1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Engagiert ihr euch für Menschlichkeit?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Manuela500, 14. Oktober 2011.

  1. Manuela500

    Manuela500 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Werbung:
    Ich mag dieses Forum hier schon sehr, obwohl ich nicht so oft da bin, so freue ich mich jedesmal aufs neue hier rein zu kommen. Vorallem mag ich hier die Toleranz und die Menschlichkeit und das Statement des Administrators hat mich in meiner Meinung bestärkt.

    Ich wollte euch fragen, ob ihr euch in irgendeiner Form für Gerechtigkeit und Menschlichkeit engagiert? Ich habe kürzlich begonnen mir die politischen Themen näher anzusehen und Interesse dafür entwickelt. Momentan berührt mich das Schicksal der beiden Witwen, die den Blog tagdyr.net und die gleichnamige Facebookseite gegründet haben, damit der vermeintliche Mörder ihrer Männer vor Gericht kommt. Sie harren aus und kämpfen dafür endlich Gerechtigkeit zu bekommen. Ich möchte euch doch ans Herz legen, euch jeder für sich, für mehr Menschlichkeit einzusetzten.
     
  2. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    ja ich versuche dafür zu kämpfen dass
    kranke menschen cannabis als medikament ihrerer wahl einsetzen dürfen
    um ihre lebensumstände zu verbessern
    ohne dabei von behörden und ämtern oder der gesellschaft drangsaliert zu werden
    weil ich davon selbst betroffen bin und nachdem ärzte unzählige wirkungslose aber nebenwirkungsvolle medikamente ausprobiert haben erkannt/erlebt hab dass die natur eigentlich eh schon für wirksame mittel gesorgt hat ... jedoch gibts da viele hürden und unannehmlichkeiten - und wer sich selbst hilft ist nach dem gesetzt schon halb im gefängnis, kriminell und gesellschaftlich ist man kein normaler kranker der seine medizin hat damit es ihm besser geht sondern ein drogensüchtiger und wird so behandelt als wäre er eine gefahr für mitmenschen oder sie man ist drogendealer etc - sowas muss nicht sein - denn es ist krank auf kranke menschen herumzuhacken, sie fertig zu machen oder unnötig zusätzlich zu stressen oder ihnen das leben schwer zu machen ... das ist unmenschlich und bürokratisch so verankert - leider

    das finde ich unmenschlich wenn selbsthilfe so bestraft wird
    und man versucht menschen so zum leiden zu zwingen weils auf papier steht
    obwohl man ja weiß dass es bei vielen sachen helfen kann - sagen ärzte (die ja alle nach vorschrift funktionieren) es gibt nur missbrauch und keine anwendung

    wir werden sehen

    mein eigenes leben ist daher mein engagement
    vielleicht auch der einzige grund warum ich noch lebe

    grüße liebe
    daway
     
  3. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.279
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    cannabis ist eines der besten schmerzmittel die es gibt...natürlich kann es auch als rauschmittel eingesetzt werden...was aber völlig bedeutungslos ist wenn man bedenkt das es nicht mal abhängig macht...und es würde zb. sehr sehr vielen krebskranken helfen...aber eines darf man nicht vergessen...es ist bedeutungslos für die marktwirtschaft...sollte cannabis erlaubt werden hätten sie eine viel zu große einbuße....
     
  4. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    ich würd mal sagen die pharmaindustrie hätte einen rückgang von über 30%
    wenn das bewußtsein sowie die anwendung als heilmittel sich entfalten könnte - und als hausmittel anerkannt werden würde bzw. existieren dürfte
    stattdessen finden medien es wichtig uns mitzutelen dass man hobbygärtner mit 5 pflanzen irgendwo in einem versteckten versperrten kasten am dachboden oder keller einsperrt weil es kriminell ist ... eigentlich schrecklich

    die macht einer industrie ist aber für mich kein argument
    weil es eigentlich abartig ist wenn menschen dafür leiden müssen
    (und man das auch weiß!!! - das ist eigentlich das schlimmste)
    ich hab ja selbst über ein halbes jahr erfolglose medikationsversuche an mir erlebt - ich find es unmenschlich menschen als versuchskaninchen zu benützen obwohls was besseres/wirkungsvolleres/leicht verträgliches/nebenwirkungsarmes gibt
    "don't use patients as pawns" war mal so eine slogan einer organisation die in canada dafür gekämpft hat und das triffts eh gut

    in meiner vision müsste es den beruf des cannabistherapeuten geben ...
    also experten die darüber bescheid wissen über die unzähligen einzelheiten und besonderheiten um einen größtmöglichen therapieerfolg zu erzielen

    ich weiß nicht ob ich das in europa erleben werde ... doch die entwicklung zeigt dort hin ... unmenschlichkeit nur weil industrien ihre macht ausspielen ist für mich keine art und weise mit menschen umzugehen - auch wenn die bürokratie bzw. die gesetze das so vorsehen - und ein punkt für den es sich lohnt zu kämpfen - würd ich mal sagen

    anstatt ein bewußtsein zu schaffen - steht in den pflichtschulschulbüchern dass es eine droge ist - die wahrheit wäre meiner ansicht jedoch dass es eine medizin für kranke ist ... stattdessen wird eigentlich werbung für missbrauch gemacht anstatt eine sinnvolle anwendung bzw ein sinnvolles anwendungsgebiet u lehren

    grüße liebe
    daway
     
  5. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.279
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    :thumbup:....nur leider entscheidet die macht der pharmaindustrie..auch sie zählt zu den wirtschaftsfaktoren die zu bestimmen haben..um den einzelnen menschen geht es auch hier kein bisschen...wieder nur um macht und geld...auch für mich einfach ekelhaft!...
     
  6. GrahamGreene

    GrahamGreene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2011
    Beiträge:
    105
    Werbung:
    Du kennst das Forum nicht, sonst würdest Du sowas nicht schreiben.
    Hier gibt es keine Toleranz. Hier gibt es keine Meinungsfreiheit.
    Wärst Du öfter hier, würdest Du das auch sehen. Brauchst nur mal ins Unterforum Astrologie gucken, dann weißt Du Bescheid.

    Wenn jeder im Kleinen anfangen würde, die anderen Menschen mit Respekt zu behandeln, müsste man nicht im Großen ausholen.

    Wer zu mir nett und freundlich ist, bekommt das von mir auch zurück.
    Kommt mir einer dämlich, bekommt er diese Antwort zurück.

    Ich halte nicht meine andere Wange hin. Ich bin nicht masochistisch veranlagt.
     
  7. DarkRosalie

    DarkRosalie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Meine Familie spendet jedes Jahr zu Weihnachten 11 111,11€ an Hunger leidende Menschen. Ich selbst engagiere mich in meiner politischen Jugendpartei für mehr Gleichheit, Gerechtigkeit, Einfachheit in der Gesellschaft und der Wirtschaft.
     
  8. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Nein, ich setze mich für den Verein zur Förderung von Hass und Intoleranz in unserer Gesellschaft ein.
     
  9. UdoMichael

    UdoMichael Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rott am Inn
    Ich helfe jedem mit einer intuitiven Antwort, aber die bestätigung erfährt man zum Dank nur über Umwege!! Da fragt man sich manchmal schon ob es das wert ist Energie für andere zu verschwenden. :schmoll:Aber trotzdem tue ich es dann doch immer wieder gern.............:lachen:
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    So bekloppt. Einfach herrlich :D:thumbup:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen