1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Engel - als Mensch auf Erden

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Anthego, 14. Juli 2008.

  1. Anthego

    Anthego Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2007
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Sursee
    Werbung:
    @all

    Seit geraumer Zeit stelle ich bei meiner Arbeit fest, dass es mehr und mehr Engel gibt, die geerdet werden müssen, um die anstehende Aufgabe zu erfüllen. Einige werden sicher schmunzeln (oder mehr), doch ich habe allein die letzten drei Monate sieben Menschen gehabt oder besser, sie wurden zu mir geführt, um ihnen Fragen zu beantworten, die sie sich nie getraut haben zu stellen. So kam es, dass es ein paar Merkmale gibt, an denen ich die Engel erkannt habe. Ich habe auch meine Aufgabe erkannt und weiss, dass ich sie erden sollen, damit sie ihre Aufgabe in Zukunft erfüllen können um dem Menschen zu helfen. Es sind Engel, die nur als Beispiel in Familien inkarniert sind, die ihnen einen Schutz gegeben haben, meist gut bürgerlich oder sie waren das fünfte Rad am Wagen. Sie hatten immer die Frage was soll ich hier, keiner versteht mich, keiner sieht mich und fühlten sich meist wie in einem Kokon oder wie in Watte gepackt - dazu kommen dann noch diverse körperliche Anzeichen und ein überaus hoher Energiewert, der nach der Bovitalitätsmethode gemessen wurd. Jetzt habe ich alle Engel zu einem Treffen im August eingeladen und dann werden sie sehen, dass es mehr Menschen-Engel gibt und man nicht mehr allein ist. Wenn die Zeit reif ist und man ist ein Engel und man bejaht seine Berufung, dann kommt auch ein Zeichen oder ein Mensch, der die Erdung vollzieht.

    Mit herzlichen Grüssen
    Anthego

    und bald mehr unter ***Link entfernt, bitte an die Forumsregeln halten!***
     
  2. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.559
    Ort:
    Wien
    Also mal ganz ehrlich - ich glaub ja nicht an diese Engelgeschichten.

    Aber würde es Engel hier geben, meinst du nicht, dass die dann schon wüssten, was sie hier sollen und machen und dass die dann ihre Aufgabe schon ganz gut wüssten und auch erfüllen könnten - auch ohne deine Hilfe.

    Aber hier macht man wieder aus der Not eine Tugend. "Keiner versteht mich, keiner sieht mich, keiner mag mich, ich hab keine Ahnung für was ich gut bin - ich muss ein Engel sein" Hahaha ....


    :)
    Mandy
     
  3. Anthego

    Anthego Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2007
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Sursee
    Hallo Mandy,
    schön, dass Du Dich wieder meldest. Ja früher hat man die Menschen erhängt die gesagt haben die Erde ist eine Kugel, dann hat man die Menschen eingesperrt, die behauptet haben Licht einzufangen. Nun, Du hast alles Recht das zu glauben, was Du glauben kannst. Und es gibt manchmal Menschen, die kaufen sich eher einen grösseren Teller, als einmal über den Tellerrand zu blicken.

    Herzlichen Gruss
     
  4. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.559
    Ort:
    Wien

    Ich meld mich immerwieder gerne zu diesem Thema.

    Und ich find es auch sehr interessant, was du schreibst, ich hab das so noch nicht gesehen, dass man jetzt Wissenschafter und Forscher für Engel hält. Das ist jetzt was ganz neues für mich, obwohl, wenn man den Begriff Engel jetzt nicht so eng sieht, stimm ich da gern mitein.
    Allerdings widerspricht sich das jetzt ein wenig mit deinem ersten Mail, da waren die Engel jene, die nicht wussten wofür sie hier sind und dringend Hilfe benötigten.

    Wer hat die bloß geerdet damals ???


    :)
    Mandy
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Das finde ich, mit Verlaub gesagt, eine Anmassung. Du willst Engel erden? Wer bist du- Gott? :confused:

    LG :)
     
  6. Omni B tron

    Omni B tron Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    281
    Werbung:
    Lieber Anthego ,

    ich glaube, Deine Arbeit mit Formen, ist eine gute Möglichkeit der Erdung.
    Sich ganz bewußt auf die Energien hier einzulassen.
    Sich , seine Energien zu fühlen, was fühle ich ich eigentlich im Moment .....
    mit dem dabeibleiben und einfachen beobachten des fühlens , da passiert so viel .
    Eine einfache Übung und doch so schwer.

    Eine sehr gute Aufgabe um mehr Authenzität zu leben ,- viel Erfolg.

    Liebe Grüße Omni
     
  7. Omni B tron

    Omni B tron Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    281
    Hallo ,

    ich denke , es sollte zwar selbstverständlich sein , die Sprache unseres Körpers ,
    unserer Organe , sowie der Natur um uns , von Mutter Erde... zu verstehen ,
    doch leider sieht es in der Realität oft anders aus.

    Jemand der uns wieder zu uns hinführen kann , wenn wir selbst es durch unsere vielen Konditionierungen nicht schaffen ,
    ist eine Bereicherung unserer Gesellschaft.

    Genausogut könnte er ja in die Beamten oder Bürokratenarbeit u.u.u. einsteigen , die die Gesellschaft wahrlich nicht benötigt um ein gesundes Gemeinwesen zu schaffen.

    Jemand der nicht die Selbstverantwortung für sich seinen Körper übernimmt -ja was bedeutet das für unsere Gesellschaft?

    Liebe Grüße Omni
     
  8. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Hallo Anthego!
    Zu deinem Thema.
    Ich habe viel Kritik gehört von allen Seiten und finde es schade, dass auch hier die Menschen so wenig vertrauen haben ins "Göttliche".
    Ich glaube du willst hier niemanden Abzocken, ich glaube du bist davon überzeugt Menschen zu helfen, die ihren Weg noch nicht gefunden haben.
    Ja wahrlich es gibt "Engeln der Erde", doch diese Engeln haben keine übernatürlichen Kräfte (glaube ich halt), sondern ich bezeichne Menschen die anderen helfen, die sich engagieren, die Welt zu verbessern und nicht wegsehen wenn jemand Hilfe braucht als Engeln der Erde. Ob ich einer bin, ich weiß es nicht?
    Aber ich weiß nur ich will Menschen helfen und die Welt ein wenig mehr mit "Licht" erfüllen und dieses Licht trägt jeder in seinem Herzen jeder Mensch, nur viele lassen es nicht heraus.

    So ich hoffe ich habe meine "neutrale" Meinung zu dem Thema kundgetan, denn ich halte weder zu "pro" noch zu "kontra" und es steht mir auch nicht zu, das zu tun.

    LG Markus
     
  9. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.559
    Ort:
    Wien


    Du darfst diese Menschen gerne Engel nennen, aber im eigentlichen Sinn sind es doch nur Menschen, die eben den Wesenszug der Hilfsbereitschaft haben - erworben durch Erziehung oder persönliche Erfahrungen.

    Und jene brauchen ganz bestimmt nicht das Ritual einer hochesoterischen Erdung, die machen das gerne auch ganz von selbst ohne dafür 300 SFr bezahlen zu müssen.


    :)
    Mandy
     
  10. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    Ok - in dem Fall bin ich auch ein Engel :)

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen