1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Engelhilfe, Wunscherfüllung ....

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von jeany, 3. Juli 2006.

  1. jeany

    jeany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Hallo liebe Esoterik-Freunde,

    ich brauche wirklich dringend Rat!!! :confused:

    Ich versuche kurz u. knapp die Vorgeschichte zu erzählen, damit ihr meine Fragen richtig zuordnen könnt: Im Sommer letzten Jahres habe ich endlich meine große Liebe gefunden (nach vielen Enttäuschungen). Mein Liebster gehört zu den seltenen Exemplaren, die sehr großherzig und sehr sehr hilfsbereit sind. Er hat in seinem Leben schon sehr vielen Menschen geholfen, und damit meine ich Hilfe in sehr schwierígen Situationen....völlig selbstlos, aus Überzeugung etc. Er ist wirklich ein guter Mensch.
    Außerdem ist er ein absoluter Optimist und glaubt an das Gute. Er ist eine führende Persönlichkeit in der Wirtschaft.
    Seit über einem halben Jahr ist es nun so, dass gegen ihn von bösen, geldgierigen und macht-besessenen Menschen integriert wird. Das was er geschaffen hat, versuchen sich nun diese Menschen „unter den Nagel zu reißen“ und auf seinen Lorbeeren zu glänzen. Mittlerweile ist es soweit, dass wir um unsere Existenz bangen müssen….. Unsere beruflichen Alternativen die wir geplant haben, wurden durch nicht vorhersehbare Dinge gestoppt. Wir hoffen nun auf ein Wunder……?!?!?!?

    Ich glaube an das Universum, an die Engel. Seit Monaten nun bitte ich meine
    Engel und die Engel meines Liebsten um Hilfe, um Besserung. Auch mein
    Liebster hat dies schon getan. Und da er ein Optimist ist, glaubt er auch an ein positives Ende. Ich versuche auch jeden Tag daran zu glauben, ABER unsere Probleme werden immer schlimmer. Immer wenn wir denken, es kann nicht mehr schlimmer kommen, jetzt kann es nur wieder aufwärts gehen, kommt es doch schlimmer. Und ich übertreibe nicht!!!!

    Ich habe viel über Wunscherfüllung, Positives Denken, Glaube, Engel, Universum gelesen…… Überall wird erwähnt, dass Gott, die Engel… wollen das wir glücklich sind u. wenn wir sie um Hilfe bitten, sie uns helfen. Sicherlich habe ich schon in vielen Dingen Hilfe bekommen (Danke liebe Engel!), ABER nun ist es Existenzbedrohend, wir wissen nicht mehr wo uns der Kopf steht und wie es weitergehen soll, und diese miesen Menschen "läßt man" weitermachen.
    WIESO ERHALTEN WIR IMMER NOCH KEINE HILFE, WIESO WIRD ES IMMER SCHLIMMER???????? WAS MACHEN WIR FALSCH?????? Was kann der Sinn sein??

    Wie oft darf ich denn bei ein- und demselben Problem um Hilfe bitten?? In einigen Büchern steht nur einmal und in anderen so oft man möchte. Was ist nun richtig???

    Mittlerweile sind wir auch körperlich angeschlagen. Dieser Psychoterror nagt natürlich am Wohlbefinden……

    Könnt ihr mir bitte Rat geben, was wir noch tun können, dass es endlich besser wird???????

    BITTE HELFT UNS!!!!

    Ich danke euch im voraus von Herzen u. wünsche allen ein glückliches, harmonisches Leben.
     
  2. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Liebe jeany

    :trost:

    Ein Satz ist mir besonders aufgefallen:

    Das Um und Auf beim Wünschen/positivem Denken ist das TIEFE INNERE WISSEN = absolutes Vertrauen, dass sich die Situation zum Guten wendet. Wenn du versuchst zu glauben, heisst das mit anderen Worten *du bestellst zwar, aber du nimmst die Lieferung nicht an bzw. schickst sie wieder weg*.

    Nun ist es in einer derartigen Situation ganz bestimmt nicht einfach, eine Bestellung an das Universum zu schicken und dann diese Bestellung loszulassen - weiss ich sehr gut aus eigener Erfahrung. Daher möchte ich dir den Vorschlag machen, dein Unterbewusstsein "umzuprogrammieren". Achte auf deine Gedanken. Negative Gedanken (Angst!) realisieren sich wesentlich schneller als positive. Stell' dir einen Film zusammen (den positiven Ausgang dieser Situation), den du mehrmals täglich vor deinem inneren Auge ablaufen lässt. Gleichzeitig sagst du dir mehrmals täglich in Gedanken eine positive Affirmation vor - und wenn du dies anfangs 60 mal in der Stunde machst. Hauptsache, deine negativen Gedanken werden durch positive ersetzt.

    Ich möchte dir gern zwei Bücher von Peter Kummer (Murphy-Schüler) empfehlen :)

    1. *Nichts ist unmöglich*
    2. *Ich will - Ich kann - Ich werde*

    Das zweite Buch scheint mir noch "wichtiger" als das erste, hier beschreibt er in einer verständlichen und einleuchtenden Art, was man tun muss, um aus einer mißlichen, finanziellen Lage heraus zu kommen - und vor allem WIE bzw. wie oft man es tun muss.

    Das Umprogrammieren des Unterbewusstseins mag anfangs ein "beschwerlicher" Weg sein, und vor allem erfordert dies Ausdauer. Aber es zahlt sich aus :)

    Ich wünsche euch beiden für eure momentane Situation von Herzen eine Wende zum Guten, HIER und JETZT :trost:

    Mit Licht und Liebe

    lichtbrücke
     
  3. Angel_Leolas

    Angel_Leolas Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    529
    Hallo, liebe Jeany,

    ich kenne das von mir auch, dass bestimmte Wünsche und Bitten, die ich an die Engel oder an das Universum gerichtet habe nicht und nicht in Erfüllung gehen. Die Wünsche wurden dann von mir immer heftiger und trotzdem ist nichts geschehen.

    Dann wurde mir bewusst, dass es an mir liegt. Ich hatte einfach die Sache noch nicht "kapiert" und musste noch was "lernen" ehe das Thema für mich erledigt war und die Erfüllung des Wunsches geschehen konnte.

    Die Engel dürfen uns nämlich gewisse Erfahrungen, die wir uns ausgesucht haben nicht vorweg nehmen. Erst dann sind wir bereit die Veränderung geschehen zu lassen.

    Leider ist es meist nicht so einfach auf den Knackpunkt drauf zu kommen, weil man selbst ein Brett vor dem Kopf hat. Sonst hätte man diesen Punkt ja schon früher selbst aufgelöst.

    Hast Du wirklich schon mal genau hingesehen, warum Euch das passiert und warum es immer schlimmer wird ? Gemeinerweise kreiert man sich immer massivere Erinnerungen, dass die "Sache" noch nicht erledigt wurde. Bis man gezwungen wird sich mit dem Punkt auseinanderzusetzen.

    Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinem Tipp aus meinem eigenen Leben etwas weiterhelfen. :)

    Alles Liebe & viel Glück beim Auflösen !
     
  4. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo,

    ich denke auch, dein satz "ich glaube zwar, ABER" lässt deine tiefen zweifel durchklingen. tiefer glaube - und zwar in erster linie an dich selbst lässt unmögliches möglich machen ...

    wenn jedoch eure lernaufgabe noch nicht beendet ist, kannst du bitten und affimieren, was das zeug hält, es wird genau nichts passieren ...

    du sagst, er ist so ein guter, ein herzensmensch, hilft anderen uneigennützig.
    wie lange schon?
    karma?
    das ernten, was man seinerzeit gesäat hat?
    kein mensch ist und war IMMER ein guter mensch ...
    du kennst ihn seit letztem sommer. was war davor?

    wenn eure liebe stark genug ist, werdet ihr ALLES gemeinsam schaffen,
    mein tipp wäre, dass du dir nen ganztagsjob suchst, dann ist eure existenz mal nicht bedroht,

    wünsche dir viel glück,
    gruß die lilaengel
     
  5. Kuku

    Kuku Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Wien - Umgebung
    Liebste Jeany!

    Zuerst einmal... :trost:...für euch beide.

    Es gibt im Leben immer wieder Situationen die uns einer harten Prüfung unterziehen können...

    Die Verzweiflung die in deinen Worten mitschwingt...ist für mich stark spürbar...und auch das Ohnmachtsgefühl in das du dich begeben hast.

    Es kann dir allerdings (wie auch schon vorgehend erwähnt) im Leben NICHTS passieren, ohne daß du die seelische Entsprechung dafür in dir trägst!

    Eure JETZIGE Situation ist das Ergebnis von etwas - das bereits zurückliegt...mag die allererste Ursache dafür vielleicht in einem früheren Leben liegen...ES MUSS dafür im jetzigen Leben aber sehr wohl einen Auslöser (Denken/Tun)gegeben haben...

    Ich habe zu ALLEM was mir im Außen passiert...im INNEREN eine Entsprechung!

    Die Entsprechung zu finden...ist die Lernaufgabe...sie zu erkennen - zu akzeptieren - und das Denken und Tun zu ändern.... ist die Lösung!

    Wenn DU die Aufgabe nicht erkennst...können sich deine Engel sprichwörtlich auf den Kopf stellen...und mit den Flügeln wackeln... :D ... Hilfe wird in dem Sinne wie du sie so verzweifelst erhoffst...nicht passieren können!

    Wenn du magst kannst du mir gerne Pn schicken...

    :trost: Kuku
     
  6. Evian

    Evian Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Lüneburg
    Werbung:
    Liebe Jeany,

    ich kann mich Kuku nur anschliessen.............!!!
    Hier tritt das Spiegelgesetz in Kraft, wie im Innen so im Aussen!!!

    Dein Umfeld zeigt dir immer das, was in deinem Innern lebt.

    Wenn es Neider um euch gibt, oder Menschen die Eure Ernte stehlen, sollte man immer nachschauen, wo man selber dazu eine Affinität hat.

    Bitte nicht falsch verstehen, aber die Wahrheit tut oft weh.

    Ein Beispiel aus eigener Erfahrung.

    Ich habe vor kurzem einen Film gesehen, in dem sagt die Mutter zu ihrem Sohn "Egal, wie du dich entscheidest, ich werde immer stolz auf dich sein".

    In mir stieg eine unbändige Traurigkeit auf, weil meine Mom niemals soetwas zu mir sagen würde.

    Ich habe mir die Mühe gemacht es zu deuten..................es war schwer für mich,........................... aber ich erwarte von den Menschen, dass sie mich so verbrauchen wie ich bin, obwohl ich es selber nicht tue.

    Ich könnte noch unzählige Beispiele nennen, aber ich denke, es hat das Spiegelgesetzt verständlich gemacht.


    Alles Liebe

    Evian
     
  7. jeany

    jeany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    26
    liebe lichtbrücke,

    ich wußte das mein Satz " Ich versuche auch jeden Tag daran zu glauben, ABER ...." zweifel an meinem glauben aufkommen läßt ;)

    ich habe anfangs geglaubt das sich alles zum positiven wendet und hab darauf vertraut. leider wurde es immer schlimmer.... und ich hab keine erklärung dafür warum wir das durch machen müssen. wir haben natürlich auch schon gegrübelt, welchen sinn diese ganze Geschichte macht, was man uns damit zeigen will, welchen weg wir zu gehen haben, nur leider fällt uns keine erklärung, kein sinn dazu ein????

    gerne werde ich versuchen mich "umzuprogrammieren". das thema ist mir nich unbekannt :)

    für deine guten wünsche danke ich dir. auch dir alles liebe
    sonnenlicht










     
  8. jeany

    jeany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    26
    liebe/r angel leolas,

    wir haben schon versucht zu analysieren, warum das geschieht. was wir lernen, ändern o. ä. sollen. leider haben wir den sinn des ganzen noch nicht erkannt :(

    könntest du mir deinen satz erklären:
    "Die Engel dürfen uns nämlich gewisse Erfahrungen, die wir uns ausgesucht haben nicht vorweg nehmen."
    wie meinst du das, mit erfahrung die wir uns ausgesucht haben???

    über eine antwort freue ich mich.

    alles liebe
    jeany





     
  9. jeany

    jeany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    26
    lieber lilaengel,

    sollte unsere lernaufgabe noch nicht beendet sein, wie können wir denn nur erkennen, was wir lernen sollen?

    und was ist, wenn wir zeichen bekommen und wir diese nicht erkennen??

    deine fragen zu meinem liebsten :)
    wenn man ihn kennt, spürt man einfach und erlebt es jeden tag auf's neue, das er ein guter mensch ist. was und wen er in seinem leben schon geholfen hat, weiß ich aus vielen erzählungen von den verschiedensten personen und von personen denen er geholfen hat. und nicht zu vergessen die liebe die er mir u. seinen kindern schenkt, dass er immer darauf achtet, dass es uns gut geht, dass wir glücklich sind.... würdest du ihn kennen, würdest du diese dinge an ihm erkennen :)

    unsere liebe ist glücklicherweise stark genug. dafür danken wir gott jeden tag, dass wir uns gefunden haben.

    einen ganztagsjob habe ich, aber die verpflichtungen sind höher..... die ganze geschichte ist zu komplex um sie aufzuschreiben, aber seid gewiß das wir was das "brötchen verdienen" angeht, alles ermögliche tun. wir sitzen nicht untätig rum.....

    lieben dank für deine glück-wünsche, die können wir gebrauchen.

    alles liebe
    jeany




     
  10. jeany

    jeany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    liebe/r evian,

    spiegelgesetz - davon höre ich zum ersten mal. hm..... darüber muss ich erstmal nachdenken, ob zwischen dem was passiert und dem was ich bzw. wir tun und denken ein zusammenhang besteht. vorstellen kann ich es mir natürlich nicht, aber ich werde in mich gehen.

    lieben dank und liebe grüße
    jeany




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. kocky94
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    2.706
  2. Natura
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    3.119
  3. jeany
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.679

Diese Seite empfehlen