1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Entscheidungsfindung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Alia, 7. März 2004.

  1. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben

    Nun bin ich mal in der "Verlegenheit", weil ich nicht weiß, wohin ich DIESES Thema am Besten setze, und so entschied ich mich für "Allgemeines"

    Äußerst selten erstelle ich Themen. Meistens beantworte ich Fragen. Gar nicht stelle ich mich- meine Person in den "Vordergrund", es sei denn, es ist dem "Zwecke" dienlich.

    Und so kam ich just today - in diesen Augenblick heute - auf den "gloreichen Gedanken", mal wieder ein Thema zu erstellen.

    Es geht um die "Entscheidungsfindung". Jeder hat bestimmt schon mal überlegt, ob er etwas kaufen soll, oder nicht. Jeder von stand schon mal vor der Frage, gehe ich diesen Weg, oder nehme ich den anderen. Und so lernte ich gestern bei meiner lieben HP etwas NEUES, wie man sooo etwas schnell klären kann.
    Nicht mehr Nächte der Überlegung. Nicht mehr tausend offene Fragen, mit denen man sich herum schlagen muss.

    Nein!!!! Es geht viiiiel schneller und dazu gibt es eine GUTE Übung,- ich hoffe GABY verzeiht mir-

    Zur Übung stelle man sich eine Straße vor. So schön, wie man sie haben will. Mit Häusern, Bäumen, vielleicht auch Menschen. Das ist jeden selber überlassen. - Und nun gehen wir die Straße entlang. Immer weiter. Am Ende der Straße sehen wir ein HELLES LICHT. Wir gehen darauf zu. Immer näher kommt das Licht. Immer näher. Und je näher wir dem Licht kommen, desto geblendeter werden wir.
    Dann stehe wir unvermittelt in dem Licht und das Licht umfängt uns.
    Nun entdecken wir, das wir an einer T-Kreuzung stehen. Rechts steht ein Schild auf dem z.B. steht: "Seminar für "Göttliches Schweigen", präsentiert von Swami Aurobindo durch seinen Jünger und Aspiranten Thomas Cook."
    Wir haben jetzt die Möglichkeit, uns diesen "Weg" anzusehen und uns zu frgen, was uns auf dieser Wegstrecke erwartet. Müssen wir dieses Seminar wirklich haben????? Müssen wir deswegen um die Halbe Welt reisen und im nachhinein fragen, warum wir an diesen Seminar teilgenommen haben. - Nein, wir müssen nicht. Wir können in diesem Augenblick erkennen, ob es gut für uns ist, dieses Seminar zu besuchen.

    Nun wenden wir uns der Linken Seite zu. Dort steht ein Schild: "Ich brauche das Seminar "Göttliches Schweigen" nicht. Ich ruhe in mir selber, und brauche "Schweigen" nichht zu lernen." Wir betrachten nun diesen Weg und fragen uns, wie sich dieser Weg anfühlt?? Was spüren wir, wenn wir diesen Weg wählen? Welche Gefühle kommen hoch? Welche Farben erkennen wir??? Ist dieser Weg angenehmer? Fühlen wir uns leichter, wenn wir diesen Weg gehen???

    So!!!!!! Nun, nach dieser "kurzen" Meditation können wir uns entscheiden. Der ERSTE Eindruck zählt. Brauche ich X, Y oder Z wirklich, oder kann ich das auch günstiger haben?????

    Eine "Schwere Entscheidung",- aber mit diesen Mittel für uns eine Kleinigkeit, die es zu lösen gilt.

    Und mit diesen Worten bedanke ich mich bei meiner "Freundin" und HP und gebe das Thema frei für andere Möglichkeiten der "Entscheidungsfindung"

    ALLES LIEBE
    ALIA
     
  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    !!!!!!!!!!!

    oder Desinteresse?????????

    Anscheinend kann NIEMAND etwas zu diesem Thema sagen.

    Gut. Ich hoffe trotzdem, allen von Euch geholfen zu haben

    Alles LIEBE
    ALIA
     
  3. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    15.204
    Ort:
    Oberösterreich
    Hab noch ein wenig Geduld, ich hoffe es steigt bald jemand auf das Thema ein :)
     
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    ist das Schlüsselwort, lieber Walter

    und so hoffe ich, das sich noch viiiiiile Menschen davon inspirieren lassen und ihre eigenen Erfahrungen mit Entscheidungen niederschreiben.

    Alles LIEBE
    ALIA
     
  5. starlight

    starlight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Mutter Erde
    Liebe Alia!

    Ich kann mir das gut vorstellen! und wie sich oft so Konstelationen bilden, bin ich dir sehr dankbar für diese Übung, denn ich stehe, (oder sollte ich besser sagen stand) gerade vor einer wichtigen Entscheidung, die sich während des lesens beantwortet hat.

    LG
    starlight
     
  6. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    ......wohl DEIN Thema, was, wenn die Reaktionen so spärlich fließen?;)

    Wie ich es mit Entscheidungen halte, hab ich schon öfter hier im Forum mitgeteilt:

    Ich entscheide danach, ob mein Herz sinkt oder singt!
    Singt mein Herz beim Gedanken an "die Lösung", dann tu ich es.
    Sinkt mein Herz beim Gedanken an "die Tat", dann lass ich es!

    So einfach ----- aber ich bin nun mal einfach gestrickt:o Ich hab festgestellt, dass ich mit dieser Vorgangsweise immer aus meinem Inneren, wenn Du willst: Göttlichen Bewusstsein, entscheide und das ist es, was zählt.

    Wünsch Dir einen wundervollen Tag und viele Rückmeldungen
    Caitlinn
     
  7. Mairin10

    Mairin10 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Oberösterreich
    Guten Morgen Alia!

    Deine Entscheidungsfindung liest sich sehr interessant.
    Meiine Methode ist etwas einfacher.
    Ich verbinde mich mit meinem Höhern Selbst und befrage mein
    Körperpendel. Ich stelle mich vor die Sache (gedanklich),oder
    wenn es sich um etwas Materielles kann ich es auch vor mich hinstellen und frage ob es für mich gut ist. Ist es gut zieht mich mein Körper nach vor, also zu der Sache hin. ist es nicht gut stößt es mich ab. Mit ein bißchen Übung kann man sich sehr gut darauf verlassen. Bin ich mir dann noch nicht sicher, weil ich es unbedingt haben möchte sagt mir auch noch mein Bauch bescheid .
    Höre ich nicht darauf,komme ich meist sehr bald dahinter,das ich eine Fehlentscheidung getroffen habe.

    Liebe Grüße
    mairin
    :winken5:
     
  8. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Danke! Danke! Danke!

    für diese Resonanz. Ich danke, das ich mi diesem Beitrag bei der Entscheidungsfindung helfen konnte, liebe Starlight

    Ich danke für deinen Beitrag, liebe Caitlinn. Mein Herz "sinkt" nicht, wenn es "nicht mag", sondern es wird "düster". Ist es das, was du "sinken" meinst, oder hängt es tatsächlich "herab"????

    Was bitte ich ein "Körperpendel, liebe Mairin??? Von Pendeln habe ich ja eine "Ahnung" (weil selbst eins im Haus ist). Aber ein Körperpendel???!!!
    Klingt aber interessant und nach deiner Beschreibung kann ich es mir seeeeehr gut vorstellen.
    Nur, wenn es zu einem Workshop in eine ferne Stadt geht, kann ich mich nicht - oder vielleicht doch- in diese Richtung fallen lassen.

    Danke nochmals für eure Anregungen und Resonanzen

    Alles LIEBE
    ALIA
     
  9. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Hallo Alia,

    in Fällen von Entscheidungen, gehe ich nach meiner Intuition und Gefühl. Das was sich "gut anfühlt" oder "besser anfühlt"

    Manchmal ganz selten kann es passieren, dass ich in einen Patt-Situation komme. Fuer diesen Fall habe ich eine bestimmte Münze, die ich "beauftrage" und EINMAL werfe.


    lg
    Chris
     
  10. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    lieber Seelenflügel,

    erst gestern Abend habe ich gedacht, ob ich mein Leben durch "Karten" bestimmen lassen.
    Wie du weißt habe ich etliche Kartendecks, nebst den von Windows gegebenen.
    Und immer wieder gerne nehme ich sie zu Rate. Dann habe ich auch Bücher,- etliche, auch, um sie als ORAKEL zu nutzen.
    Die oben angegebene Meditation erlaubt es mir, mich immer und überall auf den Weg zu machen und OHNE jedes Hilfsmittel auf die Schnelle eine Entsceidung zu treffen.
    Aus dem Schamanischen kenne ich eine Bedenkzeit von "DREI" Tagen, bei leichten Entcheidungen, Drei Wochen für schwerere Fälle und so weiter. Wenn´s schlecht aussieht, wartet man mitunter Dreizig Jahre, bis man einne Entscheidung getroffen hat. Indessen ist der Ratsuchende alt geworden und braucht das "Ding" gar nicht mehr.

    Aber das ist auch nur ein Beispie einerVielzahl an Möglichkeiten.

    Danke, das du uns an DEINER Möglichkeit teilhaben lässt.

    Alles LIEBE
    ALIA
     

Diese Seite empfehlen