1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Entschedungsangst

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von thesophia, 17. Januar 2007.

  1. thesophia

    thesophia Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Hallöchen!

    Wißt ihr was schlimm ist??Ich sage es euch was für mich schlimm ist: ich will alles und doch nix. Da frage ich mich.. willst du überhaupt etwas oder tust du nur so.. das Problem liegt wohl darin dass ich mir alle Türchen offen lassen möchte mich dann aber entscheiden muß. Ist ja ein Saturnjahr das 2007 :nudelwalk. ANGST vor Entscheidungen, vor ent-scheidungen.. :escape: denke dann immer, wars das dann, wenn ich in dieser Richtung gehe dann sind alle anderen Türchen zu. Und was ist wenn du es bereust? grrrrr.
    Ist das die Quarter-Life-Crisis?? Hilfe!!
    Eigentlich mußte ich geradezu vor Lebensfreude strotzen, im besten Alter sozusagen.. dass ich nicht lache.. mann wenn ich das gewußt hätte dass es mit dem Alter immer schwieriger wird,hätte ich mein Erwachsenwerden noch hinausgezögert. wie? keine Ahnung, irgendwie halt:party02:

    Oder liegt es vielleicht daran, dass ich innerlich noch ein Kind bin und das alles gar nicht wahrhaben will.. vielleicht daher die Ent-scheidungsproblemchen..

    Weiß jemand rat??

    lieben gruß von
     
  2. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    :liebe1:

    Meine ich, dass jeder Mensch zu jeder Zeit, das Bestmögliche für sich macht, im Rahmen dessen, was ihm zur Verfügung steht.

    :party02:

    In diesem Sinne: "Just keep on going!"

    Lg

    :clown:
     
  3. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    @Thesophia

    Führe Dir doch eins vor Augen: Du entscheidest Dich für eine Sache und es läuft wie es läuft. Die Alternative und der Lauf dieser Alternative, für die Du Dich nicht entschieden hast, ist doch dann völlig unbekannt und Du kannst nie sagen ob sie besser oder schlechter wäre, als die Entscheidung, für die Du Dich entschieden hast. Aus eigener Erfahrung (die muss aber nun nicht unbedingt in sich stimmig sein) kann ich Dir nur sagen, dass jede Entscheidung zu 50/50 gut UND schlecht ist, folglich gäbe es auch keine Entscheidung die besser oder schlechter als die andere wäre und wenn jede Entscheidung zu 50/50 gut und schlecht ist, dann gibt es auch letztlich keine Entscheidung :)
     
  4. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Gewonnene Erkenntnis: All die Dinge die wir in unserem Leben entscheiden und seien sie zu Beginn noch so negativ, können, ja ich behaupte sogar müssen sich im allerletzen Moment oder aber auch früher zum Guten wenden. Es kann aber auch umgekehrt sein...
     
  5. peroque

    peroque Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    "Entscheiden heißt nicht, einen willkürlichen Zeitpunkt zu bestimmen sondern vielmehr heißt es, das du deinen Geist makellos gestählt und alles dafür getan haben mußt,um des Wissens und der Kraft würdig zu sein."

    Auszug aus einem Buch.

    beste grüße
    peroque
     

Diese Seite empfehlen