1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

enneagramm

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von maiila, 12. Juni 2014.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Ich will dass alle mich verehren,
    das zeigt mir das ich wichtig bin

    Niemand darf sich mir verwehren,
    das hieße dass ich nichtig bin.

    Ich will dass alle zu mir beten,
    denn mein Sein ist eine Pracht

    Gebt mir Gold und Silber-Decken,
    damit mein Sein für euch entfacht

    Ich sitze auf dem höchsten Thron
    und hier gehör' ich hin
    kein Thron ist hoch genug
    weil ich sonst nicht zu sehen bin.

    Ich will nicht eure Seelen,
    euch zu beherrschen liegt mir ferner als der Ozean
    Ich will nur Liebe, Treue, eure Gunst
    Sonst bleibt aus mir nicht mehr als Dunst.

    Wenn ich sage, dass ich anders bin,
    dann ist das alles was ich weiß,
    wer mir nicht glaubt, der kennt mich nicht,
    geh fort, auf mein Geheiß! :wut1:

    OK, dann bin ich eben nur ne kleine Fliege-
    doch wenn schon Fliege,
    lass mich die Schönste sein!
    Die Wahrheit ist:
    Das Schlimmste auf der Welt ist mein. :rolleyes:
     
  2. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Schreibst du über dich oder ist das eine Parodie auf wen ?
    Vielleicht auch beides ?
    Was hat das mit dem Enneagramm zu tun ?

    Mir würde dazu eigentlich ein bestimmtes Sternzeichen einfallen oder der Job des Königs/Königin, wobei man bedenken muss, dass manche Menschen wirklich bewundernswert gut sind und doch geht mit einem gewissen Fühungsanspruch eben auch Verantwortung einher.
    Und wer einmal gut war, von dem erwartet man in Zukunft auch mehr.

    Und Künstler, nun es ist ihr ewiges Schicksal von allen verstanden zu werden, aber eben von jedem auf seine Art.

    :)
     
  3. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    :schmoll:
    Oh, jemand hat meine Jobbeschreibung geklaut.
    :rolleyes:
     
  4. maiila

    maiila Guest

    Ich beschäftige mich gerade mit dem Enneagramm... 9 Typen, die jeweils eine eigene Persönlichkeitsstruktur aufgebaut haben. Und aus dieser Struktur heraus definiert sich das spezifische *ICH*.... das oben sollte die Auseinandersetzung mit einem der Typen sein.... "Typ 4"...der Künstler... der sich über *Anderssein* definiert...
    Ist mir vielleicht nicht zu 100% gelungen :) Aber so mein erster Impuls dazu...

    Das Buch empfehl ich. :) Von Eli Jaxon- Bear
    Im Internet gibts auch schon paar Beschreibungen dazu...

    LG
     
  5. maiila

    maiila Guest

    oh oh :tomate: :D
     
  6. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Werbung:
    Klar, ist schon eine Weile her dass ich mit dem enneagramm beschäftigt habe, damals fand ich das sehr bereichernd, jetzt finde ich die Beschreibungen davon einfach ein bischen zu negativ-neurotisch. Mir gefällt die Künstlerbeschreibung von Archetypen der Seele besser.
    Aber wenn du das kannst, aus jeder Zahl einen super Text zu machen find ich das gut.
    :)
     
  7. maiila

    maiila Guest



    Mal gucken :) Schlechtes Zeichen jedenfalls, dass du das Ennegramm schon kennst, mich aber fragst was mein Text damit zu tun hat :tomate: :D
     
  8. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Find ich jetzt doof deine Reaktion, werde mich deshalb in Zukunft raushalten, dachte du magst es von Zeit zu Zeit zu plaudern.
    Ich habe einfach ein positiveres Bild von Künstlern mit dem ich mich lieber identifiziere, hatte darüber auch schon Gedichte geschrieben und da geht es mehr um die Inspiration und wie sich diese verschenken lässt.

    Wenn du nicht diskutieren möchtest, dann schreib das einfach im ersten Beitrag hinzu und dann entstehen keine Missverständnisse.
    :)
     
  9. maiila

    maiila Guest

    hmmm?
    na klar können wir plaudern :)
    hast mich wohl falsch verstanden....ich meinte...wenn du bei dem text nicht siehst das es um einen enneagramm typ geht, obwohl du enneagramme kennst....ist das für mich ein schlechtes zeichen bzgl der sinnhaftigkeit des textes .)
     
  10. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Werbung:
    Ich meine nur man muss ja nicht zu streng an den Vorgaben kleben in den Momenten wo es mit der eigenen Erfahrung nicht stimmig ist.
    Wenn dich das Enneagramm inspiriert etwas bestimmtes zu schreiben ist das in Ordnung, wenn es mehr um die Analyse und das Verständnis der Grundtypen geht, man keine seine Meinung ja später noch umändern.

    Ich hatte mal ein Gedicht geschrieben, welches durch "Krieger des Lichtes" von Coelho inspiriert war. Etwas in mir drin "musste" einfach ein Gedicht darüber schreiben, weil eine Seite in mir intensiv dadurch bewegt wurde.
    Sowas in der Art.

    Daran sehe ich die Künstleressenz. Bewegt werden und die Bewegung umgewandelt und bereichert weitergeben, ob nun durch Lyrik, Malerei oder Musik. Dieses bewegt werden sollte immer etwas neues/zusätzliches entstehen lassen.

    Dass der Künstler auch ein Publikum braucht stimmt dann schon.
    Der Hauptprozess ist aber der, der inneren Kreation und ob es bei anderen eine Wirkung entfalten kann und diese Wirkung muss nicht immer Beifall sein, schliesslich gibt es auch provozierende Künstler, politische Künstler.
     

Diese Seite empfehlen