1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Engel in menschlicher Gestalt auf der Erde

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Pleja84, 29. Juni 2018.

  1. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.933
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Warst nicht Du, die von den Engeln der Finsternis geschrieben und damit die Botschaft von diesen verkündete? Solche Botschaften sind mehr als nur Worte, denn sie erfüllen unserer Gedanken, aber auch unsere Seele mit Finsternis – ob wir das wollen oder nicht.

    Warum muss in all dem Guten auch nach dem Böse oder Unheil gesucht werden? Wie kann ich den Engeln mein ungeteiltes Vertrauen schenken, wenn es da ein Aber gibt? Es ist so, als wollte ich mit angezogener Handbremse auf meinem Lebensweg vorankommen. :unsure:

    Merlin
     
    sikrit68 gefällt das.
  2. Pleja84

    Pleja84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2018
    Beiträge:
    9
    @DruideMerlin

    Ich habe etwas von Engel der Finsternis geschrieben, doch ich verkünde keineswegs deren Botschaft. Die Engel der Finsternis haben Böses im Sinn und möchten schaden. Ich möchte jedoch Gutes und will helfen.
    Es existiert nun mal auch das Böse und davor sollte doch gewarnt werden. Den Lichtengeln kann man Vertrauen schenken, den dunklen Engeln allerdings nicht. Vielmehr kann auch dunklen Engeln Vertraunen schenken, jedoch sollte man dies nicht tun. Die Engel der Finsternis werden schaden, lügen und betrügen. Um auf den Lebensweg voran zu kommen, sollte man die Handbremse lösen und das Herz nach dem Weg fragen. ;)
     
  3. Dyonisus

    Dyonisus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    174
    Ich stimme deinem Erstellungspost hier in einigem zu aber dem nicht,denn sie wissen definitiv,dass sie Engel sind,nur ihre "Mission"die kennen sich nicht immer wirklich,bis sie ihnen offenbahrt wird.
     
  4. Ausgleich

    Ausgleich Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2018
    Beiträge:
    258
    Ich finde dein Beitrag super!



    Es ist echt wiederlich mit anzusehen wie immer wieder die selben andere als verrückt bezeichnen.

    Also ganz klar Yogurette, ein Engel in Menschengestalt, der ist verrückt wenn er Stimmen hat......

    Du musst dich echt mal untersuchen lassen, denn wer soviele Menschen wie du pro Tag geistig in die „Klinik“ schickt, da muss was gröber gerichtet werden bei dir... du hast doch einen grossen Irrenhaus-Komplex und lebst den hier frei nach Stimmung aus.
     
  5. Daya27

    Daya27 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    1.493
    man kann natürlich annehmen, dass hier nur christlich sozialisierte Menschen schreiben,
    stimmen tut es aber nicht, nicht mal einer, der aus dem christlichkulturellen Kreis kommt
    ist so gläubig oder religiös, dass man ihm gleich mit Gott und Jesus "drohen" könnte oder
    müsste...
     
  6. Dawnclaude

    Dawnclaude Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    502
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Woher weißt du das mit dem Glaubenszwang, wie hast du davon erfahren? Der Glaubenszwang ist tatsächlich so ein wichtiger Punkt, warum Engel nur sehr anonym und im Hintergrund arbeiten. Würd mich mal interessieren, ob es dir erzählt wurde von der Jenseitsseite?
    Allerdings ist das Thema der Tätigkeiten der Engel auch im Verborgenen und nicht alles ist auf den ersten Blick positiv, gehört aber zu ihrem Job. Also auf dem 2 und 3. Blick ist es dann wieder in Ordnung und gehört zu den Regeln der schöpfung. Denn es geht ja auch um die Inkarnationen, Seelenprüfungen etc. Eigentlich hat jeder Mensch irgendwie mit dem Thema zu tun.
    Die meisten wissen nix davon , was auch gut so ist, denn sie sollen auch nix davon wissen , damit Seelenprüfungen und Inkarnationen davon möglichst nicht betroffen sind. Aber das problem dabei ist, dass das eben auch Leute betrifft, die im Krieg sitzen oder Hunger leiden.
    Deshalb kann ich nicht zustimmen, dass Engel nur voller Güte und Tiefste Reinheit besitzen. das mag bei bestimmten Inkarnationen so rüberkommen, aber dennoch ist das Gebiet noch größer.
    Wie auch immer, das Thema ist eh immer sehr konfliktreich und wenn die Menschen wüssten, was da alles so getrieben wird, nunja.. ^^

    Jedenfalls kann ich mir sicher sein, dass ich keinen Dunklen Engel bei mir hab, sondern einfach nur einen oder mehrere die ihren Job machen. Ich kenn sie aber jetzt auch schon mehrere Jahre, daher bin ich mir dann auch so sicher, weil ich auch merke, was sie so macht.

    Und was die Engel in Menschengestalt sache angeht. solche Erlebnisse sind meistens nur sehr kurz und laut den Erzählungen bislang scheinbar nie mit weiteren zeugen. Also irgendwie wird das sehr gut koordiniert, dass nix schief gehen kann.
    Es gab sogar mal jemand , der hatte davon ein Foto gemacht. Aber da er ein Atheist ist, hat er es selbst wieder gelöscht, weil es ihm zu gruselig war. Tja Pech. Oft steht bei Menschen Überzeugung vor Fakten. ;)
     
  7. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.933
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Warum schreibst Du dann davon? :unsure:


    Merlin
     
  8. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    15.329
    Ort:
    Abgaswolke zwischen den Bergen
    Es gibt Engel in Menschengestalt.
    Z.B. solche, für die alle Menschen gleichwertig sind. :)
     
  9. Azurblau

    Azurblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    2.625
    Ort:
    ..............
    ich denke es gibt keine Engel in Menschlicher Gestallt.
    Sobald sie Mensch werden ,sind sie keine Engel mehr.Sondern menschlich mit all ihren Fehlern.

    Ich denke man kann Engeln im Leben begegnen
    durch Situationen,wo man ein Gefühl bekommt
    wenn etwas schlechtes oder gutes passiert.
    zb bei einem Unfall der gut ausgeht.
    Denken Menschen immer zuerst an einen Schutzengel.

    Ich persönlich sage sie sind auf der Feinstofflichen ebene immer da!
    befolgen ausschließlich den willen Gottes.
    Demut und Dankbarkeit ist meiner Meinung nach
    das wichtigste Fundament.

    liebe grüße
     
    sikrit68 gefällt das.
  10. Azurblau

    Azurblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    2.625
    Ort:
    ..............
    Werbung:
    Guten morgen
    Jesus selbst hat einmal gesagt ihr könnt über mich lästern,über Gott auch.
    Wer aber über den Heiligengeist lästern ist verdammt .
    Also er konnte auch ganz schön Fluchen.

    Ich übrigens auch gruzifix.

    Vielleicht ist es in mancher Situation hilfreich die Vorstellung zu haben Engelhafte Tugenden zu besitzen.

    Und wieder mehr Gott zu vertrauen ,und nicht nur an sich zu denken.
    Mir fällt das massiv auf in letzter Zeit.
    Das die Menschheit eine gewissen Ellenbogen Gesellschaft ist.
    Und es kaum noch Menschen gibt die sich gegenseitig helfen.
    Zumindest in seiner eigenen Umgebung

    Wenn man da wieder mehr zusammen rückt
    wer das ein sehr guter Gedanke und ein Anfang
    so seh ich das :)

    Liebe grüße
     
    sikrit68 und DruideMerlin gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden