1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Engel-Meditation

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Merrick, 26. November 2004.

  1. Merrick

    Merrick Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    76
    Werbung:
    Hallo, ich bin neu in diesem Forum und hab gleich mal eine Frage, die mir seit Tagen im Magen liegt und ich weiß nicht, wohin ich mich sonst wenden soll.
    Ich habe nun einige Engel-Bücher, CD´s und Karten und meditiere schon einige Zeit zu den Engeln und bete auch oft.

    Jedesmal wenn ich meinen Schutzengel bei der Meditation gerufen hab, hab ich ein eigenartiges Kribbeln in meinen Füssen gespürt, und meine Füsse sind auf einmal angenehm warm geworden (hab normalerweise immer! kalte Füsse). Und in letzter Zeit spüre ich das nicht mehr so, aber dafür spüre ich die Wärme am Rücken und fühle mich insgesamt den Engeln näher. Also eigentlich besser als Anfangs. Nur... ich fühl mich zwar während der Meditation geborgen, aber trotzdem hab ich ein seltsames Gefühl. Es ist nicht wirklich Angst, ich kann es selber nicht beschreiben. Ganz 100 %ig sicher bin ich mir nicht, ob das jetzt mein Schutzengel ist, oder irgendetwas Böses, dass mich vielleicht nur täuschen will?

    Ich hab mir nie was dabei gedacht, hab meinem Engel nie angezweifelt, nur hab ich jetzt gelesen, dass es auch böse Dämonen, Geister etc. sein können, die uns täuschen wollen, und da mussste ich mir eingestehen, dass ich mich zwar geborgen, aber doch nicht ganz sicher fühle (während der Meditation). Und ich habe auch gelesen, dass Engel-Karten legen auch gefährlich sein soll, aber ich denke mir, wenn ich vorher meditiere, und wirklich meinen Engel rufe, udn dann die Karten lege, ist mein Engel ja da, da kann normalerweise ja nichts Böses an mich heran, oder? Ausserdem haben mir die Engelkarten schon ein paar Mal geholfen. Nur eben seit kurzer Zeit, hab ich echt das Gefühl, die Karten geben mir eine Antwort, die nicht wirklich das ist, nachdem ich gefragt habe. Aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass Engel-Meditation gefährlich sein kann, denn man ruft ja seinen persönlichen Schutzengel und nicht irgendeinen.
    Ich hab mich bis jetzt beim Meditieren immer gut gefühlt, vielleicht ein bisschen aufgeregt, weil alles noch neu für mich war, aber seit ich das Gelesen hab mit den Geistern, muss ich mir echt eingestehen, dass ich in den letzten Tagen so ein seltsames Gefühl dabei hatte. Es war keine Angst, aber ....ich weijß es auch nicht wirklich.
    Könnt ihr mir helfen?
    Lg, Merrick
     
  2. Merrick

    Merrick Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    76
    Ich muss dazu noch sagen, dass ein sehr guter Bekannter von mir auf der Intensivstation liegt, und ich in den letzten Tagen viel gebetet und meditiert hab. Als ich einmal so richtig intensiv gebetet hab, ist im Raum das Licht einmal aus und ein paar Sekunden später wieder angegangen. Das ist jetzt schon eine Woche her und seitdem nie wieder passiert. Das war kein Zufall! Da hatte ich echt das Gefühl, Gott hört mir zu.
    Und jedesmal hab ich meinem Schutzengel gebeten, meinem Freund noch ein paar Extra-Engel zu schicken um ihm beizustehen. (Hab ich aus einem Buch erfahren, dass man das machen kann) Und gestern hab ich ihn gefragt, ob er das wieder machen kann, und auf einmal ist mir durch den Kopf gegangen:"Das geht nicht! Weil es jetzt schon genug Engel sind, die bei ihm sind." Das waren nicht meine Gedanken! Ich hab geglaubt, dass mir mein Engel geantwortet hat, aber das ein Schutzengel sich weigert, mir zu helfen ist doch schon sehr seltsam? Oder?
    Könnt ihr mir helfen?
     
  3. Merrick

    Merrick Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    76
    Wieso krieg ich denn keine Antwort?
    Würde mich sehr über einen guten Rat freuen.
    Lg, Merrick :danke:
     
  4. Didimus

    Didimus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    49
    Hallo Merrick,
    Eines kannst Du ohne zu zweifeln annehmen. Dein Schutzengel ist immer an Deiner Seite und wenn Du Ihn um seinen Schutz bittest, wird er Dir diesen Schutz nicht verweigern. Versuch dem zu vertrauen. Ich weiß nicht wie Du Dich auf ein „Gespräch“ mit lichten Wesen, wie Deinem Schutzengel, vorbereitest – z.B. Gebet etc. – das halte ich aber für wichtig. Wenn Du einen Raum betrittst und andere Menschen triffst, dann legst Du auch nicht sofort mit allem los, sondern stellst Dich erstmal vor und versuchst eine gesunde Gesprächsatmosphäre herzustellen. Eines haben wir tief in unserem Herzen eingefasst und das ist uns eine große Hilfe, es ist die Unterscheidung zwischen Gut und Böse. Höre auf Dein Herz. Was sagt es Dir wenn Du meditierst oder betest? Solltest Du ein schlechtes Gefühl haben und Dich unwohl fühlen, bitte Deinen Schutzengel um Ruhe und Gelassenheit und die Einsicht zu erkennen, das gute Kräfte am Werk sind, er wird Dir helfen – ohne Zweifel! Er wird Dir auch helfen herauszufinden, ob die Unruhe, die Du empfindest, nur eine Unsicherheit vor dem Fremden und Neuen ist! Böse Kräfte werden das Gefühl von Angst und Unsicherheit eher weiter schüren. Verlass Dich dabei auf Dein Herz. Noch was, schau auch immer auf die Früchte, die Ein Baum trägt; d.h. was kommt am Ende bei einem Ereignis, einer Bitte, einer bestimmten Situation heraus. Ist es in Liebe und Selbstlosigkeit eingebettet oder spielen andere dunkle Motive eine Rolle, wie Habgier, Neid, Erzwingen eigener Vorteile etc.. Wenn es in Liebe eingebettet ist, kannst Du davon ausgehen, dass es lichte und gute Wesen sind, die Dir helfen.

    Diese Vorstellung ist ehrlich gesagt ein wenig lustig. Natürlich wird Dein Engel Dir eine Bitte, die vom Herzen kommt nicht verweigern, schon gar nicht, wenn sie selbstlos und liebevoll motiviert ist. Stell Dir bitte aber mal konkret vor (vielleicht ein wenig naiv aber Naivität gibt es in spirituellen Fragen nicht), wie voll das Krankenzimmer ist. Die Engel, die Deinem Bekannten zur Seite stehen, auch weil Du sie ihm anempfohlen hast, müssen sich fast die Füße platttreten. Vielleicht wollte Dein Schutzengel Dir durch Deine innere Stimme nur sagen, dass nun genug um ihn gesorgt wird; die guten Kräfte, die Ihn schützen, sind ausreichend. Das klingt doch ganz anders und im Gegenteil sehr liebenvoll, oder?

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen

    Didimus
     
  5. Merrick

    Merrick Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    76
    Danke für deine Antwort.
    Sie hat mich auf alle Fälle ermutigt, mehr auf mein Gefühl zu hören und nicht so misstrauisch zu sein.
    dankeschön.
    LG, Merrick
     
  6. sequoia

    sequoia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    ...wenn ich das wüsste!!!
    Werbung:
    @Merrik
    sehrwahrscheinlich sitzt du falsch und die Füsse schlafen dir beim Meditieren jedes mal ein!
     
  7. Merrick

    Merrick Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    76
    Werbung:
    Das kann ich mir nicht vorstellen!
    Denn es ist nicht dasselbe Gefühl, als ob die Füsse einschlafen würden, sondern es ist echt total angenehm.
    Ausserdem sitze ich jedesmal anders, manchmal liege ich auch.
    Lg, Merrick :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen