1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Engel als Begleiter auf unserem Lebensweg

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Juppi, 6. September 2004.

  1. Juppi

    Juppi Guest

    Werbung:
    Hallo Ereschkigal, @ Alle,


    Zitat Ereschkigal :
    Was würdest Du / Ihr mir raten, einem der sich erst jetzt mit dem Thema Engel befaßt, Zugang zu diesen Wesen zu bekommen.
    Ich bin mir nicht sicher, aber als Kind hatte ich Erlebnisse, die ich mir damals nicht erklären konnte. Aus heutiger Sicht und dem was ich inzwischen weiß, könnten es Kontakte gewesen sein. Eigentlich habe ich später das Ganze nicht mehr für Ernst genommen, bis ich diesen Beitrag las :

    Engel als Begleiter auf unserem Lebensweg Teil 1

    Engel sind direkt mit dem Fortschritt und der Entwicklung jedes Individuums verknüpft. Sie nehmen Einfluss auf die Menschheit, indem sie uns dienen und uns an die Schwellen der Einweihung geleiten.

    Diese Lichtwesen haben keine Hemmungen, sie streben mit ihrer Kraft auf ihr Ziel hin, sei es von unserer Einstellung aus gesehen, gut oder schlecht. Was sie auch tun, sie machen die Dinge besser. Engelkräfte unterstützen uns, wenn wir es zulassen, bei dem was wir wollen, trainieren unsere Tugenden und nehmen Einfluss auf unsere moralische Entscheidungsfindung. Es ist nicht ihre Aufgabe, uns die Folgen unserer Fehler zu ersparen und uns den Weg zu ebnen.

    Sie werden eingesetzt, um uns auf dem Pfad des Lernens, der Be-wusstseinserweiterung, Charakterbildung und Gottessuche zu unterstützen. Sie wirken als unsere geistigen Lehrer, indem sie uns auf Unzulänglichkeiten aufmerksam machen, die der Korrektur bedürfen und uns auf Möglichkeiten zum Wachstum hinweisen. Sie sind kompromisslos aufrichtig.
    Menschliche Stimmungsschwankungen sind ihnen fremd. Sie sind offen und geradeheraus, sie ersparen uns nicht die Wahrheit.

    Mit allen Mitteln versuchen sie, unsere Aufmerksamkeit zu erregen, um ihre Botschaft zu uns durchdringen zu lassen. Sie mischen sich aber nicht in unsere Entscheidungen. Wir müssen sie rufen, wenn wir ihre Hilfe bewusst nutzen wollen. Nur wenn wir über einen hohen Grad an Hellsichtigkeit verfügen, vermögen die Engel uns unmittelbar zu belehren.

    Meistens bedienen sich die Engel anderer Personen oder Situationen, Extreme Schuldgefühle sind zwar ungesund, aber wir erkennen bald den inneren Ansporn uns zu ändern. Wir erhalten Empfindungen aus heiterem Himmel, wie wir sie oft nennen, die uns die Richtung weisen, Schwachpunkte zu erkennen und Fehler zu berichtigen.

    Ein weiteres Mittel unsere Aufmerksamkeit zu erregen sind Träume. Wenn wir die Symbolsprache der Träume beherrschen, leiten uns die Engel. Durch die gegebenen Lebensumstände werden wir wohl am eindruckvollsten auf unsere Unzulänglichkeiten von ihnen angesprochen. Auch die prophetische Offenbarung geschieht zwischen Engeln und Menschen, denn Intuition ist eine
    Übermittlung von Informationen. Betrachten wir einmal in Gedanken als Beispiel wie eine Weltanschauung entsteht oder wie gleichzeitig auf der Erde Erfindungen gemacht werden.

    Häufig konfrontieren sie uns mit Prüfungssituationen, damit wir uns unserer Pflichten und unerledigten Aufgaben bewusst werden. Sie bewahren uns aber auch vor ernstlichen seelischen Schäden.
    Sie verfolgen nur ein einziges Ziel, den geistigen Fortschritt ihres Schützlings. Sie besitzen direkten Zugang zu unserer Seele oder unserem höheren Selbst.
    Während der Nachtstunden werden die Schutzengel zu unseren Ini-tiatoren.
    Sie begleiten uns in bestimmte Bereiche der inneren Welten.

    Einige Menschen empfinden die Anwesenheit von Engeln oder können einen Duft der Engel wahrnehmen. Andere werden durch Symbole oder plötzlich auftauchende Zeichen erinnert. Wieder andere können Farben sehen. z.B. rosafarbene, von blauen, gelben und grünen Schattierungen durchwobene Energiewellen.

    Quellen :
    Sophy Burnham
    „A Book of Angels“
    Flower A. Newhouse
    „Im Reich der Erzengel“
    Francis Melville
    „Engel“
    Matthew Fox / Rupert Sheldrake
    „Engel - Die kosmische Intelligenz“
    Max Heindel
    „Weltanschauung der Rosenkreuzer“
    H.P. Blavatsky
    „Die Geheimlehre“
    Prof. Dr. Gottfried von Purucker
    „Wind of the Spirit“
    Dr. Franz Hartmann
    „Lotusblüten“
    Sophy Burnham
    „A Book of Angels“ 1990
     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Lieber Juppi,

    ich denke da, daß probieren über studieren geht. Es gibt Engelabende auf denen Du die Engel kennen lernen kannst, Du kannst eine geführte Engelmeditation machen. Ich habe da ein ganzes Buch damit, aber nie eine gemacht. Bekannte von mir haben sich die Meditationen auf Kassete gesprochen. Vielleicht gibt es schon welche auf CD. Du kannst Dir Engelkarten anschauen und eine ziehen. Du kannst einen Engelnamen in einem 7 Rhythmus "chanten". Du kannst Engelmusik hören. Mir fallen unendnlich viele Dinge ein, durch die Du mit Engeln Kontakt aufnehmen kannst. Ich weiß nicht was Dir liegt.

    Ich weiß nicht, ob ich Dich richtig einschätze. Meiner Meinung gehörst Du eher zu den logischen spartanischen Leuten, denen großes Drumherrum stört. Da reicht es einfach den Engel der jetzt für Dich richtig ist zu rufen und dann abzuwarten was passiert.

    Oder aber Du rufst über einen Engelnamen einfach einen Engel, Engelgenealogien gibt es zu Hauf auch im Net (hier im Forum war mal ein längerer Thread zu "Sparten" :rolleyes: (sorry ist nicht das Wort aus diesem Thread) der Engel). Augen zu Finger drauf, mit diesem Engel kannst Du es dann probieren. Da ich eben auch das hebräische Alphabeth beherrsche, stelle ich mir den Namen des Engels noch in der "Urschrift" vor.

    Ich hoffe, daß ich jetzt mit dem Tipps direkt an Dich nicht ganz falsch liege. Viel Spaß beim Kontakt mit dem für Dich passenden Engel. Sie bewirken Wunder, das habe ich immer wieder erlebt.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  3. Juppi

    Juppi Guest

    Liebe Ereschkigal,

    ich danke Dir für die Aufkärung. :blume:


    Du hast mich richtig eingeschätzt. :clown:


    Ich glaube daran :angel2:

    Gruß...................................Juppi :)
     
  4. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Lieber Juppi,

    da war ich ja froh, daß ich Dich richtig eingeschätzt habe. Es ist nicht ganz leicht nur über den Forumskontakt sich ein Bild von jemanden zu machen. Viel Freude bei den Engelkontakten. :engel:

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen