1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Engel-Prophezeiung

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von EngelChristian, 14. Oktober 2016.

  1. EngelChristian

    EngelChristian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    288
    Werbung:
    Ein Engel von Gott, zu dem ich Kontakt habe, prophezeite für das Jahr 2020 die Ankunft eines Gesandten unseres Gottes. Sein Zielort ist der Kölner Dom. Dunkelkräfte agierten bereits erfolglos, um sein Auftreten zu verhindern. Dieser Engel ist absolut glaubwürdig. Der Gesandte wird die guten Werke tun und die Lehre Jesu verdeutlichen.
    Die Endzeit ist dieses natürlich noch nicht. Aber es wird zu Veränderungen kommen.
     
  2. Zhantee

    Zhantee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2016
    Beiträge:
    113
    was will der am kölner dom? frauen begrapschen?
    keine chance, da ist jetzt sperrzone
     
    max0045, MaryMagdalene und Hatari gefällt das.
  3. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.370
    Wie kann ich das Verstehen? Gehst du von den Christlichen Kontext aus den die Glaubens Konfektionen bestehen? Warum den Kölner Dom? Meinst du Gott das was die Römisch-Katholische Kirche betreibt gut heißt? Das die Gebeine der Heiligen Dreikönige gut heißt?
    Ich denke es wird keiner herunter kommen. Wenn ist der schon da, und wird dann wenn es soweit ist Aktiv. Das hat Nostadramus schon Prophezeit. Doch mit eine alten greis, mit Grau-Weißen Haaren und Bart.
    Schauen wir mal.
     
  4. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    518
    Veränderungen in Bester Sicht

    Die Veränderungen kommen mit der Zeit.
    Denn es läuft schon viel Wasser den Rhein herunter.
    Egal ob Wirtschaft, Politik oder Zeitgeschehen.
    Wir werden es erleben, wie es wird weitergehen.

    Die Veränderungen stehen kurz vor dem Wandel.
    Man muss nur drauf konzentrieren wie ich handel.
    Die Entscheidungen werden getroffen mit der Gefühl.
    Und nicht mehr nur mit Rationalität oder dem Kalkül.

    Diese Verbindung die ich spüre.
    Ist die Art und weise wie ich das leben führe.
    In meiner medialen Art das zu sehen.
    Muss man nur ganz zu sich selbst dann stehen.

    Diese Prophezeiungen des Untergangs auf Angst basieren.
    Werden sie mit der Zeit an Wirkung den Schlaf verlieren.
    Die Prophezeiungen der neuen Zeit sie kommen.
    Wird dem Untergang die Macht genommen.

    Der Untergang könnte man verschieben.
    Und die Tage leben die verblieben.
    Denn dass alles ein Ende hat ist jedem Bekannt.
    Auch hier bei uns , in diesem Land.

    Wenn es nach mir ginge, würde ich den ewigen Frieden bringen.
    Ich würde nur noch fiedel fröhlich tanzend jubelnd singen.
    Und vor lauter Freude in die Höhe springen.
    Denn dann wird mein Leben von Grund auf gelingen.

    Die Vorfreude auf das neue alter unserer schönen Zeit.
    Von dem wir uns von der dunklen Macht befreit.
    Wenden wir uns zu unserem inneren Licht.
    Und befreien uns vor dem Gericht.

    Die Menschlichkeit sie wird wiederkehren.
    Zu Gott dem Menschen hoch zu ehren.
    Gott unser großer Meister der Tage.
    Ich in tief in meinem Herzen trage.

    Lassen wir vollkommnen unser aller Leben.
    In dem wir uns der Liebe aufrecht geben.
    Lassen wir den Wandel schnell vollziehen.
    Und tun nicht mehr vor dem Leben fliehen.

    Freuen wir uns auf das was noch kommen mag.
    Und egal was ich auch für eine frage frag.
    Die Verändrungen werden sich positiv auslösen.
    Und alles verhindern der Pläne des Bösen.

    Die Macht sei mit uns um zu verändern.
    Und uns festzuhalten an den Geländern.
    Ziehen wir mit reinem Gewissen.
    Die Fäden durch das Verschlissen.

    Es ist wie beim Fadenziehen.
    Unten am Ende hängt der Preis.
    Oder es ist eine Niete.
    Doch damit es jeder weiß.
    Ich für jeden ein Stück Frieden biete.
     
  5. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.525
    Ort:
    .
    naja, die Endzeit dauert ja länger als nur einen Tag oder ein Jahr, ich denke, wir sind schon länger in dieser Endzeit und Veränderungen erhoffe ich auch.
     
  6. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.047
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Jede Endzeit ist auch eine Zeit des Anfangs.
    Was ein einziger Engel bewirken soll, sehe ich nicht. Es kommt auf uns alle an.
     
  7. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    Die Lehre des Jesus von Nazareth steht in der Bibel und kann nur der verstehen, welcher dafür geeignet ist.
     
    EngelChristian gefällt das.
  8. Elias-Magier

    Elias-Magier Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2015
    Beiträge:
    499
    Ort:
    das Ländle
    Jeder Mensch ist dafür geeignet, Jeder trägt den Götlichen Kern in sich somst würde er als Mensch nicht auf Mutter Erde sein.

    LG Elias
     
    starman gefällt das.
  9. Zhantee

    Zhantee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2016
    Beiträge:
    113
    abgesehen davon, dass diese lehre nicht besonders hilfreich ist
     
  10. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Lieber Christian,

    aus eigenem Erleben kann ich Dir sagen, was mit dem Gesandten gerade am Kölner Dom geschehen wird:

    Vor längerer war einmal ein Mann in unserer Fußgängerzone aufgetaucht, der sich wie Jesus kleidete und das Wort Gottes verkündete. Alter, Bart, langes Haar, Sandalen und auch die braune Kutte passten wunderbar zusammen, als wäre Jesus tatsächlich auferstanden.

    Er erzählte auch von Nächstenliebe und von Gott. Es war nahezu perfekt, wenn nicht auch von seinem besonderen Verhältnis zum Vatikan und dem Papst die Rede gewesen wäre. Jedem Zuhörer wurde schnell klar, dass dieser unschuldige Geist ein wenig verwirrt war.

    Obwohl alle um ihn wussten, hatte er doch immer eine ansehnliche Zuhörerschaft, die ihm interessiert zuhörten. Eventuell war es ja gerade diese Selbstsicherheit und seine unschuldige Sanftmut, die von ihm ausging und die Menschen berührte. Es gab aber auch Passanten, die den Jesus aus der Fußgängerzone beschimpften und ihn aufforderten zu verschwinden.

    Mir schien, dass gerade sie zu denen gehörten, die sich gerne als fromme Christen verstehen. Ich denke, dass auch unter ihnen der Verräter zu suchen war, der ihn an die Obrigkeit verraten hatte. Jedoch nicht aus besonderer Nähe, wie dies durch Judas geschah, sondern aus Hass und Intoleranz.

    Obwohl er nicht gebettelt oder sich als Jesus bezeichnet hatte, fand nach einigen Wochen sein samstägliches Wirken ein jähes Ende. Zwei Polizisten führten diesen harmlosen Geist für immer aus der Fußgängerzone fort.


    Merlin
     
    Blauer Schmetterling und Luftsegen gefällt das.

Diese Seite empfehlen