1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Engelsvisionen

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von xSarahx, 5. Dezember 2003.

  1. xSarahx

    xSarahx Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Erlangen
    Werbung:
    Hallöle

    vor ein paar Jahren hatte ich sehr starke Visionen über Engel, sie kamen vom Himmel herab und schlachteten die menschen nieder, ich weiß dass ist etwas brutal.
    Ich fühlte kein Mitleid mit den menschen sondern mit den Engeln, denn sie hatten tränen in den Augen und ich musste sehr weinen damals, ich werde heute noch ganz koisch wenn ich darüber spreche, ich habe mir auch bilder malen lassen, nach meinen Beschreibungen.
    #Für mich war das eine Vision über das was kommen wird, die Engelsreiter mit ihren Schwertern.

    Es ist schwer für mich darüber zu schreiben, aber ich denke dass das 3te Zeitalter dadurch eingeläutet werden wird.
    Ich habe einige Visionen in diese Richtung, aber auch anderes habe ich schon gesehen. Selbst andere Menschen sehen solche Dinge in meiner Gegenward bzw. träumen davon.
    Ich habe aber noch nie Kontakt zu Engel richtig aufgenommen, ich habe mal mit meinen Geisteshelfer geredet, aber ich glaube dass ist nicht das gleiche.

    Als Kind schrieb ich schon "Gedanken der Engel", dich mich heute noch schokieren wenn ich sie lese, da ich als Kind so eine Wortwahl besaß bzw. solche Gedankengänge.

    Liebe Grüße
    xSarahx
     
  2. Spirit

    Spirit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Elsdorf
    Hi du! :)

    Mich würde mal interessieren, was du denn als Kind so geschrieben hast.

    Das mit den Engeln ist ziemlich interessant, wobei ich es aus meinem Weltbild nicht ganz verstehe, muß ich also erstmal einordnen. Was hast du denn gefühlt, warum die Engel Tränen in den Augen haben, bzw. warum sie denn die Menschen (anscheinend gegen Ihren Willen?) abschlachten müssen?

    Apokalypse.. Da hab ich so meine eigenen Vorstellungen. Götterdämmerungen gab's ja schon immer und meine Auslegung ist, dass die aus früheren Religionen alle schon passiert sind. Der größte Teil der Menschheit denkt nicht mehr so wirklich an Wotan usw., oder? :)
    Naja, vielleicht geht es mit dem christlichen Bild Gottes auch allmählich zuende. Ist doch ein christliches Bild, das mit den apokalyptischen Reitern, oder? Dann kommt irgendwas neues, das vielleicht erstmal schmerzhaft ist, dann aber eher erlöst. Was auch immer das ist.. :)
     
  3. xSarahx

    xSarahx Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Erlangen
    Das komische ist ja auch, dass ich nicht christlich bin, dass ich damit nun wirklich nichts am Hut habe, sondern den alten Weg gehe. Deshalb finde ich diese Visionen sehr komisch. Meine Gefühle waren sehr seltsam, ich kann es kaum beschreiben, ich habe sehr vile Trauer gespürt, aber ich denke dass es allgemein nicht nur mit dem christl. Glauben zu erklären ist.
    Vielleicht war es damals die einzigste Möglichkeit für mich diese Bilder zu verarbeiten?

    xSarahx
     
  4. Spirit

    Spirit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Elsdorf
    Hallo Sarah,

    ich kenne Engel und diese Apokalypse nur aus der christlichen Religion. Gibt es noch "woanders" welche?
    Wenn nicht, fällt es mir eher schwer, das allgemein zu interpretieren. :)

    "New-Age Engel" stehen auch nicht in dem Ruf, irgendwen abschlachten zu müssen, das ist der Punkt, der mich zum christlichen Standpunkt führt.
    Abgesehen davon weiß ich ja nicht, wieviel du von den Christen in deiner Umgebung (wenn es welche gibt) aufgenommen hast und vielleicht damit verarbeitest.
    Ich weiß, ich halte mich ein bißchen dran mit den Christen, nicht wahr? Aber das klingt mir sehr nach der Offenbarung des Johannes. Schonmal gelesen? Ich denke, man bekommt immer etwas von den Weltbildern mit, die um einen herum sind.
    Und ich denke, gerade die alten Wege enthalten in ihren Energien sehr viel von der christlichen Missionierung usw.
    Vielleicht eine Art "vererbte Wicca-Angst"? :)
    [sorry, wenn ich von irgendwas ausgehe, das ich nicht genau weiß, die Wahrscheinlichkeit auf Wicca ist momentan sehr hoch *g*]

    Andersherum bringt mich genau das auch zu dem Punkt, an dem man vielleicht ansetzen könnte. Was bedeutet denn ein abschlachtender Engel für deinen Weg? Ich versuche es mal, ich kenne deinen Weg aber nicht, also bitte nachsichtig sein. ;-)

    Ein Engel steht ja als Wesenheit des Guten, Positiven. Um jemanden abzuschlachten braucht er also schon ganz gute Beweggründe, eine echte Notsituation. Jetzt nicht auf eine Art Endschlacht zu kommen ist wirklich schwer, finde ich. Gegen wen wird denn gekämpft? Aus christlicher Sicht gegen die "verdorbene Menschheit" vielleicht. Die Anhänger Satans. Gibt's dafür eine symbolische Entsprechung? Die alten Götter waren ja eher gut&böse gleichzeitig, als getrennte Wesenheiten. Also ein Ringen mit sich selbst? Mmh..

    Falls du einer Naturreligion nachgehst, könnte es die Erde sein, die vielleicht gerade gar nicht so gut klarkommt. Die arme ist sicher ganz verwirrt, was meinst du? Vielleicht ein bißchen ängstlich..
     
  5. xSarahx

    xSarahx Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Erlangen
    Hallo Spirit

    hmm, ich denke da könntest du vielleicht recht haben, mit dem Christentum. Die Offenbarung habe ich gelesen, und ich denke wenn ich mir das nun genau überlegen, hatte ich damals auch ein ringen mit mir selbst zwischen den religionen. könnte alles damit zusammen hängen.
    Wicca bin nicht *lach* nimm es dir aber auch nciht übel, da du recht hast mit deiner aussage *ggg*

    Diese Visionen hatte ich ja schon Jahre nicht mehr, ich bin aber immer noch überzeugt, dass unsere Welt im Wandel ist, dass ein neues Zeitalter bevor steht. Vielleicht hatte ich damals keine andere Möglichkeit als diese Veränderung so zu empfinden.

    Ja die Mutter Erde ist wirklich verwirrt,... bzw. vielleicht sogar berechnend. *lach* Bei all den Dingen die zur zeit passieren, wahrscheinlich hat sie es schon sehr lange Zeit vorher geahnt, dass sowas passieren wird. Vielleicht hat sie sogar darauf gehofft, nicht dass ich denke dass Mutter Erde böse ist, nein, aber ich denke, dass die Menschheit auch das zurückbekommen sollte, was sie austeilt.

    Liebe grüße
    xSarahx
     
  6. andi.hexe

    andi.hexe Guest

    Werbung:
    Hallo Sarah,

    von meiner Sicht gesehen, sind deine Visionen deine eigenen Ängste und Befürchtungen, sei es aus diesem oder vorherigen Leben.

    Ich nehe des öfteren Kontakt mit den Engeln auf, bzw. sie mit mir und sie zeigen sich so, wie ich sie von meinen Sinnen her emfangen kann. Meine Erfahrungen zeigen die Engel als reine Lichtwesen, bestehend aus der bedingungslosen Liebe.

    Doch ich weiß, dass andere Menschen es anderst sehen können. diese Sichtweisen kommen aus dem Inneren heraus und die Welt ist das, was man sieht für jeden einzelnen anderst.

    Jeder macht sich seine eigene Realität und lebt diese und jeder hat den freien Willen dies für sich zu ändern und zu sehen.

    Für mich sind Engel die Begleiter auf dem Weg nach Hause. Der Weg ist das Ziel.

    Liebe Grüße von Andi :winken5:
     
  7. xSarahx

    xSarahx Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Erlangen
    Ich hatte aber auch nie Angst vor ihnen. Ich spürte nur ihre Traurigkeit.

    Ich denke aber dass ihr mir sehr geholfen habt. Danke

    xSarahx
     
  8. andi.hexe

    andi.hexe Guest

    Sarah,

    das warst du selbst, deine eigene Traurigkeit und du selbst hast dir geholfen, weiter so und das licht in dir wird hell erleuchten.

    Liebe Grüße Andi
     
  9. xSarahx

    xSarahx Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Erlangen
    Werbung:
    andi.hexe

    danke :winken5:

    xSarahx
     

Diese Seite empfehlen