1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Engel und Sichtprobleme

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von HStN, 24. April 2008.

  1. HStN

    HStN Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Hallo!

    vorgestern hatte ich wieder einen Traum, welcher mich seit dort beschäftigt.
    würde mich über eure Meinungen freuen, was das bedeutet:

    jemand sagte mir, ein "Engel" würde gleich vorbei kommen, und daraufhin wollte ich etwas suchen, irgendewelche Papiere oder ähnliches, was ich dieser Engel geben wollte. aber ich konnte nicht klar sehen, alles war verschwommen und ich fand nichts.

    plötzlich stand eine Frau neben mir, und ich wusste im Traum, das sie der "Engel" war.
    sie sagte mir, ich soll meine Brille weglegen und von meinem rechten Auge die beiden Kontaktlinsen wegnehmen, dann würde ich sehen.
    tatsächlich bemerkte ich dann, dass in meinem rechten Auge beide Kontaktlinsen waren, links hatte ich keine Linse. und sehen konnte ich natürlich auch wieder klar und deutlich.

    da bin ich aufgewacht.
    heißt der Traum, dass ich den Sinn meines Lebens sehen werde, wenn ich mich nicht zu sehr bemühe, etwas zu "sehen" oder zu finden?
    oder was würdet ihr sagen?

    herzlichen Dank im Voraus und
    liebe Grüße,
    Heidi
     
  2. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Heidi
    So sehe ich die Deutung deines Traumes auch. Denn je mehr wir uns bemühen und auch oft unter Druck setzen, je weniger kann sich etwas entwickeln. Wünsche dir weiterhin solche für dich leicht verständliche Träume.
    Liebe Grüße catwomen.
     
  3. lunalyra

    lunalyra Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    207
    hi grüß dich

    ich finde du hast einen schönen Traum gehabt...

    du suchst etwas im "außen" und dabei lag das problemchen an dir im "innen". Wir Menschen machen es uns gerne zu schwer, nachdem Motto warum leicht wenn´s auch kompliziert geht..

    Kontaktlinsen sind auch Fremdkörper. Und du hast 2 auf dem selbenAuge gehabt. Das heisst für mich dass du zwar die Meinung anderer Leute zwar miteinbeziehen sollst ( brauchst ja die kontaktlinsen um klar zu sehen) aber letzendlich doch mehr auf dein eigenes Urteilungsvermögen trauen sollst..

    Der Engel hat dir deinen Hinweis gegeben und du hast ihn umgesetzt... sehr schön.:liebe1:

    Sicher kannst du parallelen zu deinem Leben oder bestimmte situationen darin ziehen.


    Herzliche Grüße

    :hase:
     
  4. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Grüezi HstN,

    ich wähle diese Anrede, Heidi mit dem Nick, weil der schon zeigt, nach welcher Richtung Du Dich orientierst:
    RECHTS!: Rechts: Allgemein:
    ... rechts im Traum die Seite des Bewußtseins, der geistigen Interessen und Aktivität.
    Rechts kann im Traum auch ein Hinweis auf einen männlichen Gesichtspunkt sein.
    Die individuelle Bedeutung ergibt sich aus der Beziehung zu anderen Symbolen im Traum und aus den individuellen Lebensumständen.

    Psychologisch: Wenn in einem Traum stark die 'rechte Seite' (Hand, Körperhälfte, Sitzordnung an einem Tisch, Wegwahl an einer Kreuzung usw.) betont wird, ist es als Hinweis auf Eigenschaften zu verstehen, die man der rechten Gehirnhälfte zuschreibt: z.B.: Du schaust doppelt auf/mit: Aktivität. Durchsetzungsvermögen, logisches Denken, Sachlichkeit usw. ...

    Du hast eine doppelte Linse auf Rationalität willst alles begreifen und vernünftig erfassen, das ist eine Überkonzentration, welche wohl automatisch die linke Seite, die weibliche, gefühlvolle sinnliche Erfahrung vernachlässigen muss.

    Der Engel im Traum und der Traum insgesamt sagt Dir, Du solltest Dich nicht so sehr nach Deiner Ratio richten sondern ihr jene Position zukommen lassen, welche sie eben hat: Vernunft ist ein Werkzeug und nicht mehr und nicht weniger.
    Wir können davon Gebrauch machen, aber wir sollten uns nicht von der Vernunft vergewaltigen lassen.

    "jemand sagte Dir": Warum muss Dir jemand sagen? Hör mehr auf Dich selbst und auf Dein inneres, dem Du keine Bedeutung zukommen lässt weil es nicht rational ist.
    Vertraue Dir selbst mehr!

    Nachricht Psychologisch:
    Nachricht fordert auf, eine unklare Situation endlich aufzuklären, um danach richtig entscheiden und handeln zu können. Die schlechte Nachricht im Traum soll tatsächlich eine freudige Überraschung ankündigen.

    Volkstümlich:
    (arab. ) :
    * Man sucht deine Mitarbeit oder deine Mitbeteiligung,-
    * (durch einen Boten, Brief, etc.) gute erhalten: eine schlechte Nachricht bekommen,-
    * eine schlechte erhalten: eine gute Nachricht bekommen.​
    (europ.) :
    * die Ungewißheit neigt dazu, bald zu einer Tat zu schreiten,-
    * eine bekommen: bedeutet, daß eine berufliche oder private Veränderung eintreten wird,- man darf allerlei Neuigkeiten erwarten,-....​
    (ind. ) :
    * erhalten: du wirst angenehme Nachricht erhalten.​
    Im Zusammenhang würde ich das eher so übersetzen:
    Du erhältst Nachricht über den Besuch eines Engels und offenbar bezweifelst Du die Aussagen von "jemand" nicht im geringsten.

    Engel
    Assoziation: - transzendentes Wissen,- Mitgefühl,- höheres Bewußtsein,- Offenbarung.
    Fragestellung: - Welche Inspiration bin ich zu empfangen bereit?

    Psychologisch: Der Engel kommt in der christlichen, jüdischen und mohammedanischen Religion als Gottesbote vor. Er ist ein Symbol für den Schutzgeist, für den Seelenführer.
    Möglicherweise finden religiöse Bilder Eingang in das Leben des Träumenden. Engel verkörpert im allgemeinen Botschaften aus dem Unbewußten, die man beachten und in die Lebensgestaltung einbeziehen sollte.
    Der Engel im Traum deutet darauf hin, daß der Träumende eine Elternfigur sucht, die bedingungslose Liebe und Unterstützung gewährt, oder daß der Träumende selbst diese Eigenschaften entwickeln muß.
    Die Beziehung zur Mutter oder Mutterfigur muß als separate Einheit betrachtet werden.
    Der Engel im Traum ist die Personifizierung dieser Beziehung. Er will uns seelisch den richtigen Weg weisen, der manchmal auch ein Ausweg aus persönlichen Schwierigkeiten sein kann.
    Der Engel deutet an, daß wir allein nicht mehr weiterkommen. ...
    Der Wunsch nach Harmonie, eine starke Betonung des Seelischen macht sich, vielleicht noch nicht im Alltag, aber auf jeden Fall unbewußt im Traum bemerkbar. Folgende Bedeutungen sind oft damit verbunden:
    * Engel sehen kündigt an, daß man durch bessere Einsicht bald eine Lösung anstehender Probleme finden wird.
    * Engel sprechen hören wird in alten Traumbüchern als Hinweis auf Krankheit und Tod einer nahestehenden Person gedeutet.....​

    Spirituell:
    Auf dieser Ebene signalisieren Engel im Traum die spirituelle Öffnung des Träumenden. Darüber hinaus stehen Engel für himmlische Kräfte und Erleuchtung und Offenbarung.

    Volkstümlich:
    (arab. ) :
    * sehen: deutet auf Glück und Hoffnung sowie gute Führung im Leben,- Nichts kann dir jetzt Schaden, du mußt etwas unternehmen und hast Erfolg...
    ... * einen Engel sprechen: Erfüllung vieler Wünsche,-....​
    (europ.) :
    * das Sinnbild eines guten Wesens, hat auch immer eine gute Bedeutung,- aus momentanen Schwierigkeiten wird ein Ausweg gesucht,- auch: für schlechte Menschen eine Mahnung, zu bereuen,- kann als Bote einem zu neuen Einsichten und Erkenntnissen verhelfen,-
    * sehen: steht für viel Glück, die Erfüllung aller frommen Wünsche, sowie Charakterstärke und Hilfe von Oben oder einen Ausweg,- auch: eine geistige Hochzeit oder eine neue tiefe Freundschaft steht einem bevor,-....​
    (ind. ) :
    * Schaut jemand einen von den Engeln Gottes, die in den heiligen Büchern genannt und aufgezeichnet sind, wird er eine Freudenbotschaft empfangen.
    ... * sein: große Ehre wird dir zuteil.​
    (Siehe auch 'Religiöse Bilder', 'Vögel')​


    Das ist wirklich schon fast grotesk: Du brauchst Papiere, um Dich dem Engel gegenüber auszuweisen?
    Verzeihung, das finde ich höchst amüsant!
    Logisch: Mit der doppelten Vernunft findet man bestimmt nichts, was sich auf Engel bezieht.

    Das ist Dein Inneres und Dein höheres Selbst. Es hat ein Geschlecht angenommen um Dir nahe zu sein und berät Dich darum als Frau, aber es ist eigentlich Du selbst in Deinem Gesamtbewusstsein.

    Siehe oben

    ...
    Den Sinn zu finden ist meiner Ansicht nach größtenteils Geschmacksache.
    Der kleine Sinn des Alltags ergibt sich aus dem Kalender und den täglichen Obliegenheiten, der Sinn des ganzen Lebens ist dann eben die religiöse Frage und da maße ich mir kein Urteil an.
    Eins ist klar: Du musst denselben ganz allein finden.
    Hinweise wie dieser Traum können Dich darüber aufklären, inwieweit Du eben etwas falsch betonst, hier die Vernunft.

    Übe mal, Dich ein wenig gehen zu lassen, nicht so konzentriert sein, sondern Deinen Gefühlen Raum geben und Deiner Sinnlichkeit.
    Deine Umgebung wird Freude an Dir haben, wenn Du das tust, ob Dir das wichtig ist oder nicht, es ist jedenfalls eine Bereicherung für Deine Umgebung und somit ein Beitrag an den Umweltschutz.
    Denn alles was Freude macht hilft die Welt schöner und bewohnbarer zu machen, also viel Erfolg und Spaß beim Training mit dem linken Auge.
     
  5. HStN

    HStN Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Tirol
    Hallo Ihr Lieben!

    Danke für Eure Antworten und für Eure interessanten Interpretationen!

    VanTast, Du hast bestimmt den Nagel auf dem Kopf getroffen - ich sehe mich selbst auch als eine eher rationale Person: alles muss erklärbar und nachweisbar sein, das rechte Auge wird überbewertet ...

    aber mit den Papieren habe ich mich undeutlich ausgedrückt - ich wollte sie "dem Engel" geben, sie waren etwas Wertvolles, etwas, was einem Engel würdig gewesen wäre, keine Ausweispapiere oder gar Rechnungen :)

    vielleicht war der Traum auch ein Hinweis, dass meine momentane Beschäftigung mit Esoterik (Feng Shui, Astrologie usw) nicht zu rational betrieben werden sollte.

    jedenfalls herzlichen Dank und
    liebe Grüße,
    Heidi
     
  6. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Werbung:
    Ja, wenn sie einen mal beim Schlawittchen hat, die Ratio, kann sie fürchterlich stur sein.
    Ich bin da auch nicht unbelastet aber manchmal schaffe ich es doch ganz gut, mich den anderen Qualitäten nach zu richten, denn die Ratio ist immer so stur, dass mir da zu wenig Bewegungsfreiheit bleibt.
    Danach gibt es wieder Orientierungsprobleme, so geht es eben immer hin und her. Scheint das ist Leben
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen