1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Entlieben.....?????

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von tina30, 23. August 2011.

  1. tina30

    tina30 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo zusammen!!

    Vielleicht kann irgendjemand von euch mir die Bedeutung oder eine Erklärung zu dem Thema "Entlieben" geben. Mich beschäftigt dieses Wort seit einigen Tagen wieder!! Es lässt mich einfach nicht in Ruhe das Thema Liebe und Verlassen zu werden!
    Und dadurch mir diese gewisse Person, die dieses Wort benutzt hat, mir keine Antwort geben kann, was dies bedeutet, werd ich mal euch FRAGEN!!

    :danke: schon mal im Voraus!!

    :kiss4:
    Tina
     
  2. Phoenix1978

    Phoenix1978 Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Deutschland
    Entlieben sagt das Wort selbst.
    Ich bin der meinung,dass man sich entlieben muss,wenn der Kontakt zu der Person die man liebt für einen selbst nicht gut od.schädlich ist.
    Das kann man aber nur,wenn man Unterstützung erhält,seis von Familie,Freunden oder Therapeuten.
    Dann sollte man selbst erkennen,dass diese Beziehung einem schadet und sich distanzieren(entlieben)
     
  3. Paulus

    Paulus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4.163
    Ort:
    Berlin
    Für mein Empfinden kann das Wort "Entlieben", mit welcher Bedeutung für den Benutzer auch immer, keinem "gesunden" Gefühl entspringen..., nichtssagend.

    Aber was ist schon gesund..., und aussagend.

    Dann eignet sich natürlich jedes Wort für gewissen Emotionalauswuchs oder Verdrehung..

    Fühlt sich nach (zwanghafter) Suche eines interessanten "Neu-Wortes" an.

    Ähnlich wie vielleicht "entmenschen", "enterden" usw.

    Zur Zeit drückt sich ja im Rahmen kreativen Wachstums so einiges aus...

    Lieben Gruss
    Paulus
     
  4. tina30

    tina30 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Wien
    Hab ich mir auch schon gedacht, dass es mehr oder weniger ein neuwertiges Wort ist.
    Aber dann verstehe ich nicht warum man solche Worte benutzen tut.
    Den ich dachte immer, entweder man liebt jemanden oder nicht, man hat Gefühle für einen oder nicht, aber doch nicht so ein Wort wie Entlieben.
    Da sag ich doch gleich, "du ich hab keine Gefühle mehr für dich"!
    Diese gewisse "ich sag es lieber durch die Blume" um einem nicht so stark zu verletzen (zumindest glaub das der Gegenüber) tut trotzdem weh und das meistens länger als einem lieb ist. Zumindest geht es mir grad so!
     
  5. Paulus

    Paulus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4.163
    Ort:
    Berlin
    Wer LIEBE wahrhaftig erfasst, wird nicht ein derartiges Wort benutzen.

    Das zeigt zumindest, dass der Wortbenutzer hier LIEBE mit LIEBESersatz oder Verliebtsein verwechselt.....

    EGO, und die scheinbar einfachste Form, sich irgendwie, irgendwo rauszuwinden....

    LIEBE IST immer....
     
  6. Phoenix1978

    Phoenix1978 Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Ich hoffe,du hast meine Antwort gelsen-ich kenne den Begriff nur Psychologisch-wenn die Liebe der Beziehung schadet und sie nicht gut ist.
    Bsp:Eine Frau liebt einen Mann,er demütigt sie und schlägt sie usw.sodass sie innerlich verkümmert,aber sie liebt ihn,hat aber natürlich irgendwann kein Selbstwertgefühl mehr,liebt sich also selbst nicht mehr und dann ist es besser sich zu entlieben,mit der Erkenntnis,das diese Liebe schädlich ist.
     
  7. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    18.333
    Ort:
    Wien-Floridsdorf & Wien-Favoriten
    entlieben ist für meine begriffe das gegenteil von verlieben. sich zu entlieben heisst also nach meiner auffassung, die verliebtheit (nicht die liebe) loszulassen.

    das blöde ist nur, dass man so ein loslassen nicht beschließen kann. das braucht zeit und passiert irgendwann von selbst. das einzige was man tun kann: den schmerz aufarbeiten und durchmachen. sich den tränen und der trauer stellen. sonst wird es nicht weggehen. wenn dieser prozess abgeschlossen ist, kommt das loslassen von selbst und man ist offen für neues. vorher nicht.
     
  8. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Entlieben heißt für mich, man soll von dem geliebten Menschen Abstand gewinnen, um ihn so zu sehen, wie er wirklich ist und nicht, wie wir ihn in unserer verliebten Verzauberung sehen wollen. Oder wenn wir meinen, wir könnten ohne diesen einen Menschen nicht mehr leben, dann darüber nachzudenken, wie das Leben ausschauen würde, wenn man diesen einen Menschen nie getroffen hätte? Mal ehrlich: Wir würden auch dann weiterleben, nur anders, hätten vermutlich auch einen anderen Partner an unserer Seite.....

    Oder wenn man ganz einfach mal den verklärten, romantischen Blickwinkel außer acht lässt und sich diesen Menschen mit all seinen Fehlern ganz genau betrachtet, quasi wie unter einer Lupe: Der in der Nase bohrt, wenn er meint, man sieht es nicht. Der seine stinkenden Socken einfach auf den Boden wirft und meint, daß irgend jemand sie schon aufheben wird (vielleicht du?), der bei allem Charme oft auch ungerecht agiert, unrechtes sagt und tut.

    Ganz allgemein gesagt: Hol den Geliebten/Geliebte von dem Sockel, auf dem er/sie gehoben wurde und mache ihn zum Menschen, mit all seinen Fehlern.:)

    LG
    Urajup
     
  9. Paulus

    Paulus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4.163
    Ort:
    Berlin
    Wie kann denn LIEBE einer Beziehung schaden???

    Im von dir gezeigten Beispiel LIEBT sie ihn nicht. Und, und das ist warum sie bei ihm um Liebe bettelt und sich selbst erniedrigt und erniedrigen lässt, sie LIEBE sich nicht....

    Liebe Grüsse
    Paulus
     
  10. tina30

    tina30 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Weißt das würde ich ja gerne ihm zurückholen, aber leider verweigert er mir jeglichen Kontakt.

    Aber das was du hier schreibst, klingt sehr plausibel, denn es wirklich etwas ähnliches passiert, dass uns beide vielleicht wachrüttlen soll. Du hast es eigentlich nur Allgemein geschrieben.
    Hoffe das ich es eh jetzt richtig verstanden hab!!! Wenn nicht bitte verzeih:D
     

Diese Seite empfehlen