1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Enneagramm und Farben

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von smokyhd, 25. April 2015.

  1. smokyhd

    smokyhd Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Ich wollte wissen welche Farben den 9 verschiedenen Typen des Enneagramm ungeordnet werden. Zu wählen sind folgende Farben: Rot, Orange, Gelb, Grün, Cyan, Blau, Violett, Magenta.Bitte keine links schicken sondern selbst eine Antwort mit Begründung schreiben. Insbesondere interessiert mich Typ 5.
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.595
    Ort:
    Wien
    Welchen Sinn würde es machen, den Enneagrammtypen Farben zuzuordnen?
     
  3. ParaDoxa

    ParaDoxa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Jetzt
    Wie kommst du denn darauf, dass das Enneagramm etwas mit Farben zutun hat? Steht das irgendwo? Ich bin kein Spezialist, aber soviel ich weiß hat es das nicht. In meinem Buch "Die Weisheit des Enneagramms" steht auch nix von Farben.

    Eine Farbe fehlt in deiner Aufzählung, es sind 9 Typen und du hast nur 8 Farben genannt.
     
  4. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    Grüß Dich smokyhd :) ParaDoxa hat völlig recht wenn sie sagt:
    also geben wir der fünf (5) mal das Weiß. stimmt doch so - oder? :D
    :)
    ich nehme an du klassifizierst dich als fünf(?)


    ansonsten ist es echt schwer - da letztendliche Zuordnungen zu finden, aber ich versuchs trotzdem mal - just4U (aber achtung, ist freilich reine Willkür (y) und Fun
    schon allein weil Farbe nicht gleich Farbe ist) :
    1 cyan (eine neutrale kühle farbe für die rechtschaffenheit)
    2 gelb (eine banale bananenfarbe für die zudienlichkeit)
    3 magenta (eine dynamische vibrierende farbe für den notorischen täter)
    4 grün (eine alles beinhaltende natürliche farbe die die kreativität auf den plan ruft)
    6 orange (die farbe der gemeinschaft)
    7 violet (völkerverbindend)
    8 rot (action)
    9 blau (haus)
     
  5. smokyhd

    smokyhd Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    4
    Na dann gebt doch mal bei Wikipedia Enneagramm ein und seht euch das an.
    http://upload.wikimedia.org/wikiped...ul_Enneagram.png/220px-Colorful_Enneagram.png

    Warum denn würde es keinen Sinn ergeben das Enneagramm den Farben zuzuordnen?
    Ach und weiß und schwarz lassen wir mal weg das sind keine Farben.
     
  6. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.595
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Und, welchen Zweck hat das, außer, dass es schön bunt ist? Es gibt auch Leute, die als Darstellung den Enneagrammtypen Farben zuordnen ... nett anzusehen, aber nur halt in keinerlei Zusammenhang mit den Grundlagen des Enneagramms. Oder, wie Du ja auch im Eingangspost geschrieben hast ... Du möchtest irgendwelche Zuordnungen mit irgendwelchen Begründungen. Im Enneagramm selber ist Farbe nicht vorgesehen. Und die Anwendung vor Farbe würde nur dazu führen, hier wieder zusätzlich einen Zusammenhang, eine Information, eine Wirkung hineinzuinterpretieren, die es gar nicht gibt.
     
    ParaDoxa gefällt das.
  7. ParaDoxa

    ParaDoxa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Jetzt
    Schau, hier sind die Farben ganz anders:
    http://www.allmystery.de/dateien/rs67078,1287841783,enneagramm_neu3.jpg
    Das hat also nichts zu sagen.

    Zu deiner 5 habe ich Folgendes gefunden:

    Typ 5: Beobachter, Denker, Sammler
    Das für Menschen vom Typ 5 wesentliche Verhalten ist durch Distanznahme zu ihrer Umwelt geprägt. Dabei möchten sie sich hauptsächlich vor zu viel emotionaler Nähe schützen. Ihr Kontakt zur Umwelt findet quasi nur gefiltert statt. Als Filter setzen FÜNFer ein systematisierendes, Überblick verschaffendes Denken ein. Emotional berührende Erfahrungen halten sie sich vom Leibe, indem sie diese in größere Zusammenhänge eingebettet und somit lediglich theoretisch-analytisch betrachten. Neben dem hauptsächlich theoretischen Weltumgang brauchen die FÜNFer ihre Rückzuggefilde, in denen sie für sich sein können. Sie hassen Aufdringlichkeit und Eindringlinge.

    Allerdings bedeutet das distanzierte Weltverhältnis keine strikte Abkehr von der Welt. FÜNFer suchen nach Informationen, Gedanken und Theorien, die sie ihren Systemen und Gedankengebäuden einverleiben können. Dieser angehäufte Schatz dient dann als Schutzwall vor den andrängenden Erfahrungen, die sie berühren könnten. Bei manchen FÜNFern kann sich dies auch in einer Sammelleidenschaft für materielle Dinge äußern. Auch hier lässt sich Schutz vor Berührung finden.

    Die Leidenschaft, die Menschen vom Typ 5 antreibt, ist der Geiz. Verständlich wird das, wenn man bedenkt, dass die Besitztümer, die die FÜNF hortet und um sich herum aufgestellt, die Zudringlichkeiten der Welt abwehren sollen. Würden sie von ihren Schätzen abgeben, so hieße das, den Schutz zu verlieren. Da sie keine Nähe zulassen wollen, geizen sie besonders mit ihrer eigenen Person. Sie bleibt in zwischenmenschlichen Beziehungen zwar höflich, aber unterkühlt und beobachtend.

    Der FÜNFern entsprechende Abwehrmechanismus ist Isolierung und Rückzug. Geraten sie in emotional aufgeladene Situationen, die ihren ruhigen Beobachtungsposten gefährden, ziehen sie sich zurück, verlassen den Raum oder hüllen sich in Schweigen. Danach treffen sie alle nötigen Vorkehrungen, um nicht mehr in eine solche Situation zu geraten. Da der Wunsch, ihre Gedankengebäude mit weiterem Wissen und mehr Informationen anzufüllen, sie der Welt immer wieder in die Arme treibt, lassen sich erneute Anlässe zum Rückzug kaum vermeiden.

    Dem Dilemma, sich der Welt zuwenden zu müssen, um daraus das Wissen zu gewinnen, das vor ihr schützt, kann die FÜNF nur entrinnen, wenn sie sich von Erfahrungen berühren lässt. Dazu gehört in erster Linie die Annahme der eigenen Körperlichkeit. Lebendige Erfahrungen gewinnen Menschen vom Typ 5 nur durch eine authentische, geerdete Selbstwahrnehmung. Der Abstieg aus dem Elfenbeinturm beginnt mit der Beheimatung im eigenen Körper, im wahrsten Sinne des Wortes mit Inkarnation.
    http://www.enneagramm.de/enneagramm.php?aktion=typeinzel&nummer=5

    Bei Google gibts reichlich zu finden (wen man denn will): ;)
    http://www.eclecticenergies.com/deutsch/enneagramm/typ5.php
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2015
  8. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.151
    Ort:
    Wald
    Werbung:
    gar keine
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen