1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Energiekosten sparen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Frl.Zizipe, 26. November 2013.

  1. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.568
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Vielleicht interessiert das hier ja jemanden:

    Der Verein für Konsumenteninformation organisiert den ersten Gemeinschaftskauf von Strom und Gas.
    In einem Bestbieterverfahren soll für alle Teilnehmer der Aktion ein günstigerer Energiepreis erzielt werden, also gemeinsam wird man sozusagen Großkunde.
    Jeder Privathaushalt kann sich noch bis 16. Dezember anmelden.

    www.energiekosten-stop.at


    :)
    Zippe
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ob es hier im DE auch so etwas gibt?
     
  3. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Die Schuhfabrikationen halbieren?

    Unterm Strich bliebe sooo viel übrig.
     
  4. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.646
    Ort:
    Bin schon registriert.
    Das Konsumentenmagazin "Heue konkret" hat vor Wochen darüber berichtet.
    Bin schon neugierig aufs Ergebnis.
     
  5. magnolia

    magnolia Guest

    Wird spannend ob sich ein Anbieter findet der sich all die Arbeit zum günstigen Preis macht ...
     
  6. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Werbung:
    nennt sich in DE e wie einfach ......... wir ganz billig ..... Edis, überall der Hauptlieferant.
     
  7. magnolia

    magnolia Guest

    Interessiert mich. Zu welchem Tarif liefert Edis bei den Haushalten? Weil wahrscheinlich ist das nicht so "billig" wie man meinen mag. Hast du da Infos dazu?
     
  8. magnolia

    magnolia Guest

    http://www.e-control.at/de/konsumenten
    Dort gibt es einen Tarifkalkulator mit dem jeder den günstigsten Anbieter in Ö finden kann. Auf diesem Weg ist es wahrscheinlicher Kosten zu sparen.
     
  9. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Er hat sich in DE zum Hauptlieferant in quasi allen Gebieten gemausert. Es bedarf da keiner weiteren Ausführung.

    Auch in DE gibt es Stromrechner, aber, nur mit Erstvertrag und Bindung von über einem Jahr gibt es Vorteile. Danach vielleicht 1 Cent. Wechsel ist dann erst wieder nach einem Jahr möglich, wenn man Pech hat, auch erst nach zwei Jahren (kommt auf den Vertrag an).

    Auch diese Verbundsysteme, mehrere Zusammenschließen zum günstigen Preis, wird in DE nicht klappen. Da immer Einzelanschluss.

    Was eine Alternative, waren die Einzelkleinkraftwerke für Dörfer. Nur große Investitionen und der Energielieferant hält trotzdem die Finger drauf. Genauso wie bei Solar. Immer erlaubnisabhängig vom Energiebetreiber, Einspeisung wird minimal honoriert, hohe Anschaffungskosten und wenn es sich amortisieren könnte, ist Neuanschaffung fällig. :D
     
  10. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    fiwa, ich bin schon der meinung dass details zu den tarifen der edis interessant sind und weiter ausgefuehrt werden koennen. auf der homepage werden diese nicht preis gegeben.

    kleine privatkraftwerke zur selbstversorgung sind schon aus technischen gruenden keine loesung.

    die sache mit der privaten photovoltaik ist kein wirklicher beitrag. meinst du dass etwas gefoerdert wird womit niemand verdient. mal ganz abgesehen davon dass der oeko aspekt sich durch produktion und entsorgung in schall und rauch aufloest.

    langfristig betrachtet kann eine wirkliche erleichterung fuer die haushalte nur von statten gehn wenn mal mehr als nur ca 20% der konsumenten den anbieter wechseln. aber nach deiner lokik ist das keine option weil die neuen vertraege auch so boese sind ...
     

Diese Seite empfehlen