1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

engel oder dämonisch??

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von chriss, 25. Oktober 2011.

  1. chriss

    chriss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    hey leute!

    hab eine interessante geschichte für euch die mir passiert ist und einige frage für mich aufwirft.

    es ist schon einige jahre her als meine oma starb, ich war damals 9 jahre.
    sie hatte krebs und wurde von meinen eltern, im nebenzimmer meines kinderzimmers, bis zum tode gepflegt.

    3 tage nach ihrem tot hatte ich einen sonderbaren traum. darin spielte ich mit meinen freunden fußball und der ball viel in den wald vor einen tunnel oder berghöhle. als ich ihn holte erschien mir eine lichtgestalt. sie sagte dass meine oma lebt und es ihr gut geht und ich es allen sagen soll.
    daraufhin rannte ich (noch im traum) zu allen und erzählte das mir gesagte und keiner glaubte mir. alle sagten sie sei tot und ich sollte das verstehen.

    dann wachte ich auf dem rücken liegend auf. ich bemerkte dass das zimmer heller war und richtete mich auf und sah das gleiche wesen dann im zimmer vor mir schweben (eine helle, leicht rötliche, fast rosafarbende, kopf hellweiß lichtgestalt)
    sie sagte ich solle keine angst haben. die hatte ich aber leider und rannte sofort raus aus dem zimmer.
    es wollte mir offenbar nochwas sagen. was sie mir sagen wollte weiß ich aber nicht da ich sofort rausrannte. meine oma konnte es aber nicht sein da die gestalt ja über sie im traum mit mir sprach!

    ich hatte seither keine solche erscheinung mehr.
    ist 20 jahre her, kann mich aber erinnern als ob es gestern gewesen wäre und ich sehr selten bis fast nie mich an träume erinnern kann.

    vor ca. 2 jahren kam ich zufällig durch meinen beruf zu einer familie welche eine gruppe beherbergte die rein nach der bibel leben.
    zufällig kamen wir dann auf mein erlebnis, wie weiß ich auch nicht mehr. ich erzählte es ihr und sie meinte dann dass es nur dämonisch sein könne. also dass es kein engel war so wie ich selber vermutete. sie erklärte es mir auch da dämonen aus der erde kommen oder so irgendwie und dass es immer dämonen sind und eben keine engel. was soll ich davon halten?
    hab mich ein bisschen mit dämen beschäftigt und sie könnte doch recht haben. woher er kam? hab erfahren dass sie kartenlegerin war und solche dinge ja auch durch dämonische kräfte vonstatten gehen wie auch rückführung und andere spirituelle dinge. was da jetzt stimmt weiß ich aber nicht. habs ja ausm internet.

    ich würde gerne mal ein paar meinungen dazu hören. was haltet ihr davon??

    danke schon im voraus
     
  2. ethacarinae

    ethacarinae Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    254
    Die religiöse Gruppe, von der du redest, waren das Zeugen Jehovas ?
    Und wer war die Kartenlegerin ?
     
  3. Rausch

    Rausch Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Buchs
    nun das ist ganz einfach
    1, es war ein engel (war deine oma da schon tot war sie es mit hoher wahrscheindlichkeit sogar)
    2, vergiss alle idioten welche die bibel studieren und danach leben, denn ihr horrizont reicht nur so weit wie es die kirche zulässt. wenn man bedengt was in den aprogrypen so alles drinnen steht welche die kirche nicht annerkennen will.

    so einfach geht es. wenn du über das thema tot mehr wissen willst schreib mich gerne direckt an.
     
  4. chriss

    chriss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    nein ich denke es waren keine zeugen jehovas. es waren leute die sich von der kirche ansich distanzieren da die kirche die bibel nicht richtig auslegt oder so ähnlich sagte sie. sie leben rein nach der bibel und sind wohl sehr religiöse leute. es war so ähnlich wie ein altersheim.
    ich weiß nur dass ihr mann, der war aber nicht dabei, ein theologe ist und den beiden gehört das heim.

    und kartengelegt hat meine oma. das habe ich deshalb dazugeschrieben da ich eben aus dem internet erfahren habe dass solche dinge wie wahrsagen, karten legen, hypnose, rückführung etc. dämonischer natur sein sollen und diese unsterblich sind und nach dem tot einen neuen wirten suchen oder so ähnlich und das es 3 arten gibt. das weiß ich mittlerweile. könnte ja sein dass es ihr(oma) dämon war den ich sah, was ich natürlich nicht hoffe. dachte ja auch immer es war ein engel der sie hinüber begleitete oder so!
    da gibt es halt 2 komplett auseinander gehende meinungen zu solchen dingen und ich bin nur ein laie. laut internet doku machen dämonen das so...
    es ist eben ähnlich wie die leute dann auch dort sagten, sie meinte dass ang. engelserscheinungen immer dämonischer natur sein sollen. fands ja auch arg, vor allem weil es mich ja selbst direkt betroffen hat und deshalb nicht allzu lang mit den bibel leuten darüber reden wollte, hatte null wissen dazu und es machte mir natürlich auch etwas angst da das erlebnis absolut real war... die begründung dass es nur dämonische erscheinungen gäbe die sie mir nannte weiß ich nicht mehr genau irgendetwas mit erdverbundenheit usw.
    ... ich versuchs nur zu verstehen was ich damals erlebte. wenns echt ein dämon war, ist das gefährlich??könnte der jetzt vlt auch in mir dann sein?

    wie gesagt war das erlebnis 2 oder 3 tage nach dem tot meiner oma in der nacht. und dieses wesen sagte im traum dass meine oma wieder leben würde und es ihr gut geht und ich es allen verwandten sagen soll und keiner mir glaubte.(das war alles im traum, auch dass ich zu meinen verwandten rannte und keiner mir glaubte) also kann es nicht meine oma gewesen sein sondern etwas anderes da es mir ja sagte es ginge ihr gut und sie lebe, aber wer oder was?
    und dann wurde ich im zimmer wach und da war das wesen nochmal hell schwebend vor meinem bett an der fußseite und wollte mir was sagen. alles was es aber sagen konnte war ich soll keine angst haben da ich dann sofort fluchtartig das zimmer verließ vor angst :D ich weiß aber leider nicht was es dann von mir wollte, vlt ja auch besser keine ahnung. dachte mir ich hol mir mal ein paar meinungen dazu rein.

    danke für die ersten antworten zu dem thema!
     
  5. Mutato

    Mutato Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    71
    100 pro zeugen!
    da kannst du dir ganz ganz sicher sein!
    für die is ja alles dämonisch.
    wer sich mit solchen dingen beschäftigt, sieht den zorn gottes aufsich und so...

    das was du gesehen hast, war ganz sicher kein dämon,
    weil es 1. keine dämonen giebt, nur sehr sehr arme seelen...

    und 2. rosa ist die farbe der göttlichen liebe........
    mach dir keine sorgen....freu dich....das is die kernaussage wie ich dass so mitbekommen habe...


    herzlichst
     
  6. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.158
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Werbung:
    Da in der katholischen Lehre die grosse Diskrepanz um die Esistenz der Engel besteht, und diese weitestgehend abgelehnt werden, wurden solche Erscheinungen dem Dämonischen zugeschrieben - nicht zuletzt auch deswegen, um Grund zu haben, die Mensche auf dem Scheiterhaufen verbrennen zu können.

    Natürlich war es Deine Oma, die sich Dir nochmals gezeigt hatte und Du als Kind hattest eben noch die beste Begabung, sie wahrnehmen zu können.

    Sich mit dämonischen und teuflischen Geistwesen einzulassen, ist in der Tat sehr gefährlich, auch ist dem Umgang jenen Verstorbenen, die den Weg noch nicht gehen (wollen), nicht von Bedeutung.

    Nur Botschaften der Geisterwelt Gottes sind für die Menschen hilfreich, um das Woher und Wohin zu erklären und den Heils- und Erlösungsplan Gottes zu erklären.

    lg
    Syrius
     
  7. Melanka

    Melanka Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    130
    Also ehrlich ich bin zwar katholisch erzogen usw,aber demnach müsste ich als ein kleiner Dämon geboren worden sein :lachen:....aber naja bin ja nicht umsonst ausgetreten:D von dieser meiner Erachtens genannten SEKTE.
    Obwohl ich sehr wohl an Gott-an der Urquelle- glaube;)
    Nur hald nicht SO wie die Kirche es uns weis machen wollte seit je her.

    Ich glaube nicht das die Erscheinung die du damals gesehen hast etwas mit dämonischen in Verbindung gebracht werden kann :)
     
  8. chriss

    chriss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    waren ein paar gute antworten dabei. thx!
    jedoch weiß ich dass es definitiv nicht meine großmutter war da der geist zu mir sagte es geht ihr gut und sie liebt. also von ihr erzählte ;)
     
  9. Gwendolyn410

    Gwendolyn410 Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    74
    Wie schon Mutato schrieb, ist Rosa die Farbe der göttlichen Liebe. Ich denke, dir dürfte ein Liebesengel (wenn es die Oma nicht war) erschienen sein. Auf jeden Fall war das eine sehr liebevoll gemeinte Begegnung. Da seh ich nichts "dämonisches" oder Schlechtes.
    :)
     
  10. Dawnclaude

    Dawnclaude Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    498
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Vielleicht war es auch dein Schutzengel, der sich um dich kümmert :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen