1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

engelmedium - gefühl?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von naninia, 4. Mai 2011.

  1. naninia

    naninia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    191
    Werbung:
    hallo :)

    habe mich hier - soweit es mir möglich war - durchgelesen und keinen entsprechenden eintrag gefunden.
    darum hier meine frage:
    kann ein engelmedium auch eine negative stimmung erzeugen?
    was ich damit meine: in meiner unendlich scheinenden naivität bilde ich mir ein, dass der kontakt mit einem engelmedium den fragesuchenden nicht mit einem negativen gefühl zurücklassen sollte. oder ist das wirklich zu naiv gedacht?
    habe ein paarmal mit verschiedenen medien kontakt gehabt, aber das letzte gespräch hat so negativ auf mich gewirkt, dass ich nun die finger davon lasse.
    oder war es "nur" ein zeichen, mich nicht mehr damit zu beschäftigen?

    bin für meinungen und ratschläge dankbar
     
  2. Caramella

    Caramella Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Hier
    Hallo Naninia,

    genauso wie ein Schuh dem Einen passt und den anderen drückt, ist es auch mit Engelmedien. Wie ein Schuh sind auch sie Werkzeuge, und entweder sie liegen gut in der Hand - man fühlt sich wohl bei ihnen - oder eben nicht. Naiv ist dieser Gedankengang gar nicht. Wer weiß, was für innere Regungen dieses Medium in die auslöst - und vor allem weshalb. Oft sind es ganz unbewusste Muster, die uns sagen, dass wir uns bei einem Menschen wohl fühlen oder nicht.
    So hatte ich gestern ein Gespräch mit einer Frau auf Skype. So vom Chatten her mochte ich sie, aber als ich ihre Stimme hörte, erinnerte sie mich an eine kratzbürstige Nachbarin hier im Ort, die ich überhaupt nicht mag, und ich merkte zugleich auch ihre Distanz...das Gespräch war nach 6 Minuten beendet.
    Weiterhin kann es sein, dass du eventuell ihre Unsicherheit beim Channeln siehst, oder dass dir ihre Art, die Worte wieder zu geben nicht gefällt (ich mag dieses Süßliche nicht)...wer weiß.

    Auf jeden Fall: Wenn du dich nicht wohl fühlst, nicht schlimm! Geh einfach anders wo hin.

    Liebe Grüße
    Caramella
     
  3. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.650
    Ort:
    Deutschland, ländlich

    die Begegnung mit Engelmedium verläuft nicht anders, wie Begegnung mit Hund
    - mal ist das ein Pudel, mal ein PitBull und mal ein Pudel, der wie Pitbull reagiert...usw

    Betrachte diese Begegnungen oder auch andere Formen der Annäherumng als ein Prozess und lerne selber daraus.


    Wenn du konkretere Fragen bezüglich der Spiritualität hast, kannst du auch auf meine PN schreiben

    lg
    JUna
     
  4. naninia

    naninia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    191
    lieben dank euch beiden für eure wertvollen antworten, die meine überlegungen erweitert haben.

    spontan zum schuh- oder hundevergleich: wenn ich zum hellseher/ wahrsager/kartenleger/... ginge, spielt vordergründig die persönlichkeit des-/derjenigen natürlich auch mit und entscheidet über sympathie/ antipathie oder ob ich damit klarkomme oder eben nicht.

    beim engelmedium habe ich den faktor mensch scheinbar völlig ausgeklammert,
    da ja das medium/ der kanal, das/der mit engeln kommuniziert/channelt/... wesentlich war, sprich: das transportierte an sich war im fadenkreuz meiner überlegungen, und in zusammenhang damit war es eine sagen wir eigenartige erfahrung, dass von engeln gechanneltes so negativ auch mich gewirkt hat.
    ich könnte jetzt gar nicht sagen, ob "nachrichten-teile" oder das mitbekommen des channelns (es war telefonisch) so gewirkt haben, wahrscheinlich war es ein mix aus beidem.
    einen augenblick hatte ich das gefühl, dass es alles andere als engel waren, die da gechannelt wurden - so im sinne "nicht überall wo engel draufsteht ist auch engel drin" :o
    das gespräch habe ich dementsprechend relativ schnell beendet.
    @junajuna: danke für dein angebot-werde darauf zurückkommen :)
     
  5. naninia

    naninia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    191
    habe vergessen zu erwähnen, dass ich bis dato der meinung war, dass engelmedien "erwählt/ausgewählt" werden - also mit dieser gabe quasi beauftragt werden.
    ich glaube, das wird noch ein weiter weg .... :)
     
  6. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.650
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Werbung:
    uhjjj

    sag ich nur Ärzte, Lehrer, Polizisten...früher als ich noch klein war, dachte ich auch- die wären ausgewählt...


    Je mehr sie versteckt sind- oder dich alleine finden:umarmen: desto glaube ich besser- die mit großem Aushängeschild, würde ich mit Vorsicht geniessen

    lg
    Juna
     
  7. naninia

    naninia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    191
    danke :)
     
  8. naninia

    naninia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    191
    weißt, manchmal, nur manches mal, geht mir die leichtigkeit flöten - verbissenheit ist keine tugend :)
     
  9. naninia

    naninia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    191
    aber ich arbeite daran - wie auch an meiner angst.
    welch hochtrabenden worte - nix da mit arbeiten, irgendwie kommt es von selbst ...
     
  10. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.650
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Werbung:
    Die Entwicklung ist phasenweise rasant, dass es einem den Atem wegnimmt- auch unterstützend dazu- man bekommt oft Assoziationen, die dann so hoch gesteckt sind- dass man wirklich denkt, dass man in einem Film ist..

    Dabei soll man nicht vergessen, dass die BILDER, die man sieht immer noch SYMBOLE der Taten der Gedanken sind und nicht reale Welt, die 1:1 verstanden werden kann/darf

    lg
    Juna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen