1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Energieunterschiede im Körper

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Regina, 21. Dezember 2003.

  1. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    Ich hätte eine Frage und vielleicht hat ja jemand ein Kommentar dazu.
    Meine re u li Körperkälfte sind (bereits v Geburt) nicht wirklich gleich entwickelt.
    Das Reiten verhindert aber das es "schlimmer" wird. Und ich machs ja seid 25 Jahren oder so.
    Auch wurde ich über einen Effekt augeklärt, den ich schon als Kind kennengelernt habe, ein schmerzhaftes Ziehen vor allem Links und immer in den Beinen.
    Beim Übergang Aktiv u Schlaf.
    Aber Jetzt, deid einigen Tagen kommt was neues hinzu.
    Mormalerweise bin ich hitzeresisdent u kälteempfinlich. Aber nun vertrage ich an der Körpervordeseite kein warmes Wasser mehr.
    Bedeutet im Klartext: vorne fast kühl Duschen sonst kippt der Kreislauf, hinten wie gewohnt und auch angenehm: heiss duschen
    Vorschläge?
    Kommentare?
    Bin wirklich gespannt ob ich dazu jetzt ein Kommentar bekomme.
    LG
    Regina
     
  2. michael

    michael Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    74
    Ort:
    buchberger waldhuetten/kamptal, NOe
    Hallo Regina, via E-Mail kann mein Rat nur lauten: unterziehe Dich einer ganzheitlichen Untersuchung. In Deiner Situation zöge ich Kinesiologie als erste Wahl in Betracht. Auch das Auspendeln der Energieblockade, welche die harmonische Energieverteilung in Deinem Körper verhindert und Behandlung dieser mit Blütenessenzen oder homöopathisch erscheint mir als zielführender Weg. Bei allen Behandlungsmethoden ginge ich aber von sehr langfristigen Behandlungszeiten aus.
    Liebe Grüsse
    Michael
     
  3. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Du bist nicht eins
     
  4. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Reinhold...auf das wer ich niiiee gekommen (grins)
    Michael....ich lass mich generell nicht gern behandeln.
    Von unserer Medizin gar nicht, von der alternativen Medizin nur in Ausnahmefällen.
    Das ist so, weil ich denke das die Lösung IMMER in MIR liegt.
    Also...diese Unausgewogenheit ist bereits von Geburt an vorhanden weil es ein Spannungsverhältnis gibt zwischen meiner Seele und meinem Geist.
    Mein Geist findet und fand die Erde einen ungastlichen Ort, meine Seele findet und fand, Du kannst hier noch eine Menge lernen!
    Das Pferd hier hilft mir diese Angst zu bewältigen. Das tut er bereits seid mehreren Leben für mich.
    Ich bin inzwischen selbst auf die Ursache gestossen, obwohl ich IMMER gerne Resonanz und Rat von anderen einhole. Trotzdem bin ich immer am liebsten mein eigener Arzt. (mechanische Reperaturen wie Gips nach Knochenbruch etc ausgenommen)
    Falls es Dich interessiert. Ich habe mich zum ersten Mal bewusst, also nicht nur körperlich, sondern auch geistig auf die Energien der Erde eingelassen.
    Sie Steigen (wie in den Meridianen zu erkennen) an der Körpervorderseite auf und fallen über die Körperrückseite ab. in beiden Körperhälften. Am besten erkennst Du das am gr Lenkergefäss. Daher nun die stärkere Eignewärme.
    Ich hab mich in Tierheilkunde klug gemacht weil ich seid vielen Jahren der "Arzt" für meine Tiere bin....und es geht Ihnen gut.
    (Mein Pferd ist jetzt 20 und fitt wie 12)
    Trotzdem Danke
    Regina
    PS ich weiss das meine Haltung einem tiefen Misstrauen entspringt. Aber um dazu zu lernen bin ich ja hier
     
  5. michael

    michael Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    74
    Ort:
    buchberger waldhuetten/kamptal, NOe
    Ja, Regina, die Lösungen liegen immer im Selbst. Blütentherapien und Kinesiologie unterstützen den Körper während des Selbstheilungsprozesses. Nie kann es so sein, dass nur fremdbestimmte Heilung stattfindet. Auch spirituelle HeilerInnen können nur Selbstheilungsprozesse unterstützen oder einleiten.
    Es freut mich, dass es Dir möglich ist, Deine Heilung(en) ohne "menschlicher" Hilfe zu erreichen. Deine Anfrage zeigt aber auch noch immer leichte Zweifel in Dein Selbstvertrauen. Obwohl Du ja erlebtest, welche Kräfte Dir zur Verfügung stehen. Worin liegt die Ursache dieses Mangels an Selbstvertrauen, -sicherheit? Ich denke doch, dass dies einige "Gedanken" von Dir wert sein sollte.
    LG Michael
     
  6. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    Also ich kenn mich selbst ziemlich gut und ich kenne meine Ängste plus die Ursachen. Nur wenn ein Hund geprügelt wurde kannst Du schlecht zum Hund gehen und sagen, denk mal darüber nach warum Du so ein feiger Hund bist...sinnbildlich gesprochen.
    Alles was ich tun KANN ist zu verstehen warum Menschen so sind wie sie sind, so handeln wie sie handeln und sie nicht dafür zu verurteilen.
    An meinem Misstrauen kann ICH so gesehen nichts ändern.
    Ich seh es auch nicht unbedingt als Nachteil, denn es bewahrt mich auch davor Glaubenssätze kritiklos zu übernehmen
    LG
    Regina
     
  7. Dead@now

    Dead@now Guest

    hallo Regina,

    die linke Seite ist bei mir auch von kleinauf wesentlich empfindlicher und verspannter als die rechte Seite. Als ich Physiotherapie studierte, stellte ich fest das BGM (Bindegewebsmassage) sehr hilfreich war um eine art Ausgleich herzustellen. Natuerlich wurden nur die Symptomen bearbeitet das eigentliche Problem bestand nach wie vor, aber es war immerhin etwas.

    Spaeter stiess ich auf Aura-Soma, da wurde das Problem mit der rechten Gehirnhaelfte in zusammenhag gebracht (weiss leider nicht mehr was es genau war). Damals machte ich eine Farbtherapie und es war von beginn an einfach genial. Ich suchte eine Flasche aus mit den, fuer mich angenehmen Farben und rieb mich damit ein. Allein der angenehme Duft hatte eine sehr beruhigende Wirkung gehabt. Spaeter kaufte ich mir zum Abschluss noch eine flasche Meisteressenz. Damals, hielt es 2 Jahre, glaube ich, bis wieder mal so ein emotionales Tief mich zurueckwarf.

    Im Tao verlaeuft das Lenker-Gefaess (LG) vom Steissbein die Wirbelsaeule hoch ueber den Kopf und dem dritten Auge bis zum Obergaumen (Yang-Energie, Warm)

    Das Dienner-Gefaess (DG) steigt vom Perineum auf der Vorderseite hoch bis zur Zungenspitze (Yin-Energie, Kalt)

    Wenn diese Meridiane geoefnet sind, kann der Koerper mit mehr Chi-Energie versorgt werden.
    Wenn ich unausgeglichen bin (eigentlich immer) ist die Yang-Energie vorne und die Ying-Energie hinten, also genau umgekehrt. Mantak Chia (Tao Meister) meinte zu mir, dass dies mit der Betrachtung meiner Umwelt zu tun hat. Da ich den Energie-Strom im Koerper andersrum leiten muss, und ich sehr leicht mein Herz und Kehlchakra oeffnen kann, empfahl er mir da anzusetzen. Die Energie vom dritten Auge aufs Herz zu lenken, von da, andere Charkren nach unten oeffnen. Am Perineum sie dann wieder nach Oben die Wirbelsaeule entlang bis zum Gaumen und von da an der Vorderseite runter bis zum Perineum. So bildet man einen kleinen Energie-Kreislauf im Koerper, der die Sensiebilietaet (auch Temperaturempfindlichkeit) regelt und die rechte und linke Gehirhaelften ausgleicht.

    Sorry ist ewig lang geworden.

    Dead@now
     
  8. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Das war wirklich sehr interessant.
    Danke dafür.
    Mein persönlicher "Haupttherapeut" ist mein Pferd. Er gleich die Energien aus. Das ist möglich weil sich die Emotionalen Ebenen verbinden sobald Du auf einem Pferd tatsächlich oben sitzt.
    Er tut das nun schon viele Jahre für mich.
    Ausserdem erhalte ich von Zeit zu Zeit wirklich sehr viel Energie aus dem geistigen Reich. Ich schlafe dann wie ein Baby und die Erholung hält lange an.
    Schwimmen und Energie aus der Natur hilft mir ebenfalls.
    Ich verbinde mich, wenn ich mir mal die Zeit dafür nehemen kann, mit der Erde. Das ist eine sehr Energiereiche Verbindung.
    Du siehst ich lasse mir lieber helfen, bin aber als mein eigener Arzt nicht besonders gut weil ich gewisse Grundängste nur schwer ablege.
    Kommt Zeit kommt Rat.....
    Danke noch mal für Deine nette, interessante Antwort.
    LG
    Regina
     
  9. Guenther

    Guenther Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Vösendorf
    Hallo Regina!

    Vielleicht habe ich etwas für Dich. Ich bin selbst ausgebildeter Pranic Healer, habe die Basis, Advanced und die Psychotherapie Ausbildung. Sieh Dir nachstehenden Link an:

    http://www.energie-institut.com/index.htm

    Du kannst bereits nach dem Basiskurs eine Eigenbehandlung durchführen, die Dir, davon bin ich 100%ig überzeugt, helfen wird. Der zusätzliche Profit ist, Du kannst dann auch anderen helfen.

    Alles Liebe

    Günther:winken5:
     
  10. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    Hmm..
    Ich kenn das energetische Heilen nach TCM, wie sich das jetzt von Prana healing unterscheidet wär vielleicht interessant.
    Auf jeden Fall danke für den Tip.
    Wie heilt man sich dann selbst, das kannn ich mir irgendwie schwer vorstellen?
    Wenn ich versuche zu helfen läuft das bei mir nur über die Hände und ich mach das eigentlich immer nur bei meinen Tieren.
    LG
    Regina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen