1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Engel oder eigene Gedanken

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von SoulOfACat, 4. Juni 2008.

  1. SoulOfACat

    SoulOfACat Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    221
    Werbung:
    woher weiß ich, wenn ich mit meinem Engel spreche, dass es seine Antworten sind und nicht meine eigenen Gedanken (also ich höre das was ich hören will?)
     
  2. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Den Unterschied macht die Gewissheit. Was bedeutet, dass es mit dem ganzen Wesen (Gefühl, Herz, Hirn und Verstand) gleich richtig empfunden wird.

    Und noch ein Zeichen ist es, wenn die Antworten deinen Erwartungen nicht entsprechen.

    Und auch noch: Du wirst niemals gesagt bekommen: Tue jenes und lasse dieses. Denn, Engel respektieren deinen freien Willen.

    :)

    crossfire

     
  3. Sonnenrad

    Sonnenrad Guest

    Ja genau...

    und dann noch ein Tip.
    Wenn du mal drauf achtest wo deine eigenen Gedanken "herkommen". Wenn du selber in dir nachfühlst wenn du etwas in Gedanken sagst, dann wird es sich anfühlen als kämen die Gedanken von einer bestimmten Stelle.
    Wenn dann jemand anderer mit dir spricht - Engel oder sonstwer - dann wird / kann es sich so anfühlen als käme es von einer anderen Stelle in dir...

    So gehts mir jedenfalls - vorne links die von aussen und mehr in der Mitte die eigenen Gedanken. Kann eine Hilfe sein wenn man unsicher ist.

    Und dreimal fragen wer da spricht und dreimal die Antwort abwarten - ist auch eine gewisse Sicherheit.
    Auch unangenehme Typen können sich einmischen und sich toll und klug anfühlen.

    Folge dir selbst und dem was sich für dich in deinem Herzen richtig anfühlt - hast du irgendeinen Zweifel in dir dann lass den Engel Engel sein - oder was er nun wirklich ist - und geh deinen Weg.
    Tue nie etwas was sich nicht richtig anfühlt und deine Entscheidungen musst du selber treffen - die kann dir niemand abnehmen.

    Ja und dann nie glauben dass man unfehlbar ist :party02: weil damit fährt man am schlechtesten...

    Liebe und Licht
     
  4. Mandarla57

    Mandarla57 Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    107
    Werbung:
    Hallo ich denke Du solltest den Engeln mit denen Du kommunizieren möchtest auch einen Namen geben oder Engel der Liebe, also den Engelname mit dem Problem verbinden. Oder Engelnamen nehmen die Du kennst. Ich kommuniziere viel mit den Gedanken und bin sehr hellhörig. Ich verbinde mich aber immer bei Menschen mit dem Geburtsdatum oder mit der TelefonNr. oder Handy Nr. Ich arbeite auf dieser Basis auch mit dem Pendel und das schon 8 Jahre. Gedankenkommunikation ist eine besondere Fähigkeit aber man sollte auch mal Ruhe haben und dies abstellen können. Solltest Du da mal Probleme haben und auch mal die Ruhe suchen so schreibe es mir dann schreibe ich Dir wie Du Ruhe bekommst.

    Alles Liebe
    Mandarla KatharinaMandarla
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen