1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Energien vertreiben ?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von celtic_dragon, 11. September 2006.

  1. celtic_dragon

    celtic_dragon Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    180
    Werbung:
    Hallo.

    Ich hätte eine Frage an euch erfahrene MagierInnen :zauberer1 :

    Könntet ihr mir einen Rat geben, wie man Energien (ja, man könnte sagen gespenstische Energien mit Erscheinung von Gestalen und Geräuschen) dauerhaft vertreiben kann?

    Woher kommen solche Energien?
    Beispielsweise wenn es spukt in einem Haus OHNE dass jemand irgendwann davor darin gewohnt hat?

    DANKE euch.
    Mlg celtic_dragon
     
  2. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Du scheinst hellsichtig zu sein, wenn du diese Energien wahrnimmst. Vertreiben scheint mir hier kein guter Rat. aber es gibt verschiedene Methoden, sie in Schach zu halten:

    1. beten (sehr wirkungsvoll)
    2. Schutzschild um dich herum aufbauen (stell dir intensiv eine Blase vor, die dich einschließt und vor diesen Energien schützt>> visualisieren)
    3. Trage einen Bergkristall bei dir (nimmt die Energien auf)
    4. Räucher deine Wohnung mal mit Salbei aus
    5. Sorge für einen guten Energiefluss (Feng Shui)

    Es gibt noch andere Möglichkeiten. Das hier sind schonmal einige. Wenn du darüber reden wilst, kannst du mir eine PN schreiben.

    Grüße Lunah
     
  3. Roland

    Roland Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    49
    Ort:
    NRW Gütersloh/Bielefeld
    Es ist vielleicht auch ganz sinnvoll sich selbst zu fragen ob diese Energien nicht vielleicht auch Projektionen des eigenen Geistes sind, soetwas kann schnell passieren, wenn man ein Mensch ist, der sich selbst schnell ängstigt.

    lieben Gruß,

    Roland
     
  4. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Da gebe ich Roland recht. Das sollte IMMER der erste Schritt sein.
     
  5. celtic_dragon

    celtic_dragon Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    180
    Werbung:
    Ich danke euch beiden wirklich sehr.

    Lunah: Deine Tipps sind sehr gezielt und es freut mich sehr, dass du sie mir übermittelt hast :)
    Werde ich ausprobieren.

    Roland: Ja, natürlich spielen die Ängste auch mit...

    Gerne erzähl ich euch aber einen Vorfall in unserem Wochenendhaus- es ist keine Einbildung gewesen und ist schon länger her, da ich jetzt kaum mehr dort hinfahre, da sowieso (vielleicht weil viel Strom durch unser Haus geleitet wird) so negative Schwinungen dauernd auf mir liegen wenn ich dort bin.

    Ich war allein- meine Eltern fuhren Abends weg, um etwas Trinken zu gehen..
    Es war schrecklich.
    Wir haben ein Wohnzimmer, zu dem ein paar Stiegen hinauf führen und die Türe war geöffnet.
    Ich saß genau gegenüber von der offenen Türe.
    Plötzlich überkam mich ein Gefühl, als würde mich etwas von allen Seiten drücken (wie eine Würgeschlange) und da passierte es:
    es war ein höllischer Knall und blaue Funken sprühten im Wohnzimmer- ich dachte mir, es hat etwas zerrissen (Stromleitung oder so)- aber es war mitten im Raum!!
    Ich drehte fast durch vor Angst.
    Solch etwas passierte nur einmal.
    Aber man hört dort teilweise Stimmen, jemandem am Dachboden gehen...da ist aber niemand.

    Ja, ich erkläre mir das auch immer so, dass viele Energien erzeugt werden durch die eigenen Ängste und vor allem kann dort doch niemand spuken wenn nie wer darin gewohnt hat.
    Bevor wir es damals kauften und sozusagen neu erbauten, war es sozusagen nur ein "Kartoffellager" von dem Mann, dem das Nachbarhaus gehörte..

    Ich danke euch wirklich sehr.
    MlG Celtic_Dragon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen