast dich festgefahren, dich verstrickt, dich selbst ausgetrickst. Denn so, wie die beiden Wege liegen, hast du im Grunde genommen die Wahl zwischen zwei Übeln. Entweder Illusionen und Täuschungen oder Herzschmerz und ein Dahindümpeln in Stimmungen.

    Wenn du anrufst, besteht immerhin die Chance, zu mehr Klarheit zu gelangen (Königin der Schwerter), aber es zeigt sich auch deine Ungeduld, die innere Unruhe (Ritter der Stäbe). Der untere Weg wirkt insgesamt passiver und schmerzlicher.

    Der Dreh- und Angelpunkt dieser Legung ist aber wohl der Teufel, der hier womöglich für einen Teufelskreis steht, in dem du dich gedanklich "festgefressen" hast. "Auskommen" geht aber auch nicht. Willst du denn zur Zeit überhaupt eine Beziehung?

    Liebe Grüße
    Rita
     
  3. laempchen

    laempchen Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    liebe green,
    danke für diese worte. du scheinst recht zu haben - beides ist irgendwie nicht das wahre.
    ich weiss nicht was los ist. irgendwie habe ich das vertrauen in die männer, in die liebe oder sonst was verloren. mich überrascht das alles gar nicht mehr. schon als er noch sagte er würde anrufen und als er dann auch wirklich anrief dachte ich noch innerlich "jaja".
    ich will eine beziehung. aber ich kann nicht mehr dran glauben dass es soetwas gibt. das ist ein traum, eine illusion. es gibt vorübergehende gefühle, es gibt körperliche anziehung. manchmal und im ideal kommt beides gemeinsam vor.
    aber alles ist vergänglich. das bilderbuchlieben habe ich abgeschrieben. ich kann nichts mehr hoffen und ich würds mir wünschen aber ich hab viel zu viel angst davor, dass es nicht wahr wird.
    ich glaub so in etwa ist es.
     

Diese Seite empfehlen